Das aktuelle Wetter NRW 12°C
MSV Duisburg

Kastrati wechselt vom MSV Duisburg nach Aue

04.01.2013 | 14:01 Uhr
Beim MSV hatte Flamur Kastrati nur selten Grund zum Jubeln.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.   Flamur Kastrati steht vor einem Wechsel vom MSV Duisburg zum Liga-Konkurrenten FC Erzgebirge Aue. Es sind nur noch Formalitäten zu klären, dann wird der Transfer wohl über die Bühne gehen. Der frühere Düsseldorfer Torwart Michael Ratajczak hält sich bei den Zebras fit.

Um 8 Uhr bat MSV-Trainer Kosta Runjaic am Freitag die Zweitliga-Kicker des MSV Duisburg zur ersten Trainingseinheit, anschließend frühstückten die Spieler gemeinsam. In diesem Rahmen verabschiedete sich Flamur Kastrati von seinen Kollegen. Der Offensivspieler wechselt zum Liga-Konkurrenten FC Erzgebirge Aue.

Zwischen dem MSV und Aue sind zwar noch Formalitäten zu klären, dem Wechsel ins Erzgebirge steht allerdings nichts mehr im Wege. Kastrati kam vor anderthalb Jahren vom VfL Osnabrück zum MSV, konnte sich bei den Meiderichern aber nicht durchsetzen.

Ratajczak hält sich beim MSV fit

MSV beginnt ohne Hoffmann

Mit dem Ex-Düsseldorfer Michael Ratajczak steht bis auf weiteres ein Trainingsgast beim MSV auf dem Platz. MSV-Manager Ivica Grlic lud den früheren Fortunen ein, sich beim MSV fit zu halten. Ratajczak ist seit dem Sommer vereinslos und hielt sich zuletzt bei der U 23 von Borussia Mönchengladbach fit. Eine Verpflichtung des Torhüters steht beim MSV derzeit nicht zur Diskussion.

Dirk Retzlaff


Kommentare
04.01.2013
20:31
MSV-Spieler Kastrati wechselt nach Aue
von racoon71 | #13

Das Kastrati geht war klar , chancen hatte er glaube ich und konnte sie nicht richtig nutzen .
Ob der MSV da noch Ablöse bekommt weis nicht den Twente kassiert mit also spart man auf jedenfall das Gehalt ein ..

Das einzige was mich Sauer aufstossen läst ist die Sache mit Ratajczak.
Nix gegen den Jung aber wiso hält er sich nun auf einmal bei MSV Fitt er war doch bei Gladbach zum Fitt halten .

Weis nicht will man ihn beobachten und wenn es passt , wird Wiedwald doch verscherbelt.

So nun stehen zwei Abgänge zu buche , 1 Eher Stammspieler mit Hoffmann und Kastrati eher Backup aber geholt noch nix ...

jau Kollegen boelli ist bekehrt worden ...grins

04.01.2013
20:23
MSV-Spieler Kastrati wechselt nach Aue
von jorghino | #12

Jungs, regt euch nicht so auf. Heute ist nur ein Spieler verkauft worden, der 1,5 Jahre versucht hat was auf die Reihe zu bekommen. Das ist ihm leider nicht gelungen. So ist eben das Geschäft. Hoffmann´s Verlust wiegt durchaus schwerer.

04.01.2013
18:54
MSV-Spieler Kastrati wechselt nach Aue
von rrduisburg | #11

Das ist wohl alles nicht so schlimm mit dem Wechsel, nur sind das dann immer die Spieler, die gegen den MSV die Tore schießen und das machen, was die hier nicht können. Zu Felix Wiedwald meine ich, das er ein guter Torwart ist, aber das andere Vereine sich darum kloppen, kann ich mir kaum vorstellen, trotzdem, er ist ein guter.

04.01.2013
18:47
Die Insolvenz ist nicht zu vermeiden
von nadgin | #10

Noch verhindert das Geflecht von Abhängigkeiten beim MSV eine Insolvenz. Jeder der Beteiligten versucht für sich das finanziell Beste herauszuholen. Der Fan wird schon bezahlen.
Wenn keiner mehr ins Stadion geht ( ich gehe schon nicht mehr ) und die DFL nicht schläft wird die Insolvenz kommen.
Gute Nacht Herr WH.
Oh man das ich das als MSV Fan einmal schreiben würde häte ich vor Jahren wohl nicht geglaubt.
Was für ein Chaos, Fußball spielt keine Rolle mehr.

