Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Dinslaken Hünxe Voerde

109 persönliche Bestzeiten

01.02.2008 | 17:52 Uhr

SCHWIMMEN. Schwimm-Club Dinslaken startete beim Landstreckenmeeting in Bochum und beim Nachwuchsschwimmfest von Hamborn 07/38 in Duisburg-Neudorf.

Während die Schwimmer der ersten Wettkampfmannschaft des Schwimm-Clubs Dinslaken um Stefan Kamp zum ersten Mal am Langstreckenmeeting auf der 50-Meter-Bahn des Uni-Bades in Bochum-Querenburg teilnahmen, schickten Simone Dickmann, Thomas Benninghoff und Ralf Gloyer die Wettkampfmannschaften zwei bis vier zum Nachwuchsschwimmfest von Hamborn 07/38 in Hallenbad Duisburg-Neudorf.

Alle Trainer zogen bei 109 persönlichen Bestzeiten ein erfreuliches Fazit. "Für die anstehenden Bezirks- und Landesmeisterschaften muss aber noch hier und da nachgearbeitet werden", sagte Stefan Kamp in Bochum. Julien Irmer qualifizierte sich über 50 und 100 Meter Freistil bereits jetzt für die NRW-Meisterschaft.

Ergebnisse aus Bochum und Duisburg-Neudorf

Bochum: Alexander Kroll (Jahrgang 94): 1. 100 m Rücken, 2. 50 und 200 m Rücken; Karina Strauß (95): 1. 100 m Rücken, 2. 200 m Rücken; Patrick Rittmann (94): 1. 50 m Freistil, 2. 50 m Schmetterling; Natascha Thünemann (94): 1. 50 m Rücken; Jara-Milena Kirchhof (92): 2. 100 m Schmetterling, 3. 200 m Lagen und 400 m Freistil; Björn Rischke (92): 2. 50 m Brust, 3. 100 und 200 m Brust; Erik Kamphausen (94): 2. 100 m Brust; Birthe Nieroba (92): 2. 50 m Freistil; Nils Denkmann (93): 3. 50 und 100 m Rücken; Anna Maria Daumann (91): 3. 100 und 400 Freistil; Julien Irmer (89): 3. 50 und 100 Freistil; Rico Koske (91): 3. 200 Lagen.

Neudorf: Til Emmerling (97): 1. 100 m Rücken, 2. 100 m Freistil; Lukas Kandora (99): 1. 50 Rücken; Leonie Dickmann (97): 1. 100 Schmetterling; Lisa Ortberg (97): 2. 100 Schmetterling und 100 m Freistil; Julia Arens (00): 2. 50 Brust.



Kommentare
Aus dem Ressort
„Wir werden nicht müde“
Sportfest
Endlich, endlich hat der Deal mit Petrus geklappt. Bei der vierten Wiederholung des integrativen Sportfestes, das der SV Spellen in Kooperation mit dem Dinslakener Behindertensportverein BSS alljährlich veranstaltet, blieben die Leichtathleten trocken.
Ausrufezeichen eines Aufsteigers
Handball
Dinslaken/Voerde. In der Handball-Bezirksliga besiegte der MTV Dinslaken IV die eigene „Dritte“. 08/29 gewann glatt gegen Dingden. Hiesfeld III schlug Xanten.
MTV-Reserve brach nach Blitzstart schnell ein
Handball
Dinslaken. Landesliga-Aufsteiger verlor zu Hause mit 27:34 gegen Borken. Kantersieg für den TV Jahn II beim 40:17 in Mülheim.
MTV machte Düsseldorf das Leben lange schwer
Handball
Dinslaken/Voerde. 31:39-Niederlage gegen den Oberliga-Favoriten. JSG verlor zum dritten Mal. Erster Sieg für die Rheinwacht-B-Junioren.
08/29-Damen gelang beim ASV die Wende
Handball-Verbandsliga
Dinslaken. Bis zur 51. Minute lagen ndie Handballerinnen der SV 08/29 Friedrichsfeld zurück, erst dann gelang den Verbandsliga-Damen die Wende. 24:18-Auftaktsieg in der Verbandsliga.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
Bezirksligaderby
Bildgalerie
Fußball Bezirksliga
24-Stunden-Schwimmen
Bildgalerie
Schwimmen
Fussball
Bildgalerie
Fussball
Jahn im Pech
Bildgalerie
Fußball Oberliga