Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Fußball

Neymar wieder "König Amerikas"

31.12.2012 | 16:47 Uhr
Funktionen

Brasiliens Ausnahmespieler Neymar bleibt im südamerikanischen Fußball das Maß aller Dinge.

Montevideo (SID) - Brasiliens Ausnahmespieler Neymar bleibt im südamerikanischen Fußball das Maß aller Dinge. Bei der Wahl zum "König Amerikas" der uruguayischen Zeitung "El Pais" für Profis aus Vereinen auf dem amerikanischen Kontinent wiederholte der Stürmer vom brasilianischen Spitzenklub FC Santos seinen Erfolg aus dem Vorjahr. Von 438 teilnehmenden Sportjournalisten stimmten 199 für den 20-Jährigen. Wegen der Begrenzung des Kandidatenkreises standen Stars wie der argentinische Weltfußballer und Tor-Weltrekordler Lionel Messi vom spanischen Nobelverein FC Barcelona nicht zur Wahl.

Hinter Neymar, der im vergangenen Jahr als erster Brasilianer seit Romario 2000 die Wahl gewann, belegte der frühere Bundesliga-Profi Paolo Guerrero vom brasilianischen Klub-Weltmeister Corinthians São Paulo deutlich abgeschlagen mit 50 Stimmen Rückstand den zweiten Platz. Zum besten Trainer wurde Kolumbiens argentinischer Nationaltraier José Pekerman gekürt.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Watzke will neue Vorwürfe gegen Reus nicht kommentieren
Fußball
BVB-Chef Hans-Joachim Watzke hat sich zurückhaltend zu neuen Vorwürfe gegen Marco Reus geäußert. Der Fußball-Nationalspieler soll nach...
FCB will sich mit Sieg in Winterpause verabschieden
Fußball
Der FC Bayern will sich mit dem 14. Saisonsieg in die Winterpause verabschieden und damit seine Vormachtstellung in der Bundesliga ein weiteres Mal...
"Sportler des Jahres": Fußball-Weltmeister - wer noch?
Sportlerwahl
Diese tollen Bilder dürften die meisten Sportfans noch vor Augen haben: In der 113. Minute des WM-Finales schießt Mario Götze den Ball zum 1:0-Sieg...
FIFA-Krise: Verlierer und ein völlig ramponiertes Image
Fußball
Der Fußball-Weltverband FIFA steht nach dem Rücktritt von Chefermittler Michael Garcia im Kreuzfeuer der Kritik. Mangelnde Transparenz und ein laxer...
Reus soll Polizisten gefälschten Führerschein gezeigt haben
Marco Reus
BVB-Star Reus fährt seit Jahren Auto, hat aber nie den Führerschein gemacht. Er soll sogar mit einem gefälschten Führerschein unterwegs gewesen sein.