Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Fußball

Ralf Rangnick wird Sportdirektor bei RB Salzburg

24.06.2012 | 15:07 Uhr
Ralf Rangnick wird Sportdirektor bei RB Salzburg
Ralf Rangnick hat einen neuen Job. Er wechselt zu Red Bull.Foto: Ina Fassbender/Reuters

Salzburg.  Ralf Rangnick wechselt zu Red Bull. Der ehemalige Trainer des FC Schalke 04 wird Sportdirektor des österreichischen Erstligisten RB Salzburg und ist zudem für die Entwicklung des deutschen Regionalligisten RB Leipzig verantwortlich. Am 22. September 2011 war Rangnick wegen eines Burn-Out-Syndroms bei S04 zurückgetreten.

Bei Hertha BSC Berlin war Ralf Rangnick im Gespräch, dann bei mehreren Klubs der englischen Premier League - jetzt hat der 53-Jährige einen neuen Job gefunden: Rangnick wird Sportdirektor bei Red Bull Salzburg. Am 22. September 2011 war Rangnick als Trainer des FC Schalke 04 aufgrund eines Burn-Out-Syndroms zurückgetreten. Am 18. Februar hatte Rangnick im ZDF-Sportstudio noch angekündigt, als Trainer auf die Fußball-Bühne zurückzukehren. „Ich fühle mich jetzt wieder in der Verfassung, eine Mannschaft zu übernehmen“, sagte der 53-Jährige. Nun feiert Rangnick sein Comeback als Sportdirektor.

Rangnick ist auch für RB Leipzig verantwortlich

Rangnick wird nach Angaben der Salzburger auch für die Entwicklung des deutschen Regionalligisten RB Leipzig verantwortlich sein. Die Leipziger hatten unter der Führung von Trainer Peter Pacult den anpeilten Aufstieg in die 3. Liga klar verpasst. Sollte Leipzig unter Rangnicks Regie in die Bundesliga aufsteigen, wäre es das zweite Mal, dass ihm ein Durchmarsch gelingt. Auch 1899 Hoffenheim hatte Rangnick von der Regionalliga in die Bundesliga geführt.

Am Montag werden die Salzburger bei einer Pressekonferenz nicht nur Rangnick vorstellen. Auch der neue Cheftrainer Roger Schmidt wird präsentiert. Schmidt hätte in der vergangenen Saison den Zweitligisten SC Paderborn beinahe in die Bundesliga geführt. Der ehemalige Nationaltrainer Gerard Houllier übernimmt den Posten als Global Sports Director bei Red Bull. (sid/we)

Kommentare
25.06.2012
11:28
Ralf Rangnick wird Sportdirektor bei RB Salzburg
von Hanno2 | #2

Was für ein Abstieg!

Funktionen
Aus dem Ressort
Aogo sieht auf Schalke die Chance für einen Neubeginn
Aogo
Auch Dennis Aogo galt als Synonym für den Schalker Niedergang. Jetzt blickt er nach vorne und freut sich, dass es anders zugeht als unter Di Matteo.
DFB terminiert Pokalrunde - Pauli gegen Gladbach im Free-TV
DFB-Pokal
Der Deutsche Fußball-Bund hat die erste DFB-Pokal-Hauptrunde zeitgenau festgelegt. Die ARD überträgt das Spiel St. Pauli gegen Gladbach im Free-TV.
Bei den Schalke-Fans kommt Breitenreiter schon gut an
Training
Das erste Training war ein gegenseitiges Beschnuppern. Danach schreibt André Breitenreiter 21 Minuten lang Autogramme und kommt gut an.
Schalkes Neuzugang Caicara arbeitet „wie eine Maschine“
Junior Caicara
S04-Trainer André Breitenreiter hat noch nie so gute Fitnesswerte wie bei seinem neuen Rechtsverteidiger Junior Caicara gesehen.
Breitenreiter startet Schalke-Training mit Vorwärtsdrang
Trainingsauftakt
Schalkes neuer Trainer André Breitenreiter will den Fußball nicht neu erfinden, er will ihn nur spielen. Und das möglichst geradewegs nach vorne.
Fotos und Videos
Schalke legt los
Bildgalerie
S04
Mitgliederversammlung auf Schalke
Bildgalerie
Schalke 04
Das ist Andre Breitenreiter
Bildgalerie
Schalke-Trainer
article
6801561
Ralf Rangnick wird Sportdirektor bei RB Salzburg
Ralf Rangnick wird Sportdirektor bei RB Salzburg
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/fussball/s04/ralf-rangnick-wird-sportdirektor-bei-rb-salzburg-id6801561.html
2012-06-24 15:07
Schalke,Red Bull,FC Schalke 04,Schalke 04,Rangnick,Ralf Rangnick
S04