Das aktuelle Wetter NRW 23°C
2. Fußball-Bundesliga

MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel

25.07.2012 | 22:49 Uhr
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
Will offenbar noch einen Linksverteidiger verpflichten: MSV-Manager Ivica Grlic.Foto: imago

Duisburg.   Der Spanier mit dem wohlklingenden Namen Ruyman Jesos Hernandez Perera will sich bei den Zebras für die frei gewordene Position in der Viererkette bewerben. Hernandez kommt vom spanischen Zweitligisten UD Las Palmas. „Er bleibt weiter im Training“, sagt MSV-Manager Ivica Grlic.

Die rund 40 Trainingskiebitze, die sich bei 31,5 Grad Celsius im Schatten der Bäume an der Westender Straße die Arbeit der schwitzenden MSV-Profis anschauten, sahen bei der späten Nachmittagseinheit am Mittwoch zwei neue Gesichter.

Der Ghaner Stephen Okai hatte zwar die eine oder andere gelungene Aktion in seinem Repertoire, aber MSV-Manager Ivica Grlic teilte dem am Spielfeldrand stehenden Berater Thomas Jaekel nach dem Probelauf mit, dass aktuell kein Interesse besteht. Grlic: „Der Spieler wird nicht noch ein Mal mittrainieren.“

Okai studiert in Amerika, kickte zuletzt für Reading United und ist nun auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Berater Jaekel: „Die Duisburger Baustellen sind momentan woanders angesiedelt. Wir bleiben aber in Kontakt.“

Weitaus heißer scheint das Thema Linksverteidiger zu werden. Der Spanier mit dem wohlklingenden Namen Ruyman Jesos Hernandez Perera will sich bei den Zebras für die frei gewordene Position in der Viererkette bewerben.

MSV-Kiebitze waren begeistert

MSV Duisburg
Eine neue Baustelle beim MSV - Perthel schwer verletzt

Beim 2:0-Sieg des MSV Duisburg gegen Heracles Almelo verletzte sich Timo Perthel schwer. Er wird weite Teile der Hinrunde verpassen. MSV-Manager Ivica Grlic muss den Markt noch einmal sondieren. Das ist kein einfaches Vorhaben.

Da sich Duisburgs Neuzugang Timo Perthel, der von Hansa Rostock an die Wedau kam und eine starke Vorbereitung absolviert hat, einen Mittelfußbruch zugezogen hat, besteht dringender Handlungsbedarf. „Das hat mich natürlich geärgert, vorerst ohne Timo planen zu müssen. Wenn dir ein Spieler wegbricht, der fest eingeplant ist, dann ist das schon bitter“, erklärt Zebra-Coach Oliver Reck, „natürlich machen wir uns jetzt Gedanken und probieren etwas zu machen. Aber ich möchte jetzt nicht alle Namen kommentieren.“

Hernandez kommt vom spanischen Zweitligisten UD Las Palmas. „Er bleibt weiter im Training“, so MSV-Manager Ivica Grlic. Während sich die Verantwortlichen mit Prognosen noch bedeckt hielten, entflammte bei Trainingsbeobachtern schnell Begeisterung: „Eine Rakete, dieser Spanier.“

An anderer Stelle brennt bereits seit einigen Tagen die Lunte. Die Gespräche mit Ranisav Jovanovic (31/ehemals Fortuna Düsseldorf) sind weit fortgeschritten. Jovanovic, der nach Düsseldorfs Aufstieg keinen neuen Vertrag am Flinger Broich erhielt, würde gerne zu den Zebras wechseln. Wie es heißt, haben Verein und Spieler nach den jüngsten Verhandlungen weiter zueinander gefunden. Es wäre nicht verwunderlich, wenn im Laufe des Donnerstags Nägel mit Köpfen gemacht würden, sofern MSV-Vorstand und Aufsichtsrat „Ja“ sagen. „Ich gebe jetzt keine Wasserstandsmeldung ab. Interesse ist da. Punkt“, so Grlic. Noch hat der MSV das Spiel gegen Twente Enschede (Sonntag, 14.30 Uhr) als Gelegenheit, den Ernstfall für den Ligastart zu proben. Wenn alles glatt geht, sogar mit Jovanovic und Hernandez.

