Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball

Kanalkurve wird teilweise geöffnet

23.05.2008 | 18:07 Uhr

DAS gab es schon lange nicht mehr: Haupt- und Konventtribüne ausverkauft, Supporters-Block proppevoll, und auch die Emscherkurve ist mit 7000 Zuschauern ausgelastet. 12 000 Karten sind weg. ...

... Die RWO-Verantwortlichen haben reagiert und öffnen für das morgige Spiel zwei Blöcke in der Kanalkurve direkt neben den RWO-Fans. Da es sich gegen Erfurt nach DFB-Auflagen um ein "Sicherheitsspiel" handelt, bleibt der nächste Block der Kanalkurve als Puffer zum Block der Gästefans leer. Aus Erfurt werden 200 bis 300 Anhänger erwartet. Heute sind an den Tageskassen ab 12 Uhr am Stadion noch 2000 Karten für die beiden Blöcke in der Kanalkurve erhältlich.

DER Zugang für die Kanalkurve erfolgt über zwei offene Tore an der Emscherkurve. Die RWO-Fans werden dann über den Supportersblock geleitet. Dies, um ein Aufeinanderprallen mit den Erfurter Fans, die über die Kanalseite kommen, zu vermeiden. Apropos Sicherheitsspiel: Während des Spiels wird nur alkoholfreies Bier ausgeschenkt. RWO-Präsident Hajo Sommers: "Bei entsprechendem Verlauf werden wir nach dem Spiel die Fässer hurtig umklemmen." Ansonsten bittet er um Geduld an den Getränkewagen: "Wir haben zwar mächtig aufgerüstet, stoßen mit 15 000 Zuschauern in diesem Stadion aber an unsere Grenzen. Also bitte, Ruhe bewahren."

WENN das kalte Gesöff während des Spiels Mangelware sein sollte: Nach dem Abpfiff ist plötzlich alles wieder da. Wie zu hören ist, sollte man sich für eventuelle Feierlichkeiten nach dem Match nicht gar so weit vom kleinen Stadion entfernen, sondern womöglich in Betracht ziehen, auch mal auf dem Freizeitgelände des Stadtsportbundes gleich nebenan vorbeizuschauen.

DIE Firma Vatro, der neue Haupt- und Trikotsponsor für die kommende Saison, freut sich über seine Entscheidung pro RWO. Dies weil für 4., 3. oder 2. Liga ein fester Betrag ausgehandelt wurde - und nun die beste Werbeplattform anstehen könnte. Geschäftsführer Frank Lemken: "Es soll eine langfristige Zusammenarbeit werden, das war kein Zocken." Ein erstes Dankeschön gibt es heute schon: Zum Spiel wird den Fans eine zwölf mal zehn Meter große Blockfahne mit dem Trikot der neuen Saison überreicht.



Kommentare
Aus dem Ressort
Schmidt fordert Rot für Schalkes Höger - Heldt rügt Ayhan
Stimmen
Nach der 0:1-Niederlage des FC Schalke 04 bei Bayer Leverkusen freute sich Leverkusens Trainer Roger Schmidt zwar über die drei Punkte, aber er tadelte Schalkes Mittelfeldspieler Marco Höger für ein Foul in der ersten Hälfte. Schalke-Manager Horst Heldt kritisierte Kaan Ayhan. Wir haben die Stimmen.
Warum sich Huntelaar nach Schalkes 0:1-Pleite Vorwürfe macht
Splitter
Nach der 0:1-Niederlage bei Bayer Leverkusen übte Schalke-Stürmer Klaas-Jan Huntelaar Selbstkritik, weil er in der 35. Minute stehen blieb und nicht versuchte, einen Elfmeter herauszuholen. In unseren Splittern geht es außerdem um Boateng, Matip, Papadopoulos und Tönnies.
Meyer gegen Di Matteo - Droht der erste Schalke-Konflikt?
Meyer
Auch im dritten Spiel unter Roberto Di Matteo saß Schalkes Mittelfeld-Talent Max Meyer zunächst nur auf der Bank. Ein Gespräch mit dem neuen Coach habe er noch nicht geführt, erklärte Meyer nach der verdienten 0:1 (0:0)-Niederlage bei Bayer Leverkusen.
"Der helle Wahnsinn" - Hummels kann BVB-Krise nicht erklären
BVB-Stimmen
Königsklasse hui, Alltagsgeschäft pfui. Nach vier Niederlagen in Serie - der fünften aus den letzten sechs Spielen - versteht Borussia Dortmund die Bundesliga-Welt nicht mehr. Bender spricht von einer "neuen Situation" für die Borussia, über Saisonziele will Marco Reus nicht reden. Die Stimmen.
St. Pauli kassiert deftige Heimpleite gegen den KSC - 0:4
2. Bundesliga
Der FC St. Pauli bleibt kleben im Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga. Die Hamburger verloren am 11. Spieltag ihr Heimspiel gegen den Karlsruher SC klar und deutlich mit 0:4. Hiroki Yamada (18., 89.), Rouwen Hennnings (31.) und Selcuk Alibaz (80.) erzielten die Treffer für den KSC.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?