Das aktuelle Wetter NRW 10°C
FC Bayern

Trauer beim FC Bayern

Zur Zoomansicht 20.05.2012 | 00:38 Uhr
Aus der Traum: Der FC Bayern verlor das Champions-League-Endspiel gegen Chelsea nach Elfmeterschießen.
Aus der Traum: Der FC Bayern verlor das Champions-League-Endspiel gegen Chelsea nach Elfmeterschießen.Foto: AP

Der FC Bayern verlor das Endspiel gegen den FC Chelsea unglücklich.

Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke.

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
In Dresden ist Endstation für S04
Bildgalerie
Pokalaus
RWE holt 1:1 in Unterzahl
Bildgalerie
Fußball
Gladbach schlägt Regionalligisten
Bildgalerie
Gladbach
Bochum schlägt Stuttgart
Bildgalerie
Pokalsieg
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Asylanten-Zeltlager in Duisburg
Bildgalerie
Zeltlager
Schulbeginn für I-Dötze
Bildgalerie
Einschulung
Glückwunsch zum Schulanfang
Bildgalerie
Fotostrecke
Bahnhöfe in NRW verwahrlosen
Bildgalerie
Bahnhöfe
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Auftakt Bürgerwoche Ost
Bildgalerie
Werne
Neue Ausstellung
Bildgalerie
Geschichte
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Start der Sekundarschule
Bildgalerie
Eröffnung
Facebook
Kommentare
20.05.2012
07:29
Trauer ?
von KFR001 | #2

.. sicher nur um die verlorenen cash-in Einnahmen bei Beckenbauer und & Co, der Schaden für die Republik ist noch gar nicht absehbar, wollt ihr ewig auf der Seite der Verlierern sein ?

20.05.2012
07:23
Trauer beim FC Bayern
von Andreas45141 | #1

atrein , genau richtig so !

Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Aus dem Ressort
Kniffliger Start für die Bayern gegen den VfL Wolfsburg
Bundesliga-Auftakt
Mit einer Weltmeister-Ehrung startet die Fußball-Bundesliga am Freitagabend in die neue Spielzeit. Und passend zum Start hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) dem FC Bayern einen Gegner beschert, der in München ein gern gesehener Gast ist: Den VfL Wolfsburg. Vorhang auf für die Saison 14/15!
BVB hat die Basis für die Zukunft geschaffen
Kommentar
Borussia Dortmund hat strategische Partner gefunden, die bei einer Kapitalerhöhung große Aktienpakete übernehmen. Mögliche Einnahmen: insgesamt 140 Millionen Euro. Diese Entscheidung ist von größter wirtschaftlicher Sorgfalt und Vernunft geprägt. Ein Kommentar.
Hrgota führt Mönchengladbach zum 3:2-Sieg in Sarajevo
Fußball
Mit einem gelungenen Comeback auf der europäischen Bühne hat Borussia Mönchengladbach das Tor zur Europa League weit aufgestoßen. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre gewann das Playoff-Hinspiel zum Einzug in die Gruppenphase bei FK Sarajevo mit 3:2 (2:1).
Puma und Signal Iduna investieren Millionen in den BVB
Finanzspritze
Borussias Weg zu den Millionen: Der Essener Chemiekonzern Evonik, der Sportartikelhersteller Puma sowie der Versicherer Signal Iduna – bislang als Großsponsoren in Erscheinung getreten – sind bereit, große Aktienpakete zu zeichnen und sich als strategische Partner am Unternehmen zu beteiligen.
Diese Star-Elf freut sich auf den Start der Bundesliga
Bundesliga-Auftakt
Weltmeisterschaft in Brasilien war gestern, ab heute gibt es wieder Fußball-Bundesliga. Und die hat überall ihre Fans - auch in anderen Sportarten: Vom Handball, über Formel 1, Boxen bis hin zum Schwimmen. So freuen sich elf Sport-Stars auf die neue Bundesliga-Saison.