Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Reitsport

Josephine und Sophia einig vorn

23.08.2010 | 18:59 Uhr
Josephine und Sophia einig vorn

Dorsten. Strahlender Sonnenschein krönte das Turnier des ZRFV Dorsten am vergangenen Wochenende - und fast wären alle Reiterinnen und Reiter trocken geblieben. Die sonntäglichen Regenschauer zum Ende des Turniers vermochten aber die prima Stimmung nicht mehr zu trüben.

Dr. Johannes Brinkmann - 1. Vorsitzender des ZRFV Dorsten - lachte am Samstag vor der Verleihung des Goldenen Reitabzeichens an Werner Locht-howe: „Heute wollen alle für das Wetter verantwortlich sein.“

Und freute sich besonders über den Zuspruch, den das vornehmlich für den reiterlichen Nachwuchs ausgerichtete Turnier Im Ovelgünne an den drei Veranstaltungstagen hatte: „Die Basisprüfungen sorgen für hohe Nennungszahlen und für Umsatz, da die ganze Familie zu diesen Prüfungen mitkommt.“

Für Freude sorgte auch das prima Abschneiden der jungen Reiterinnen und Reiter aus Reihen des ZRFV Dorsten beim „Heimspiel“ auf der schmucken Anlage Im Ovelgünne.

Josephine Werwer sicherte sich mit „Don Corado“ und der Wertnote 7,7 den Sieg in der Dressurprüfung Klasse E. mit „Nic Naseweiß“ platzierte sie sich auch in der Springprüfung Klasse E ganz vorn (Wertnote 8,0) vor Schwester Sophia mit „Nini-Fee“ auf Rang zwei (7,7).

Vereinskameradin Melissa Wehle verwies in der 2. Abteilung der Dressurprüfung Klasse L - Trense - mit „Don Camillo“ die komplette Konkurrenz auf die Plätze (7,8), ebenso wie Tobias Jentsch mit „Patinko“ in der 3. Abteilung der A-Dressur (7,8).

Hubertus Kläsener vom ZRFV Dorsten platzierte sich mit „Livius“ und der Wertnote 7,8 in der Springpferdeprüfung Klasse L auf dem ersten Rang.

Auch die Reiterinnen und Reiter der weiteren heimischen Vereine heimsten viele Siege und Platzierungen ein.

Jens Hetkämper vom RFV Wodan Damm konnte sich über den Sieg in der 2. Abteilung der Springprüfung Kl. A** freuen, den er mit seinem Pferd „Luxus“ ohne Strafpunkte in 51,92 Sekunden errang.

Pia Greiling vom RV Lippe-Bruch Gahlen platzierte sich in der 1. Abteilung der Zwei-Phasen-Springprüfung Klasse L mit „Antonori S“ strafpunktfrei in 29,83 Sekunden ganz vorn. Vereinskamerad Jens Hoffrogge sicherte sich mit „Quito“ und der prima Wertnote 8,2 den Sieg in der 2. Abteilung der Springpferdeprüfung Klasse A**.

Die ersten drei Plätze in der 3. Abteilung des Reiterwettbewerbs gingen mit Franziska Spix mit „Mirage“ (7,8), Marie Christin Hüppe mit „Bobo“ (7,6) und Hannah Stöcking mit „Mambo“ (7,5) ausnahmslos an junge Gahlener Reiterinnen.

Daria Kalde vom RFV Raesfeld-Erle platzierte sich mit „Dabidu FX“ in der 1. Abteilung des Dressurreiterwettbewerbs Klasse E auf Rang sieben (7,2). Ein sechster Platz schlug für Kirsten van der Valk vom PSV St. Michael Endeln mit „Fabilus“ in der 2. Abteilung der Dressurprüfung Klasse A zu Buche. Den dritten Rang belegte Bettina Rump vom VRSFu.JF Schermbeck mit „Berta R“ in der 2. Abteilung der L-Springprüfung (0,00/46,27).

Ebenfalls auf einen dritten Platz ritt Susanne Westhoff vom ZRFV Lembeck mit „Luvigo“ in der 2. Abteilung der A**-Springprüfung (0,00/53,02). Die Abteilungen des M*-Springens mit Stechen gingen an Monika Wiebringhaus und Diana Heidenreich, beide RFV Alt Marl.

Armin Dille



Kommentare
Aus dem Ressort
Oma Hildegard ganz verknallt in Bordon
Neue WAZ-Serie
Hildegard Kleiner (65) ist fünffache Oma und Uroma. Ihre ganz persönliche Geschichte beim Abschiedsspiel mit Marcelo Bordon und eine einsame Schalke-Fahne. Die Texte entstammen der „1904 Geschichten“-Reihe, zu der es einen Blog und auch Bücher gibt. Herausgeber ist Matthias Berghöfer .
Abpfiff nach 45 Jahren
Lokalsport
Jede Geschichte hat einmal ein Ende. Die Geschichte des Dorstener Sports sicher noch lange nicht, aber die Berichterstattung der WAZ über den Lokalsport in Dorsten hört mit diesem Rückblick auf.
Heimspiel für junge Gahlener Aktive
Reiten
Ein rundum gelungenes Ponyfestival feierte der Reiterverein Lippe-Bruch Gahlen am vergangenen Wochenende mit vielen Aktiven aus dem ganzen Bundesgebiet vor einer ansprechenden Zuschauerkulisse.
Schlussminuten kosten den FC Rhade das Erfolgserlebnis
Fussball B-Kreisliga
Eine unglückliche 3:4-Niederlage kassierten die Fußballerinnen des FC Rhade II im Spitzenspiel der B-Kreisliga gegen Langenbochum, der entscheidende Treffer fiel dabei erst zwei Minuten vor dem Abpfiff. Besser lief es für die Reserve von RW Dorsten, die immer mehr zueinander findet. Adler Weseke war...
Daniel Bergmann hat den längsten Atem
Tischtennis
Dass der TTV Hervest seit Jahren ein Quell guter Nachwuchsspieler ist, machte sich auch am vergangenen Wochenende wieder bemerkbar. Der 16-jährige Daniel Bergmann dominierte seine Konkurrenz beim Widufix-Wiehengebirgs-Pokal des TTC Rödinghausen und ließ 30 Akteure ungeschlagen hinter sich.
Fotos und Videos
Pony-Festival am Wochenende
Bildgalerie
Fotostrecke
Wulfen verliert zuhause
Bildgalerie
Fotostrecke
BG Dorsten gegen Giants Düsseldorf
Bildgalerie
Fotostrecke
Fußball vom Wochenende
Bildgalerie
Fotostrecke