Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Sport

Kaymer träumt von Olympia-Gold

11.11.2010 | 16:11 Uhr

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer träumt von der olympischen Goldmedaille. 2016 möchte der 25-Jährige bei den Sommerspielen im brasilianischen Rio de Janeiro zu einem weiteren großen Schlag ausholen. "Das wäre natürlich ein Traum für mich. Es wäre für mich eine besondere Ehre für meine Heimat bei der olympischen Golf-Premiere Gold zu holen", sagte Deutschlands erfolgreichster Golfer im Interview mit dem Internetportal t-online.de

Ob der Weltranglistendritte 2011 auf die US PGA Tour wechselt oder weiter in Europa spielt, ließ er vorerst noch offen: "Ich habe mich noch nicht entschieden. Alle Gerüchte und vermeintlichen Zitate meinerseits die Internet kursieren sind falsch." Bei dem mit 7,5 Millionen Dollar dotierten Saison-Finale in Dubai (25. bis 28. November) will sich Kaymer zu seinen Plänen für die kommende Saison äußern.

Um irgendwann den Traum von der "Nummer eins der Welt" zu verwirklichen möchte der Major-Sieger und Gewinner der PGA Championship zukünftig weiter an seinen Schwächen "feilen" und die Leistungen dieser Saison bestätigen. Den ehemaligen Weltranglistenersten Bernhard Langer sieht der 16-malige Turniersieger diesbezüglich als Vorbild. "Bernhard Langer hat für den Golfsport in Deutschland Unglaubliches erreicht. Er sollte für jeden jungen Golfer ein Vorbild sein", so Kaymer.

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Der MSV Duisburg verpflichtet Enis Hajri bis zum Saisonende
Hajri
Drittligist MSV Duisburg reagiert auf seine personellen Probleme und verpflichtet Enis Hajri, der zuletzt schon als MSV-Trainingsgast am Ball war. Der gebürtige Stuttgarter, der für Tunesien vier Länderspiele bestritt, erhält einen Vertrag bis zum Saisonende mit Option auf ein weiteres Jahr.
Keller fordert Tempo im Schalke-Training - Boateng fehlt
Training am Mittwoch
Auch am Dienstag fehlte Kevin-Prince Boateng beim Training des FC Schalke 04. Ob der angeschlagene Mittelfeldspieler am Samstag im Topspiel gegen den FC Bayern mitspielen kann, ist inzwischen mehr als fraglich. Ralf Fährmann und Joel Matip kehrten auf den Rasen zurück.
RWE ist für Samuel Limbasan ein Stück Fußball-Himmel
Porträt
Der 19-jährige Stürmer Samuel Limbasan kam mit 17 mit dem Fernbus aus der Heimat Rumänien nach Deutschland und schuftet seitdem für seinen Traum Fußball-Profi. Beharrlichkeit ist seine größte Tugend. „Ich bin dem Klub sehr dankbar, ich werde meine Chance bekommen.“
Fortuna-Comeback für Bellinghausen "riesiger Glücksmoment“
Bellinghausen
Fast ein Jahr lang quälte sich Axel Bellinghausen für sein Comeback beim Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. In der Partie gegen den Karlsruher SC war es dann so weit. „Das war für mich ein überwältigender Glücksmoment und alles andere als selbstverständlich“, sagt der 31-Jährige.
Borussia Dortmund wird für Arbeit gegen Rassismus geehrt
Preis
Die in den vergangenen Monaten intensivierte Anti-Rassismus-Arbeit von Borussia Dortmund wird von offizieller Seite gewürdigt: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zeichnet den BVB mit dem zweiten Platz beim Julius-Hirsch-Preis aus. Den ersten Platz belegen Fans eines Dortmunder Dauerrivalen.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?