Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Fußball

Topfavorit Elfenbeinküste mit Auftaktsieg

22.01.2013 | 21:00 Uhr

Ein spätes Tor von England-Profi Gervinho hat dem Topfavoriten Elfenbeinküste beim Afrika-Cup einen glücklichen Auftaktsieg beschert.

Rustenburg (SID) - Ein spätes Tor von England-Profi Gervinho hat dem Topfavoriten Elfenbeinküste beim Afrika-Cup einen glücklichen Auftaktsieg beschert. Der Stürmer vom Premier-League-Klub FC Arsenal erzielte in der 88. Minute den Siegtreffer zum 2:1 (1:1) gegen Togo in der Gruppe D. Altstar Didier Drogba war nach schwacher Leistung schon ausgewechselt worden. Im zweiten Spiel des Tages zwischen Tunesien und Algerien sorgte derweil Youssef Msakni mit einem Traumtor in der Nachspielzeit (90.+1) für einen glücklichen 1:0 (0:0)-Erfolg der Tunesier.

Yaya Touré vom englischen Fußball-Meister Manchester City hatte die Elfenbeinküste, bei der Bundesliga-Profi Didier Ya Konan 90 Minuten durchspielte, bereits in der achten Minute in Führung. Doch danach verwaltete der Afrikameister von 1992 nur noch den Vorsprung und musste in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den verdienten Ausgleich durch Jonathan Ayité hinnehmen (45.+2).

Drogba, nach dem Champions-League-Sieg mit dem FC Chelsea nach China gewechselt, kam überhaupt nicht zum Zuge und wurde 16 Minuten vor Schluss ausgewechselt. Nach einem Freistoß von Yaya Touré half Togos Torhüter Kossi Agassa beim entscheidenden Tor unfreiwillig mit: Der 34-Jährige vom französischen Klub Stade Reims, der erst auf Intervention des Verbandspräsidenten Gabriel Ameyi ins Team gekommen war, unterlief die Flanke, Gervinho traf ins leere Tor.

Die nordafrikanischen Nachbarn Tunesien und Algerien schenkten sich im Duell zweier ehemaliger Afrikameister nichts, vor allem in der Anfangsphase war es eine umkämpfte Partie mit Fouls fast im Minutentakt. Algerien bestimmte das insgesamt mäßige Spiel über weite Strecken und hatte in Islam Sliman die beste Chance. Er scheiterte aber mit einem Kopfball an der Latte (29.). Msakni zirkelte den Ball dann in der Nachspielzeit aus 20 Metern gefühlvoll in den rechten Winkel.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Generalprobe gegen BVB
Bildgalerie
Fußball
BVB holt Helmut-Rahn-Pokal
Bildgalerie
RWE - BVB
Aus dem Ressort
Sprecher: Tuchel wird nicht Co-Trainer von Löw
Fußball
Thomas Tuchel wird auf keinen Fall Co-Trainer von Fußball-Nationalcoach Joachim Löw. "Ich kann definitiv ausschließen, dass Thomas Tuchel Nachfolger von Hansi Flick wird, dies stand auch niemals zur Debatte", sagte Tuchels Sprecher Felix Ahns dem Sender Sky Sport News HD.
FC Bayern entzieht Fans Dauerkarten - Anhänger protestieren
Dauerkartenentzug
Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München hat 211 Personen ihre Dauerkarten entzogen - weil sie zu selten im Stadion waren. Nun hat der Double-Sieger Ärger mit den Anhängern. Kein Einziger der Betroffenen hat die Kündigung ohne Widerspruch akzeptiert. Die Karten wurden bereits wieder vergeben.
Werder vergisst Talent bei Abfahrt aus dem Trainingslager
Werder Bremen
Immer wieder sind talentierte Nachwuchsfußballer mit dabei, wenn Bundesligisten ins Trainingslager aufbrechen. Nur scheinen noch nicht alle Vereine ihre Stars von morgen zu kennen. So geschehen bei Werder Bremen, die ohne den 19-jährigen Marnon Busch aus dem Trainingslager abreisten.
Zeitung: HSV und Kühne vor Einigung
Fußball
Der Hamburger SV und Klaus-Michael Kühne sind sich nach Informationen des "Hamburger Abendblatt" nahezu einig über eine weitere Millionen-Finanzspritze durch den Investor.
Reiten auf der WM-Welle: FC Bayern drängt in die USA
Fußball
Die USA sind das Land des American Football, des Baseball und des Basketball. Mit Soccer lässt sich das große Geld kaum verdienen. Der FC Bayern sucht dennoch sein Glück auch dort.