Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Fußball

Löw: 2013 ein "Jahr der Konzentration"

30.12.2012 | 10:02 Uhr

Joachim Löw hat 2013 zum "Jahr der Konzentration" erklärt. "Wir müssen noch ein paar Prozent rausholen aus der Mannschaft, wir müssen Reize setzen", sagte Löw.

Köln (SID) - Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat 2013 zum "Jahr der Konzentration" erklärt. "Wir müssen noch ein paar Prozent rausholen aus der Mannschaft, wir müssen Reize setzen. Alles dafür tun, die Basis zu verbessern, und alles dafür tun, dass sich Deutschland auf die WM 2014 freuen kann", sagte Löw im Interview mit der Bild am Sonntag. Die Vorbereitung auf die WM-Endrunde in Brasilien beginne "jetzt".

Flexibilität ist für den 52-Jährigen eines der wichtigen Kriterien. "Wenn etwas Unvorhergesehenes passiert, was Unerwartetes, da haben wir häufig ein Problem gehabt. Daran müssen wir arbeiten", sagte Löw.

Ein Spiel wie das 4:4 gegen Schweden nach 4:0-Führung in der WM-Qualifikation in Berlin werde seiner Mannschaft aber wohl nicht mehr passieren, dasselbe gelte für die taktischen Fehler beim 1:2 gegen Italien im EM-Halbfinale: "Wir haben mit der Hand auf die heiße Herdplatte gefasst und uns verbrannt. Und es ist wie bei einem Kind: Danach macht man das nicht mehr."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Aus dem Ressort
Mit Uchidas Rückkehr wächst bei Schalke wieder die Hoffnung
Uchida
An diesem Dienstag spielt Schalke 04 in der Bundesliga in Bremen. Erstmals ist Atsuto Uchida wieder dabei - mit dem Japaner kehrt der erste Langzeitverletzte ins Aufgebot zurück. Und das eröffnet neue Möglichkeiten.
Drei Wochen Pause für Gomez nach Oberschenkelverletzung
Verletzung
Mario Gomez hat sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen und wird rund drei Wochen pausieren müssen. Damit dürfte sein Einsatz bei den EM-Qualifikationsspielen der deutschen Nationalmannschaft in Polen (11. Oktober) und gegen Irland (14. Oktober) zumindest fraglich sein.
Paderborns "Mini Drogba" Elias Kachunga bleibt bescheiden
Kachunga
Drei Tore hat er bislang erzielt - in seinen ersten vier Spielen in der Fußball-Bundesliga. Elias Kachunga ist der Torgarant des sensationellen Tabellenführers SC Paderborn. Am Dienstagabend gastieren die Ostwestfalen beim FC Bayern - und Kachunga möchte einen speziellen Gruß nach Hause senden.
Die Vorfreude auf den Fortuna-Hit steigt beim VfL Bochum
Flutlichtspiel
Die Vorfreude ist riesig im und um den VfL Bochum - auf das Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am Donnerstagabend. Nicht dabei sein wird wohl weiterhin Kapitän und Torwart Andreas Luthe. Auch Jan Simunek droht weiter auszufallen. Bei Danny Latza sieht es dagegen gut aus.
Drei Wochen Pause für Gomez nach Verletzung
Fußball
Fußball-Nationalstürmer Mario Gomez fällt nach Angaben seines Clubs AC Florenz wegen einer Oberschenkelverletzung etwa drei Wochen aus.