Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Fußball

Merkel verzichtet auf Oranje-Blazer zum Spiel

14.06.2012 | 12:24 Uhr

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist seit dem 2:1-Sieg der deutschen Mannschaft am Mittwoch gegen die Niederlande vom EM-Virus infiziert.

Berlin (SID) - Bundeskanzlerin Angela Merkel ist seit dem 2:1-Sieg der deutschen Mannschaft am Mittwoch gegen die Niederlande vom EM-Virus infiziert. Die Regierungschefin verfolgte die Partie beim Hessenfest in Berlin und ließ ihrer Freude freien Lauf. Bei den Toren von Mario Gomez riss die CDU-Politikerin die Arme in die Höhe und feierte mit der siegreichen deutschen Elf.

Merkel achtete dabei offenbar auch genau auf die Wahl ihrer Kleidung. Noch am Morgen hatte die Regierungschefin bei der Kabinettssitzung einen oranje-farbenen Blazer getragen. Am Abend erschien sie im lindgrünen Oberteil, um keine falsche Solidarität mit dem Gegner aus den Niederlanden zu bekunden.

Seit der Heim-WM 2006 gilt Merkel als Fan der deutschen Nationalmannschaft. Am vergangenen Mittwoch hatte die 57-Jährige dem DFB-Kader im EM-Quartier von Danzig einen Besuch abgestattet und der Mannschaft die besten Wünsche mit auf den Weg gegeben.

sid

Facebook
Kommentare
14.06.2012
14:27
Merkel verzichtet auf Oranje-Blazer zum Spiel
von ralli-d | #1

Wo ist nur der Leser, der sich für sowas interessiert?

Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
50 Jahre Georg-Melches-Stadion
Bildgalerie
Historische RWE-Fotos
Aus dem Ressort
Der FC Bayern München will den amerikanischen Markt erobern
FC Bayern
Die Weltmeister sind noch nicht mit an Bord, trotzdem reist Bayern München mitten in der Saisonvorbereitung für neun Tage in die USA. Bei dem Trip geht es darum, den riesigen US-Markt für sich zu gewinnen. Pep Guardiola ist solche Ausflüge gewohnt.
Stöger und Schmadtke verleihen dem 1.FC Köln Seriosität
1. FC Köln
So etwas kennt man aus der Domstadt gar nicht: Der Aufstiegs-Trainer Peter Stöger und Sportdirektor Jörg Schmadtke verordnen dem FC vor allem Ruhe. Statt vollmundiger Ankündigungen beschränkt sich der Bundesliga-Aufsteiger daher auf eine Vorgabe: Platz 15 – und ja nicht schlechter.
Wolfsburger Verletzungsmisere: Schulterbruch bei Perisic
Fußball
Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat gut drei Wochen vor dem Saisonstart weiter großes Verletzungspech. In Ivan Perisic fällt bereits der dritte Stammspieler langfristig aus. Wie der Verein mitteilte, brach sich der Kroate die linke Schulter und muss operiert werden.
HSV und Kühne vor Einigung über Millionen-Darlehen
Fußball
Beim Hamburger SV zeichnet sich in den Verhandlungen um eine Millionen-Finanzspritze durch Unternehmer Klaus-Michael Kühne eine Einigung ab.
U-19-Coach Sorg will den "zweiten Pokal" im Sommer
Fußball
An Spekulationen über ein mögliches Engagement als Co-Trainer von Joachim Löw wollte sich Marcus Sorg nicht beteiligen.