Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Fußball

Sven Bender nominiert, Schweinsteiger nach Hause

23.03.2013 | 15:07 Uhr

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat auf die verschärfte Personalsituation nach dem 3:0 (2:0)-Erfolg in Kasachstan umgehend reagiert und Sven Bender nachnominiert.

Nürnberg (SID) - Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat auf die verschärfte Personalsituation nach dem 3:0 (2:0)-Erfolg in Kasachstan umgehend reagiert und Sven Bender nachnominiert. Der Dortmunder Mittelfeldspieler hatte auch dem eigentlich nominierten Kader angehört, dann aber wegen einer Grippe abgesagt.

Nun rückt er nach für Bastian Schweinsteiger. Der Vize-Kapitän ist nach seiner Gelben Karte in Astana beim nächsten WM-Qualifikationsspiel erneut gegen Kasachstan am Dienstag in Nürnberg gesperrt und reiste nach der Ankunft in Deutschland direkt zu seinem Verein Bayern München.

"Ich habe fast die ganz Woche flachgelegen, aber seit ein paar Tagen geht es aufwärts. Mittlerweile fühle ich mich schon viel besser", sagte Bender bei dfb.de: "Es fehlt zwar noch etwas zu 100 Prozent, aber bis zum Spiel sind ja noch ein paar Tage Zeit. Meine ursprüngliche Absage ist mir sehr schwer gefallen. Deshalb ist natürlich toll, dass es jetzt doch noch geklappt hat."

Ob Löw noch weitere Nachnominierungen vornehmen wird, ist noch offen. Gefährdet sind die Einsätze von Mario Gomez (Oberschenkelzerrung), Julian Draxler (Verdacht auf leichte Gehirnerschütterung) und Benedikt Höwedes (Oberschenkelverhärtung). Dafür rückt der in Astana gesperrte Marco Reus wieder ins Team.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen
 
Aus dem Ressort
HSV überholt Werder in der Tabelle nach 2:0 im Nordderby
Bundesliga
Der Hamburger SV hat Werder Bremen im 101. Nordderby eine bittere 2:0 Niederlage zugefügt und den Rivalen in der Tabelle überholt. Vor 57.000 Zuschauern trafen am Sonntag der Lette Artjom Rudnevs mit seinem ersten Saisontor in der 84. Minute und der eingewechselte Tolgay Arslan in der Nachspielzeit.
Florenz siegt bei Startelf-Comeback von Gomez
Fußball
Der deutsche Fußball-Nationalstürmer Mario Gomez hat bei seinem Startelf-Comeback in der Serie A mit dem AC Florenz einen wichtigen Auswärtssieg geholt.
Schiedsrichter Stark nach Reus-Aus: "Hätte Rot geben müssen"
Schiri-Frust
Borussia Dortmund verspielte in Paderborn einen Zwei-Tore-Vorsprung, zeigte am Ende aber auch mit dem Finger auf Wolfgang Stark. Der Referee hatte nicht ohne Grund fast zwei Jahre kein BVB-Spiel mehr gepfiffen. In Paderborn erkannte er ein Tor ab und ahndete das Foul an Reus nur mit Gelb.
LIVE! Schwaab sieht Gelb-Rot - Stuttgart nur noch zu zehnt
Live-Ticker
Der FC Augsburg ist eine Herzensangelegenheit für Armin Veh. Doch der Trainer des VfB Stuttgart will mit den Schwaben endlich raus aus dem Keller. "Wenn Du Letzter bist, hast Du nur den Vorteil, dass Dich keiner überholen kann", meinte Veh. Verfolgen Sie das Spiel im Live-Ticker.
Nürnberg stoppt Ingolstadt - Leipzig rückt vor
Fußball
Die Rekordjagd des FC Ingolstadt ist beendet - und auch die Tabellenführung wackelt. Der Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga verlor beim 1:2 (0:2) gegen den 1. FC Nürnberg nach 19 ungeschlagenen Auswärtsspielen erstmals wieder auf des Gegners Platz.