Das aktuelle Wetter NRW 0°C
Fußball

Überraschungen in der Zwischenrunde - Eving, Mengede und Hombruch fliegen raus

04.01.2013 | 17:15 Uhr
Funktionen
Der SV Brackel 06 ist in der Finalrunde.

Dortmund.  Drei prominente Mannschaften haben es nicht in die Finalrunde der Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft geschafft. Der Hombrucher SV, TuS Eving und Mengede 08/20 mussten sich unterklassigen Gegnern geschlagen geben. Überraschungs-Finalist ist Westfalia Huckarde.

Volle Hallen, tolle Stimmung und packende Spiele. Rund 7.000 Zuschauer sahen die spannende Zwischenrunde der 29. Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft. Titelverteidiger Westfalia Wickwede qualifizierte sich souverän für die Finalrunde am 11. und 12. Januar in der Helmut-Körnig-Halle. Im Gegensatz zu Mengede 08/20, dem Hombrucher SV und dem TuS Eving-Lindenhorst - die drei Teams flogen raus.

Zwischenrunde, Tag 2, Halle Brackel und...

Für den ersten großen Paukenschlag sorgte schon am Freitag Eintracht Dortmund mit einem Sieg über den Hombrucher SV. Doch die Hombrucher präsentierten sich auch in den folgenden Partien schwach und schieden verdient aus. Der TSC Eintracht konnte seine Gruppe sogar als Sieger abschließen und schied erst im Entscheidungsspiel gegen den FC Brünninghausen aus.

Mehr Erfolg hatte A-Ligist Westfalia Huckarde. Das Team schoss Mengede 08/20 ins Entscheidungsspiel, wo der Westfalenligist auch noch dem A-Ligisten SG Lütgendortmund unterlag.

Zwischenrunde , Tag 2, Halle...

 

Die Final-Gruppen

Gruppe 1: FV Scharnhorst, Kirchhörder SC, SC Brackel 06

Gruppe 2: Arm. Marten, Westf. Wickede, FC Brünninghausen

Gruppe 3: TuS Eichlinghofen, Westf. Huckarde, SC Osmanlispor

Gruppe 4: ASC 09 Dortmund, Phönix Eving, SG Lütgendortmund

Die Entscheidungsspiele

Halle Nord:

17.25 – 17.45 Uhr: FV Scharnhorst - Alem. Scharnhorst 2:1 n.V. (1:0) Tore: 1:0 Senger (10.), 1:1 Kalis (20.), 2:1 Lorenz (27.)

17.50 – 18.10 Uhr: SC Osmanlispor - Phönix Eving SC 1:3 (0:1). Tore: 0:1 Stana (9.), 1:1 Kuz (11.), 1:2 Umucu (14.), 1:3 Stana (15.)

Pause von 20 Minuten

18.30 – 18.50 Uhr: Alem. Scharnhorst - SC Osmanlispor 0:4 (0:2). Tore: 0:1 Kocoglu (1.), 0:2 Kuz (3.), 0:3 Kocoglu (18.), 0:4 Boujettoui (18.), 1:4 A. Delieli (19.)

 

Halle Huckarde:

17.25 – 17.45 Uhr: SG Lütgendortmund - Arm. Marten 1:3 (0:1). Tore: 0:1 Fröhling (ET 3.), 0:2 Schwarz (11.), 1:2 Fröhling (20.), 1:3 Sprenger (20.)

17.50 – 18.10 Uhr: Mengede 08/20 - Westf. Huckarde 2:4 nach Neunmeterschießen

Pause von 20 Minuten

18.30 – 18.50 Uhr: SG Lütgendortmund - Mengede 08/20 6:4 (1:2). Tore: 0:1 Dieckmann (5.), 0:2 Dieckmann (6.), 1:2 Heimann (7.), 2:2 Wachtel (11.), 3:2 Lefarov (12.), 3:3 Gerlach (12.), 4:3 Pauritsch (16.), 5:3 Wachtel (18.), 5:4 Fels (20.), 6:4 Christofzik (20.)

 

Halle Brackel:

17.25 – 17.45 Uhr: ASC 09 Dortmund - SC Husen-Kurl 4:2 n.V. (0:1). Tore: 0:1 Heyden (8.), 1:1 Halim (11.), 1:2 Kramer (13.), 2:2 Halim (18.), 3:2 Enke (22.), 4:2 Rammel (27.)

Am Ende siegte der ASC wegen seiner besseren Physis.

