Das aktuelle Wetter NRW 9°C
FC Schalke 04 II

Türpitz trifft in letzter Sekunde

01.07.2012 | 17:35 Uhr
Türpitz trifft in letzter Sekunde
Das Trainer-Trio des FC Schalke 04 II. Bernhard Trares (links) mit seinen Assistenten Manfred Dubski und Frank Fahrenhorst. Foto: Martin Möller

Elsenfeld.   Im ersten Testspiel der Saisonvorbereitung trennen sich die Regionalliga-Fußballer des FC Schalke 04 II vom TSV 1860 München II 1:1. Trainer Bernhard Trares ist zufrieden.

Nach einer intensiven ersten Trainingswoche haben die Regionalliga-Fußballer des FC Schalke 04 II ihr erstes Testspiel der Saisonvorbereitung mit einem 1:1 (0:1) gegen den TSV 1860 München II beendet. Im unterfränkischen Elsenfeld traf Philipp Türpitz quasi in letzter Sekunde. Der 20-jährige Ein-Mann-Sturm war nach einer Ecke mit dem Kopf zur Stelle. „Das war zum Schluss der verdiente Lohn“, sagte Bernhard Trares, der mit dem Auftritt seiner neu formierten Mannschaft alles in allem zufrieden war.

Stark präsentierte sich die U 23 der Königsblauen vor allem in der Startphase. „Wir hatten vier Pfostenschüsse“, berichtete Bernhard Trares, der dann doch sehr verdutzt war, als die Löwen-Zweite „aus dem Nichts das 1:0 machte“. Nach einem Freistoß segelte der Ball genau in den Winkel des von Ferdinand Oswald gehüteten Schalker Tores.

Schalke II mit großem Siegeswille

Das war ein Treffer, der ein bisschen Wirkung zeigte. „Da hat man dann gesehen, dass wir noch nicht ganz so gut eingespielt sind“, sagte Bernhard Trares . „Wir sind ein bisschen unruhig geworden.“ Das änderte jedoch nichts daran, dass die Schalker Zweite weiterhin auf einen Treffer drängte. „Jederzeit war unser Siegeswille zu erkennen, und auch der Kampfgeist stimmte“, sagte der 46-jährige Coach, der einmal mehr Routinier Olivier Caillas und Tim Henneböle getestet hat.

TSV 1860 München II -
FC Schalke 04 II 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 (14.), 1:1 Philipp Türpitz (90.).

FC Schalke 04 II: Oswald (46. Peters) - Langlitz, Sabah (46. Henneböle), Uaferro, Hertner - Müller, Caillas (63. Smykacz) - Wiegel (46. Ernst), Schmidt, Keller (46. Zwimpfer) - Türpitz.

Andree Hagel



Kommentare
Aus dem Ressort
Schmidt fordert Rot für Schalkes Höger - Heldt rügt Ayhan
Stimmen
Nach der 0:1-Niederlage des FC Schalke 04 bei Bayer Leverkusen freute sich Leverkusens Trainer Roger Schmidt zwar über die drei Punkte, aber er tadelte Schalkes Mittelfeldspieler Marco Höger für ein Foul in der ersten Hälfte. Schalke-Manager Horst Heldt kritisierte Kaan Ayhan. Wir haben die Stimmen.
Warum sich Huntelaar nach Schalkes 0:1-Pleite Vorwürfe macht
Splitter
Nach der 0:1-Niederlage bei Bayer Leverkusen übte Schalke-Stürmer Klaas-Jan Huntelaar Selbstkritik, weil er in der 35. Minute stehen blieb und nicht versuchte, einen Elfmeter herauszuholen. In unseren Splittern geht es außerdem um Boateng, Matip, Papadopoulos und Tönnies.
Meyer gegen Di Matteo - Droht der erste Schalke-Konflikt?
Meyer
Auch im dritten Spiel unter Roberto Di Matteo saß Schalkes Mittelfeld-Talent Max Meyer zunächst nur auf der Bank. Ein Gespräch mit dem neuen Coach habe er noch nicht geführt, erklärte Meyer nach der verdienten 0:1 (0:0)-Niederlage bei Bayer Leverkusen.
Schalke-Torwart Fährmann verliert das Duell gegen Calhanoglu
Einzelkritik
Mit einer Kontertaktik wollte der FC Schalke 04 in Leverkusen zum Erfolg kommen. Diese Strategie ging schief, weil Bayer-Spielmacher Hakan Calhanoglu einen Freistoß zum 1:0 (0:0)-Sieg für Bayer verwandelte. Vorher hatte Torwart Ralf Fährmann viele Calhanoglu-Schüsse abgewehrt. Die Einzelkritik.
Erste Pleite für Di Matteo - Schalke mit 0:1 in Leverkusen
9. Spieltag
Schalkes neuer Trainer Roberto Di Matteo musste beim Auswärtsspiel in Leverkusen die erste Pleite bei seinem neuen Klub einstecken. Bei der Werkself unterlagen die Königsblauen mit 0:1. Hakan Calhanoglu erzielte das Tor des Tages mit einem Traum-Freistoß.
Umfrage
Wer ist der perfekte

Wer ist der perfekte "Zehner" für den FC Schalke 04?

 
Fotos und Videos
Erste Pleite für Di Matteo
Bildgalerie
Schalke
Schalke-Choreos
Bildgalerie
Schalke-Fans