Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Düsseldorf

Aufsteiger verlor drei Spieler und die blütenweiße Heimweste

30.09.2007 | 15:04 Uhr

LANDESLIGA. TuSpo Richrath handelten sich in der Begegnung mit der TG Essen-West eine ebenso bittere wie deutliche Niederlage ein - 2:7.

LANGENFELD. Die die in der Landesliga beheimateten Fußballer von TuSpo Richrath hat es erwischt - und das ganz schön heftig ! Die bislang weiße Heimweste des Aufsteigers bekam bei der 2:7(1:2)-Niederlage gegen die Tgd. Essen-West einen großen Flecken. Farbig wurde es darüber hinaus durch die Platzverweise gegen Andreas Kusel (60. Minute), Udo Dunyk (78. Minute) und Jens Hülsen (79. Minute).

Entscheidend für die Niederlage, die auch so absolut in Ordnung ging, war das letztlich nicht. Ebenso wie die Schützlinge von Trainer David Moreno im Kollektiv versagten traten die Ruhrgebietler als geschlossene Mannschaft auf. Die Gegentreffer zum 0:1-Rückstand (siebte Minute) und zum 1:2 (28. Minute) durch einen Doppelpack von Sebastian Vietz glichen Andreas Kusel (20. Minute) zum 1:1 und Udo Dunyk (46. Minute) zum 2:2 noch aus.

Aber nach dem 2:3 (54. Minute) durch Timm Kontny nahm das Unheil seinen Lauf. Dennis Prangenberg (70. Minute), Jamal Fechtali (72. und 88. Minute) sowie Izzentin El-Zeyn (85. Minute) besiegelten mit ihren Treffern gegen die arg dezimierten Platzherren die bittere Niederlage des Neulings, der somit zum zweiten Mal in Folge mit leeren Händen dastand.

TuSpo Richrath: Marcus Castens; Stimmer, Forisch (45. Nendza), Salvador (26. Datki), Schreiber, Hülsen, Kusel, Böwing (65. Ergül), Matthias Castens, Dunyk sowie Faluyi.

GUIDO NITSCHKE



Kommentare
Aus dem Ressort
Fortunas Maskenmann Adam Bodzek beißt sich durch
Bodzek
Adam Bodzek hat sich bei der Pokalpleite von Fortuna Düsseldorf in Würzburg das Nasenbein gebrochen. Der 28-Jährige denkt jedoch nicht daran sich zu schonen. Mit einer Carbonmaske trainierte der 28-Jährige am Mittwoch. Wie lange er den Schutz tragen muss, ist noch nicht klar.
Junge Eishockey-Spieler sollen bei der DEG in Ruhe reifen
Eishockey
Die Nachwuchsförderung bleibt bei der Düsseldorfer EG ein Steckenpferd. „Wir wollen auch in den kommenden Jahren eine gute Adresse für junge Spieler bleiben“, betont DEG-Chefcoach Christof Kreutzer. Allerdings auf eine sanftere Tour - junge Spieler sollen sich in Ruhe entwickeln.
Die Turu tankt neues Selbstvertrauen
Fußball-Niederrheinpokal
Düsseldorf. Gleich in der ersten Runde des Fußball-Niederrheinpokals hat der Landesliga-Aufsteiger TV Kalkum-Wittlaer ein großes Ausrufezeichen gesetzt. Das Team von Trainer Giuseppe Montalto setzte sich gegen den favorisierten SV Uedesheim mit 3:1 durch. Der TVK drückte der Partie dabei schon früh...
Terwiel und Grothof führen NRW-Team auf Platz zwei
Rugby
Düsseldorf. Sie entsprechen so gar nicht der landläufigen Vorstellung von Rugbyspielern. Sie sind weder riesengroß, noch überdimensioniert muskulös. Vielmehr sind sie für Frauen durchschnittlich groß, schlank, damit flink, wendig und nicht so leicht zu stoppen. Sophia Terwiel und Conni Grothoff vom...
Vantuch oder Ihnacak - Die Entscheidung bei der DEG naht
Eishockey
Die Try-out-Spieler Lukas Vantuch und Brian Ihnacak wussten im Trainingslager zu überzeugen – aber nur einer kann bleiben. DEG-Coach Christof Kreutzer wartet das Turnier in Garmisch ab. Bleibt die Frage, welcher Spielertypen gebraucht wird und wer charakterlich besser ins Team passt?
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Grafenberg
Bildgalerie
Galopp