Thomas Tartemann



Kommentare
26.07.2012
12:56
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
von Eifelzebra | #10

@4

zum Durchstarten ist es zu spät. Aber vielleicht blüht er ja mehr auf als Jula oder Domo, dann wäre es schon ein kleiner Gewinn.

Und Spanien? Mal sehen, ob wir mal wieder einen Joker ziehen oder auf der Weltkarte der Flops das nächste Land abhaken

26.07.2012
11:55
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
von lapofgods | #9

@#2: Mit den Leistungsdaten hast Du zweilfelsfrei recht, das sehe ich durchaus auch so. Das ist aber auch eine andere (korrektere) Argumentation.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der unmittelbare Konkurrenz zu einem Sturmspiel mit Exslager oder Brandy sein soll, sondern nur die Alternative, wenn man einen Brecher / zusätzichen Stürmer braucht.

Wenigstens hat der MSV mal nur einen 1-Jahresvertrag gemacht. Wenn er seinen Zweck erfüllt, kann man immer noch verlängern.

26.07.2012
11:06
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
von jorghino | #8

Na, dann herzlich willkommen. Nicht immer alles so schwarz sehen liebe MSV-Fans. So schlecht ist der mit Sicherheit nicht, wie hier einige tun - mit Sicherheit besser als Jula.

26.07.2012
11:06
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
von MSVLarsen | #7

@Pokalschreck65: ich wollte nicht die Spieler miteinander vergleichen, sondern die Tatsache, dass ein vermeintlicher "Durchschnittsspieler" zum MSV wechselt. Denn das war Salou vorher auch... bis er in Duisburg gespielt hat.

Erst mal abwarten was die Verpflichtung bringt. Wenn es nach hinten losgehen sollte (was ich für den verein nicht hoffe), dann mecker ich eventuell mit ;-)

26.07.2012
10:45
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
von GuenterSawitzki | #6

Und Jovanocic hat unterschrieben. 1 Jahr plus Option! Na dann herzlich willkommen.

26.07.2012
09:10
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
von Pokalschreck65 | #5

Sorry, aber einen Salou mit RJ zu vergleichen ist dann wohl doch etwas weit hergeholt. Baschi war bei seiner Verpflichtung 24 Jahre und bei einer guten Bundesliga-Truppe auf der Bank. Ähnlich war´s bei Juskowiak. Würde mich ja nur allzu gerne vom Gegenteil überzeugen lassen, einzig der Glaube daran fehlt mir. Es gibt so viele junge, hungrige Spieler, die für weniger Geld mindestens das gleiche Leistungs-Niveau erreichen. Ein Djuricin von Hertha z.B.. Und zu #2 Lap of Gags: Jaaa, ich würde mich gerne für Jovanowitz` Gehalt ein Jahr in München durch gelegentliches Joggen fit halten. Danach von mir aus ein Jahr St. Pauli oder Berlin. Muß ja nicht unbedingt die Hertha sein! ;0)))

26.07.2012
08:11
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
von MSVLarsen | #4

Bachirou Salou ist in Gladbach kaum zum Einsatz gekommen und wenn hat er nur selten getroffen. In Duisburg hat er seinen Durchbruch geschafft. Markus Beierle kannte kein Mensch. In Duisburg hat er seinen Durchbruch geschafft. Andreij Juskowiak wurde in MG als Fehlkauf abgestempelt, in Wolfsburg ist er dann durchgestartet. Warum sollte nicht auch ein Jovanovic sich in einer anderen Mannschaft besser zurecht finden und noch mal angreifen???

