Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball

Schalkes Lewis Holtby steht vor dem Absprung nach England

27.12.2012 | 23:00 Uhr
Schalkes Lewis Holtby steht vor dem Absprung nach England
Die Signale stehen auf Trennung: Lewis Holtby hat den Vertrag auf Schalke nicht verlängert.Foto: Reuters

Gelsenkirchen.   An diesem Freitag soll eine Entscheidung bekannt gegeben werden. Die Signale sind deutlich: Schalkes Mittelfeldregisseur Lewis Holtby wird seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Es zieht ihn nach England, ins Heimatland seines Vaters.

Bis zum Jahresende wollte und sollte Schalkes Mittelfeldspieler Lewis Holtby eine Entscheidung über seine Zukunft bekannt geben, an diesem Freitag soll sie öffentlich werden. Der FC Schalke 04 will offiziell Stellung nehmen, dies bestätigte Holtbys Berater Marcus Noack.

Es ist damit zu rechnen, dass die Premier League auf Holtby attraktiver wirkt als die Bundesliga. Der 22-jährige Spielmacher hat das Schalker Angebot zur Verlängerung des zum Saisonende auslaufenden Vertrages bisher nicht angenommen. Es zieht ihn nach England, in die Heimat seines Vaters: Tottenham Hotspur und der FC Liverpool sollen an einer Verpflichtung interessiert sein.

Für die Innenverteidigung hat Schalke seinerseits Interesse an Jan Kirchhoff angemeldet. Der 22-Jährige hat seinem Klub FSV Mainz 05 über Berater Roger Wittmann mitteilen lassen, dass er nicht über das Saisonende hinaus bleiben wird. Der Mainzer Manager Christian Heidel betonte, dass ein Wechsel in der Winterpause nicht zur Diskussion stünde. Schalke braucht aber auch kurzfristig Ersatz für den auf unbestimmte Zeit ausfallenden Kyriakos Papadopoulos.

Peter Müller

Kommentare
28.12.2012
12:05
Schalkes Lewis Holtby steht vor dem Absprung nach England
von Eigenart | #19

Holtby geht, und das gehört doch zu den normalsten Vorgängen der Welt. Jungs in diesem Alter müssen Erfahrungen sammeln, Fußballer erst recht. Es kann...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Schalkes Trennung von Di Matteo war alternativlos
Kommentar
Am Tag nach dem blamablen Saisonende hat Bundesligist Schalke 04 die Zusammenarbeit mit Trainer Roberto Di Matteo beendet. Ein Kommentar.
Schalke trennt sich von Trainer Roberto Di Matteo
Trainerentlassung
Nach unseren Informationen unterrichtete Schalke-Boss Tönnies am Sonntagmittag die Vereinsgremien über die Trennung von Roberto Di Matteo.
Di Matteo muss gehen - Wen holt Schalke?
Di-Matteo-Nachfolger
Roberto Di Matteos Zeit als Schalke-Trainer ist nach dem jüngsten Debakel vorüber. Wir haben eine Liste möglicher Nachfolger zusammengestellt.
Fährmann kann die Wut der Schalke-Fans verstehen
Stimmen
Mit Pfiffen empfingen die Schalke-Fans ihre Mannschaft nach dem 0:2 in Hamburg. Wir haben die Stimmen zum Spiel gesammelt.
Di Matteo vor dem Schalke-Rauswurf - Heldt auf der Kippe
Trainerfrage
Schalke-Manager Horst Heldt hat nach der 0:2-Blamage seiner Mannschaft beim HSV zeitnahe Personal-Entscheidungen angekündigt.
Fotos und Videos
article
7428634
Schalkes Lewis Holtby steht vor dem Absprung nach England
Schalkes Lewis Holtby steht vor dem Absprung nach England
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/fussball/s04/schalkes-lewis-holtby-vor-absprung-nach-england-id7428634.html
2012-12-27 23:00
FC Schalke 04.Lewis Holtby,Wechsel,Transfer,England,S04,Tottenham Hotspur,FC Liverpool
S04