04.01.2013
18:07
boelli, boelli,
von dorstener | #9

bist Du immer noch derselbe boelli, der hier noch vor kurzem ALLES super gefunden hast, was der Sonnenkönig WH so veranstaltet und von sich gegeben hat?
Wenn ja, wie kam es zu dem plötzlichen Sinneswandel?

04.01.2013
17:01
MSV-Spieler Kastrati wechselt nach Aue
von Westmeiderich1902 | #8

Wiedwald steht jetzt 36 Spiele im Tor, ist jetzt verletzt und hier glauben einige echt das an einen Wechsel.Welcher Verein warum auch immer sollte Interesse am ihm haben.Gut er hat seine Sache bisher prima gemacht aber so überragend das andere Vereine eine Hetze auf ihn betreiben werden ist er nicht.Dann die Ablösesumme von 1 Millionen,ne dafür kriegste bessere Zweitorhüter bei jedem Erstligisten oder im Ausland.Felix ist bei uns bestens aufgehoben und das weis er auch

Ratajczak zu verpflichten wäre genau so unsinnig wie Hellmich mit jedem weiterem Kommentar hier seine Bühne zu erhalten.Deswegen wird man meinerseits fast nix mehr zu WH hören.Es nervt einfach nur noch.
Das es mit Kastrati nun doch geklappt hat ist ja mal was positives, jetzt noch Berbe und da Silva jut is.

Das beste was dem MSV passieren könnte wenn man die Marionetten und dessen Betreiber mit einem Schlag loswerden könnte.Doch Leute die sowas bewerkstelligen könnten werden Mundtot gemacht oder als Lügner hingestellt

2 Antworten
MSV-Spieler Kastrati wechselt nach Aue
von boelli | #8-1

WH loswerden geht - ganz einfach! Insolvenz anmelden und gut ist!
Ich denke, das wäre auch das beste!

MSV-Spieler Kastrati wechselt nach Aue
von Eifelzebra | #8-2

Ein Gutes hat es aber: Jünger boelli ist bekehrt! Wenn das jetzt noch bei sgt.pepper und anderen Wallafans gelingt!

04.01.2013
16:49
MSV-Spieler Kastrati wechselt nach Aue
von boelli | #7

Es sind keine Verschörungen! Es sind nackte Tatsachen! Was Kastrati angeht - nun ja...Ok! Was A.H. angeht, wer hat mit ihm einen solchen Vertrag aufgesetzt? Wer hat noch alles eine Austiegsklausel und welche Absichten stecken dahinter (aus Vereinssicht)? Die Herren werden nicht ordentlich wirtschaften außer für ihre eigenen Zwecke, wie man sieht! Eine Mannschaft mit Perspektive aufbauen? Das ich nicht lache!! A.H. war so einer...Wenn es dann noch weitere gibt und geben würde...Das gleiche Spiel dann wieder? Die Perspektive ist die Insolvenz...Da bekommen wenigstens noch die Verantwortlichen für diesen Müll kräftig was auf`s Haupt! Und die haben es verdammt noch einmal verdient! Hier geht es tatsächlich nicht um Eitelkeiten hier geht es darum, Geld zu retten und dem Fan vorzugaukeln man hätte nur die besten Absichten....Schade, dass Rüttgers nicht mehr da ist. Der hätte sicher eine Menge dazu sagen können....Beim MSV isgt das ja inzwischen wie bei der Mafia....Sorry!

04.01.2013
16:39
MSV-Spieler Kastrati wechselt nach Aue
von Niederrheinzebra | #6

Na ja, Verschwörung hin oder her, einige bevorzugen ja sogar die 5. Liga. Persönlich finde ich es schade, das Kastrati geht. Meines Erachtens hat er keine richtige Chance bekommen. Ich glaube er hätte uns weiterbringen können. Und Hoffmann, der war nicht zu halten! Wer hat denn wirklich geglaubt, dass er länger als bis zum Sommer für den MSV spielt??? Gleiches gilt wohl auch, leider, für Felix.... Aber wenn die Herren jetzt mal ordentlich wirtschaften und Ihre Eitelkeiten sein lassen, dann kann man vielleicht wieder eine Mannschaft mit Perspektive aufbauen, also Bitte Herrn Kentsch gleich mit verkaufen! Man sieht doch seit dem Pokalfinale, dass es nur um Eitelkeiten geht....