1 Antwort
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
von exilzebra | #4-1

Was für Vergleiche!!! Alle genannten Spieler waren DEUTLICH jünger als sie zum MSV kamen und haben sich bei uns weiterentwickelt. Wo bitte soll sich ein 32 jähriger entwickeln, der vorher nirgendwo was großes gerissen hat. Ferner kam Salou damals von einem Erstligisten (!!). Düsseldorf war aber letzte Saison 2.Ligist. die halten den offenbar selber für zu schlecht. In Mainz hat der damals auch nix gerissen und an Fußballwunder glaub ich nicht.

26.07.2012
06:45
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
von stig66 | #3

@#2: trotzdem sind seine Leistungsdaten nicht dazu angetan, ihn für DIE Lösung unserer Sturmmisere zu sehen: er spielte in den letzten 2 Jahren nur 12x von Beginn an, wobei er kein Tor erzielen konnte. Seine Stärke hatte er letztes Jahr als Joker, wo er bei 17 Einwechselungen 5x traf. Ansonsten wird er bald 32 Jahre, hat sein Leistungszenit schon deutlich überschritten und wird wohl mindestens einen 2-Jahres-Vertrag abzocken wollen.

Ich schätze mal er wird den Bankplatz von Jula schön warmhalten - und nächste Saison haben wir mit Jula und ihm ein schönes Fussball-Altenheim an der Backe.

Für mich ist das eine Verpflichtung, die uns nicht weiterbringt und unser weniges Geld sinnlos verbrennt.

1 Antwort
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
von wmrudi | #3-1

Da mus ich dir vollkommen Recht geben.Der Jovanovic trainiert die ganze Zeit in Dummdorf.Jetzt macht er hier mit und fälltsofort zwei Wochen aus? Ein Schelm der Böses dabei denkt! Was wollen wi mit so eionem ALTEN SACK? Für soviel Geld bkommst du junge DEUTSCHE Spieler! Wir werdenin dieser Saison nichts reissen.Also lass die Jungen ran! Geld vesüsst dir den Umtzug! Das sollte auch lapofgods | #2 wissen.Die bekommen soviel Kohle in den Allerwertesten geblasen!Man muss halt dahin gehen,wo die Arbeit ist.Wenn der Ivo DEN verpflichtet hat er as dem Jula Transfer NICHTS gelernt! Esgeht immer weiter!

26.07.2012
01:10
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
von lapofgods | #2

@#1: Umziehen gehört zum Job?

Ziehst Du so gerne in andere Städte um, wenn Du nicht musst? Für ein Jahr? Und dann wieder weiter?

So einen Quatsch schreiben gerne Leute die sich in ihrem Leben gerade mal 2 Straßen von ihrem Geburtshaus entfernt, aber außer zum Urlaub nach Malle ihren Hintern nie aus dem Ruhrgebiet raus bewegt haben.

Und wenn Du es als Profifußballer doch tust, dann wirste von den selben Schlaumeiern Söldner genannt.

Selbst der "Profiarbeiter" kassiert lieber Stütze im Revier, als einen stark leistungs- und einsatzbezogenen Vertrag in Süddeutschland zu unterschreiben.

Was die angebliche "Invalidität" betrifft, solltest Du Dir die Daten auch mal anschauen. Da war in 3 Jahren fast nix außer mal nem Schnupfen. Ok, 1x fiel er nen Monat aus.

1 Antwort
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
von exilzebra | #2-1

"Da war in 3 Jahren fast nix außer mal nem Schnupfen. Ok, 1x fiel er nen Monat aus."

Ist ja auch kein Wunder, Herr Jovanovic war ja in Düsseldorf meistens auf der Bank. Ausserdem kam der schon verletzt zum Vorstellungsgespräch nach Duisburg. Wir haben genug Invaliden, da brauchen wir sicherlich nicht noch einen. Zumal Jovanovic deutlich untalentierter ist als Jula und den haben sie weggejagd.

