Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Fußball

Fraunhofer-Institut stellt Torlinientechnik vor

07.06.2012 | 16:33 Uhr
Funktionen

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen hat am Donnerstag in Nürnberg erneut seine Torlinientechik "GoalRef" vorgestellt.

Nürnberg (SID) - Tor oder nicht? Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen aus dem mittelfränkischen Erlangen hat am Donnerstag in Nürnberg erneut seine Torlinientechik vorgestellt. "GoalRef" ist neben dem "Hawkeye" eine von zwei Varianten, die vom Weltfußball-Verband FIFA derzeit auf ihre Tauglichkeit getestet werden. Das für Regelfragen zuständige International Football Association Board (IFAB) könnte bei seiner nächsten Sitzung am 5. Juli grünes Licht für eines der beiden Systeme geben.

Während beim Hawkeye eine Torkamera zum Einsatz kommt, basiert die Technik des Fraunhofer-Instituts auf einem Magnetfeld am Tor - über seine Uhr erhält der Schiedsrichter ein Funksignal, sobald der Ball die Torlinie mit vollem Durchmesser überschritten hat. Es handele sich um eine ähnliche Technik wie beim Diebstahlschutz in Kaufhäusern, sagte Fraunhofer-Ingenieur Thomas von der Grün. "Das ist keine Bastelei, da ist Wissenschaft gefragt", betonte Institutsleiter Albert Heudorfer.

Geht es nach der FIFA, soll im Falle einer positiven Grundsatzentscheidung eines der beiden Systeme bereits bei der WM 2014 zum Einsatz kommen. Es solle aber lediglich ein Hilfsmittel für den Schiedsrichter sein, das dessen Arbeit auf keinen Fall komplizierter machen dürfe, sagte FIFA-Sprecher Alex Stone.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Wie Schalke-Kapitän Höwedes von Nastasic profitiert
Höwedes
Höwedes übernimmt in der Innenverteidigung des FC Schalke 04 künftig die rechte Seite - uns hat der Weltmeister erklärt, was das für Vorteile hat.
RWE-Test gegen Wiedenbrück findet ohne Fans statt
Testspiel
Testspiel auf Kunstrasen findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt - RWE-Neuzugang Kluft vor Debüt. Am 31. Januar endet die Wechselfrist.
Warum Fortunas Schmitz das 1:1 gegen BVB einem Sieg vorzieht
Testspiel
Fortuna-Spieler Lukas Schmitz ist froh, dass seine Mannschaft nicht gegen Borussia Dortmund gewonnen hat. So blieben die Düsseldorfer wenigstens wach.
Niederländer van Praag fordert Fifa-Boss Blatter heraus
Fifa-Wahl
Auf die Kampfansage von Fifa-Boss Blatter folgt prompt der Gegenwind aus Europa. Die ersten Bewerbungsworte von Michael van Praag fielen deutlich aus.
Niederländer van Praag fordert Blatter heraus
Fußball
Nur wenige Stunden nach seiner spöttisch-scharfen Kritik an der UEFA muss sich FIFA-Präsident Joseph Blatter doch noch einem Gegenkandidaten aus...
Fotos und Videos
6741617
Fraunhofer-Institut stellt Torlinientechnik vor
Fraunhofer-Institut stellt Torlinientechnik vor
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/fussball/fraunhofer-institut-stellt-torlinientechnik-vor-id6741617.html
2012-06-07 16:33
Fußball