Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Bochum

MSC Ruhr-Blitz bietet Top-Teams auf

02.08.2012 | 18:16 Uhr

Am morgigen Samstag findet das Sechs-Stunden-Rennen um den „Ruhr-Pokal“ auf dem Nürburgring statt. Organisiert vom MSC Ruhr-Blitz, werden über 180 Rennteams erwartet. „Unbeeindruckt von den Immobilienturbulenzen der letzten Wochen läuft hier der Rennbetrieb normal weiter“, erläutert der Organisationsleiter des Bochumer Langstreckenrennens, Ulrich Liebert.

Auf der 23,5 km langen Nordschleife gibt es 320 Streckenposten, 17 Rettungsstaffelfahrzeuge, zwölf Notfallärzte, acht Feuerwehrfahrzeuge und sechs Schlepp- und Bergefahrzeuge zu organisieren. Die Arbeit für die 35 Helfer des MSC Ruhr-Blitz begann bereits am Donnerstag mit der Einrichtung der Funk- und Telefonverbindungen rund um die Strecke. Es wurden 190 Feuerlöscher, Flaggensätze, Besen und Ölbindemittel an die Streckenposten verteilt. Liebert: „Sicherheit steht an erster Stelle im Rennsport. Gerade, wenn man als Veranstalter die Verantwortung trägt, dürfen hier keine Fehler in der Organisation passieren.“ Alle Schlüsselpositionen - vom Rennleiter über den Einsatzleiter der Streckensicherung bis hin zum technischen Kommissar - werden durch lizensierte Mitglieder des MSC besetzt.

Die sicherlich mehr als 1 000 Zuschauer, die sich im Fahrerlager, auf den Tribünen und entlang der Rennstrecke befinden werden, können sich auf ein spannendes Rennen freuen. Denn alle Top-Teams der diesjährigen Langstreckenmeisterschaft - drei ROWE-Mercedes-Benz SLS AMG GT3, vier Audi R8 und zwei McLaren MP4 - sind dabei. Auch die leistungsschwächeren Klassen sind reichlich vertreten.Insgesamt werden 540 Fahrer aus 24 Nationen das sechsstündige Rennen in Angriff nehmen.

Um 8.30 Uhr beginnt am Samstag für die Teams das Training und wie schon in den vergangenen Jahren wird Bochums Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz um 12 Uhr den Startschuss geben. Um 18 Uhr wird das Schwenken der Zielflagge erwartet. Anschließend kommt es zur Übergabe der Siegertrophäe der Opelwerke.

Bochumer Teilnehmer wird es übrigens auch geben: Dr. Joachim Steidel (Renault), Roland Botor (Renault), Dino Drössiger (Honda) und Volker Strycek (Opel) werden hinter dem Lenkrad sitzen.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Braun-Transfer zur SG 09 ist nun offiziell
Regionalliga
Wattenscheids Trainer Farat Toku hat mit Christopher Braun vom VfB Oldenburg seinen nächsten Wunschspieler verpflichtet.
Fabian Gering hat sein Saisonziel erreicht
Leichtathletik
Sprinter Kai Köllmann und Langstreckler Fabian Gering sind die beiden Wattenscheider, die im Nationaldress bei der U20-Europameisterschaft in...
Angelina Brück stürmt künftig für den VfL
Frauenfußball
Personell ist der VfL Bochum für die kommende Spielzeit gerüstet. Rund 40 Spielerinnen stehen für das Regionalliga- und Westfalenliga-Team zur...
Nando Rafael will es beim VfL Bochum noch einmal wissen
Rafael
Nando Rafael denkt noch lange nicht ans Karriereende. Der 31-jährige Angreifer macht Druck und tritt in Konkurrenz zu Torjäger Simon Terodde.
Dariusz Wosz fühlt sich vom VfL Bochum nicht herabgestuft
Wosz
"Ich denke, das Ganze muss sich noch einpendeln." In einem Kurz-Interview äußert sich Dariusz Wosz zu seinem neuen Job als Techniktrainer beim VfL.
Fotos und Videos
A und B-Jugend Endspiele
Bildgalerie
Stadtwerke-Cup
Jugendfußball
Bildgalerie
Stadtwerke-Cup
18 Tore im Testspiel
Bildgalerie
Ungleiches Stadtderby
VfL startet in die neue Saison
Bildgalerie
Trainingsauftakt
article
6942650
MSC Ruhr-Blitz bietet Top-Teams auf
MSC Ruhr-Blitz bietet Top-Teams auf
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/lokalsport/bochum/msc-ruhr-blitz-bietet-top-teams-auf-id6942650.html
2012-08-02 18:16
Bochum