26.07.2012
00:16
MSV-Manager Grlic hat Spanier Hernandez an der Angel
von Pokalschreck65 | #1

Schnelle, junge Leute aus dem Land des Welt- und Europameisters werden halt genauestens unter die Lupe genommen!!! Nur bei invaliden Düsseldorfern und Cottbusern wird nicht so genau hingeschaut. Warum schon jetzt Nägel mit Köpfen machen??? Laßt den Jovanovic bis zum 4.8. hart mittrainieren. Dann kann man ihm immer noch einen stark leistungs- bzw. einsatzbezogenen Vertrag geben. WETTEN der unterschreibt!!! Habe außerdem noch nicht gehört, daß andere Vereine ihm die Tür einrennen. Wobei es bzw. ER ja so bequem wäre, in Düsseldorf wohnen bleiben zu können. Der Typ ist Berufsfußballer, da gehört umziehen zum Job. Der faule Fisch stinkt bekanntlich vom Kopf. Wobei in diesem Fall auch schon die Gräten ziemlich marode zu sein scheinen. Lieber Vorstand und Aufsichtsrat, laßt euch bitte, bitte nicht (wieder) übers Ohr hauen!!!

Aus dem Ressort
MSV-Keeper Michael Ratajczak redet nicht über Druck
Ratajczak
Der Duisburger Torhüter hatte an der Auftaktniederlage der Zebras in Regensburg einige Tage zu knabbern. Er weiß, dass am Samstag gegen Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach der erste Sieg her muss. "Jetzt geht es darum, den Kopf frei zu bekommen und es besser zu machen.“
Pierre De Wit will sich seinen Platz beim MSV erarbeiten
De Wit
Dass der Stellvertreterposten nicht automatisch ein Freifahrtschein für den Ligabetrieb ist, musste Pierre De Wit bereits beim Auftakt in Regensburg feststellen. Dort musste er zunächst auf die Bank und Tim Albutat den Vortritt lassen. „Ich muss mir meinen Platz erarbeiten“, sagt „Piero“.
Bajic-Rückkehr ins MSV-Drittligateam noch nicht absehbar
MSV
Für Branimir Bajic waren die letzten Wochen die Hölle. Wegen seines Pfeifferschen Drüsenfiebers konnte der Abwehrchef des MSV nicht viel tun. „Ich bin ungeduldig. Da fällt das natürlich besonders schwer“, so der 34-Jährige, der sich über Einsätze in der Reserve auf das gewünschte Level bringen will.
MSV-Kapitän Bohl behält nach Auftakt-Pleite die Ruhe
Steffen Bohl
Steffen Bohl, neuer Kapitän des Drittligisten MSV Duisburg, will mit den Zebras möglichst schnell in die Spur kommen. „Wir wissen alle, dass der Druck nach der ersten Niederlage im ersten Meisterschaftsspiel bereits da ist. Damit müssen wir umgehen“, sagt er vor dem Duell mit Sonnenhof Großaspach.
MSV nach Auftaktpleite bereits unter Druck - Gegenwind droht
MSV-Kommentar
Der Auftakt der neuen Drittliga-Saison ging für den MSV Duisburg gründlich in die Hose. Bei einem weiteren Misserfolg so früh im neuen Spieljahr droht der Rückenwind für Neu-Coach Gino Lettieri zu Gegenwind zu werden. Schon jetzt stehen die Zebras also unter Druck. Ein Kommentar.
Umfrage
Gino Lettieri ist neuer MSV-Trainer - Der richtige Mann?

Gino Lettieri ist neuer MSV-Trainer - Der richtige Mann?

 
Fotos und Videos
Fans feiern Lizenz für den MSV
Bildgalerie
Fußballfans
Fan-Flashmob beim MSV Duisburg
Bildgalerie
Fußballfans