17.50 – 18.10 Uhr: Westfalia Wickede - SC Brackel 06 2:1 (2:0). Tore: 1:0 Lipki (2.), 2:0 Andretzki (9.), 2:1 Leonhardt (20.)

Pause von 20 Minuten

18.30 – 18.50 Uhr: SC Husen-Kurl - SC Brackel 06 0:3 (0:1). Tore: 0:1 Leonhardt (9.), 0:2 Adler (16.), 0:3 Schiattarella (19.)

 

Halle Wellinghofen:

17.25 – 17.45 Uhr: TSC Eintracht - TuS Eichlinghofen 1:3 (0:2). Tore: 0:1 Hustadt (4.), 0:2 Lau (8.), 0:3 Hustadt (15.), 1:3 Zawatzky (19.)

Sicherer Sieg für den TuS, der Eintracht, die vielleicht nach den vielen Spielen gegen die Höherklassigen auch müde war, mit deren eigenen Waffen schlug.

17.50 – 18.10 Uhr: Kirchhörder SC - FC Brünninghausen 3:0 (2:0). Tore: 1:0 Erdur (5.), 2:0 Franzen (8.), 3:0 Behrend (19.)

Ganz starke Vorstellung des KSC, sein mit Abstand bestes Turnierspiel. Der FCB wurde mit einer starken Defensive und messerscharfen Kontern in die Knie gezwungen.

Pause von 20 Minuten

18.30 – 18.50 Uhr: TSC Eintracht - FC Brünninghausen 4:5 (2:3). Tore: 0:1 Boutagrat (6.), 0:2 Ostrowski (8.), 0:3 Boutagrat (8.), 1:3 Horschig (9.), 2:3 Maglione (10.), 3:3 Zawatzky (15.), 3:4 Balihodzic (16.), 4:4 Cetinkaya (16.), 4:5 Barton (18.)

Ein ganz hartes Stück Arbeit für den FC Brünninghausen, der es nicht verstand, eine 3:0-Führung zu sichern. Sensationell, wie Eintracht sich zurückfightete und am Ende auch vom Gegner großes Lob einstrich.

Zwischenrunde, Tag 1

  1. Seite 1: Überraschungen in der Zwischenrunde - Eving, Mengede und Hombruch fliegen raus
    Seite 2: Die Ergebnisse in der Übersicht - Halle Nord
    Seite 3: Halle Huckarde
    Seite 4: Halle Brackel
    Seite 5: Halle Wellinghofen

1 | 2 | 3 | 4 | 5

Kommentare
Aus dem Ressort
BVB-Frauen nach 25:25 nur noch Tabellenzweiter
Handball: 2. Bundesliga
Die Handball-Frauen von Borussia Dortmund sind nach vielen Wochen an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga nur noch Zweiter. Beim HC Rödertal musste...
BVB-Frauen können in Rödertal "Weichen stellen"
Handball: 2. Bundesliga
Wie den Profi-Fußballern steht auch Borussia Dortmunds Handballfrauen eine wichtige Woche ins Haus. Am heutigen Samstag (17 Uhr) gastiert der...
Glankovicova übernimmt beim BVB die Führungsrolle
Handball: 2. Bundesliga
Vor allem hat sie sich selbst überrascht. "Ich hätte wirklich nicht erwartet, dass ich so schnell auf diesem Zweitliga-Niveau wieder mithalten könnte....
Patricia de Graat wischt Handicap vom Tisch
Leichtathletik
Ihr bisheriges Handicap, mangelnder Grundschnelligkeit, wischte Mittelstrecklerin Patricia de Graat (16/ LG Olympia) in der Körnighalle eindrucksvoll...
ASC 09 verpflichtet flexiblen Defensivspieler
Fußball: Oberliga
Auch der ASC 09 treibt die Personalplanungen für das kommenden Jahr weiter voran. Samir Habibovic, der sportliche Leiter, berichtete am Mittwoch, dass...
Fotos und Videos
article
7446087
Überraschungen in der Zwischenrunde - Eving, Mengede und Hombruch fliegen raus
Überraschungen in der Zwischenrunde - Eving, Mengede und Hombruch fliegen raus
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/lokalsport/dortmund/die-zwischenrunde-der-dortmunder-hallenfussball-stadtmeisterschaft-id7446087.html
2013-01-04 17:15
Hallenfußball,Dortmund,Stadtmeisterschaft
Dortmund