Das aktuelle Wetter NRW 13°C
VfL Bochum

Bochums Kramer vor Wechsel zu Borussia Mönchengladbach

27.05.2013 | 01:11 Uhr
Bochums Kramer vor Wechsel zu Borussia Mönchengladbach
Christoph Kramer jubelt künftig wohl für Borussia Mönchengladbach.Foto: Udo Kreikenbohm / WAZ FotoPool

Bochum.  Christoph Kramer wechselt nach Informationen von RevierSport vom Zweitligisten VfL Bochum in die Bundesliga zu Borussia Mönchengladbach. Kramer steht aber immer noch bei Bayer Leverkusen unter Vertrag. Bayer leiht den defensiven Mittelfeldspieler für zwei Jahre an die Borussen aus.

Im Wechsel-Wirrwarr um Christoph Kramer gibt es offenbar Klarheit. Am Sonntagabend unterschrieb der Noch-Bochumer nach Informationen von RevierSport einen Zweijahresvertrag beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Von seinem Arbeitgeber Bayer Leverkusen, der Kramer zuletzt an den VfL ausgeliehen hatte, wird der defensive Mittelfeldspieler wohl bis zum 30. Juni 2015 an die Borussen ausgeliehen. Danach soll der 22-Jährige einen Anschlussvertrag beim Werksklub erhalten, ebenfalls für zwei Jahre.

Interesse aus Italien und Portugal

Gefunden auf...
Gefunden auf...

Zuletzt war Kramer mit Inter Mailand, Benfica Lissabon und dem SC Freiburg in Verbindung gebracht worden. Doch da Leverkusen seinen Nachwuchsspieler nicht verkaufen wollte, fielen die Optionen im Ausland aus. Kramer wurde nach der 1:2-Niederlage des VfL gegen Union Berlin am letzten Spieltag der 2. Bundesliga mit Ovationen verabschiedet. "Ich hatte in Bochum die besten zwei Jahre meines Lebens", sagte Kramer nach dem Spiel. (RS/we)

  1. Seite 1: Bochums Kramer vor Wechsel zu Borussia Mönchengladbach
    Seite 2: 23 Spieler stehen in Bochum für die Saison 13/14 unter Vertrag
    Seite 3: Die Zu- und Abgänge des VfL Bochum

1 | 2 | 3



Kommentare
Aus dem Ressort
Schalke prüft Verbot von Hogesa-Symbolen im Stadion
Hooligans
Nach den Krawallen bei der Demonstration in Köln ist die Hooligan-Bewegung mit einem Mal wieder Gesprächsthema. In den Fankurven der meisten Fußball-Vereine spielt sie aber kaum noch eine Rolle. Das wird auch so bleiben, glauben die Klubs. Schalke 04 prüft trotzdem ein Verbot von Hogesa-Symbolen.
Der VfL Bochum braucht die Trendwende
Lagebericht
Nach sechs sieglosen Spielen und dem schmerzhaften Aus im DFB-Pokal braucht der VfL Bochum unbedingt ein Erfolgserlebnis. In der 2. Fußball-Bundesliga spielt das Team von Trainer Peter Neururer am Sonntag gegen 1860 München. Patrick Fabian und Timo Perthel können dann wieder mitwirken.
Der VfL Bochum kann nicht mehr gewinnen - Folgt der Absturz?
Pro & Contra
Sechs Spiele ohne Sieg, Pokal-Aus beim Drittligisten aus Dresden - Die Euphorie des Saisonstarts scheint verflogen zu sein beim VfL Bochum. War der starke Saison-Auftakt der Bochumer nur ein Strohfeuer? Oder fängt sich die Mannschaft von Peter Neururer wieder? Ein Pro & Contra.
"Überfordert" – VfL-Vorstand Hochstätter attackiert Schiri
Analyse
Nach der 1:2-Pokal-Pleite beim Drittligisten Dynamo Dresden stellt Sportvorstand Christian Hochstätter vom Fußball-Zweitligisten VfL Bochum die Leistung von Schiedsrichter Markus Wingenbach in Frage. Nie zuvor seit seinem Dienstantritt erlebte man Hochstätter derart aufgebracht.
VfL entgehen 650.000 Euro - Luthe nimmt Team in die Pflicht
Finanzen
Nach der 1:2-Niederlage in der 2. Runde des DFB-Pokals beim Drittligisten Dynamo Dresden finden der Kapitän des VfL Bochum, Torwart Andreas Luthe, und auch Torjäger Simon Terodde selbstkritische Worte. Innenverteidiger Patrick Fabian kehrte am Mittwoch ins Training zurück.
Umfrage
Achter nach zehn Spielen, sechsmal 1:1 zu Hause! Wohin führt der Weg des VfL Bochum?

Achter nach zehn Spielen, sechsmal 1:1 zu Hause! Wohin führt der Weg des VfL Bochum?

 
Fotos und Videos
Pleite für VfL Bochum
Bildgalerie
Pokalaus
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum zuhause wieder 1:1
Bildgalerie
VfL
Vfl Bochum aus der Luft
Bildgalerie
Von oben