04.01.2013
16:37
Es ist doch komisch oder auch nicht...
von boelli | #5

an anderer Stelle dieser Zeitung stand...steht:
Rüttgers, der trotz Rücktritt weiter für den MSV arbeitete und sich auch mehrfach in der Geschäftsstelle aufhielt, habe mit seinem Team über Nacht einen externen Sponsor gefunden. Der Geldgeber wollte ein Darlehen geben und dieses mit den Transferrechten eines Spielers – vermutlich die von Andre Hoffmann – absichern. Rüttgers: „Als ich Roland Kentsch am nächsten Morgen anrief, sagte er, dass er das Hellmich-Angebot annehme.“
Und der hat auch die "gute Idee" von Rüttgers angenommen und halt etwas später...
Mann, mir wird richtig schlecht und der Totengräber der Arminia ist immer noch in Amt und Würden!

04.01.2013
16:30
MSV-Spieler Kastrati wechselt nach Aue
von boelli | #4

Hatte ich schon andere Stelle geschrieben. Der MSV "verstärkt" sich mit ausgemusterten Spielern. Super-Konzept für die 4. Liga!
Also auch hier: Wir sollten endlich die Insolvenz anmelden. Alles, was es sonst noch über den MSV zu berichten gibt, ist entweder gelogen oder Spekulation. Die Weichen sind gestellt. Hier geht es nur noch um die Rettung und Sicherung von finanziellen Ansprüchen...Nicht mehr und nicht weniger....! Der Totengräber der Arminia hat auch beim MSV zugschlagen!

Aus dem Ressort
MSV Duisburg schlägt Osnabrück 1:0 im Kampf um Platz vier
3. Liga
Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat am Samstag das Duell gegen den direkten Liga-Konkurrenten im Kampf um Platz vier gewonnen. Vor heimischer Kulisse siegten die Zebras mit 1:0 gegen den VfL Osnabrück. Branimir Bajic erzielte in der zweiten Hälfte das goldene Tor.
MSV kämpft gegen Osnabrück um Platz 4 - Auch Böger Kandidat
Vorbericht
Der MSV Duisburg trifft in der 3. Liga am Samstag auf den VfL Osnabrück. Die Niedersachsen sind derzeit Vierter. Diesen Rang will Trainer Karsten Baumann am Saisonende mit den Zebras belegen. Derweil läuft die Suche nach einem Nachfolger. Auch Stefan Böger zählt zum Kandidatenkreis.
MSV hat im FVN-Pokal-Finale ein Heimspiel in Duisburg
MSV-Splitter
Am Donnerstag, 15. Mai, spielt Fußball-Drittligist MSV Duisburg in der Schauinslandreisen-Arena um den Einzug in den DFB-Pokal. Den MSV-Gegner im Finale um den FVN-Pokal ermitteln am 29. April der TV Jahn Hiesfeld und der KFC Uerdingen.
Baumann möchte mit dem MSV Duisburg nun Vierter werden
MSV
Dem scheidenden Karsten Baumann war schon nach dem Elversberg-Spiel klar, dass es für ihn als Trainer des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg nicht weitergehen würde. Ein verschenktes Jahr war die Zeit beim MSV für ihn aber nicht.
Von Steffen bis Brdaric - Die MSV-Kandidaten im Überblick
Trainerkandidaten
Mit der Trennung von Trainer Karsten Baumann legt der Duisburger Drittligist die Messlatte hoch. In der kommenden Saison geht es für die Zebras nur noch um die Rückkehr in die 2. Bundesliga. Eine Übersicht über mögliche Kandidaten.
Umfrage
Der MSV wird sich von Trainer Baumann trennen - die richtige Entscheidung?

Der MSV wird sich von Trainer Baumann trennen - die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga
Fanfest und Randale
Bildgalerie
RWE-MSV
Randale beim Pokalderby
Bildgalerie
RWE - MSV
MSV-Fans reisen zum Derby an
Bildgalerie
Niederrheinpokal