Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Bundesliga

Fortuna und BVB - das letzte Duell entschied sich vom Punkt

27.11.2012 | 11:16 Uhr
Funktionen
Fortuna und BVB - das letzte Duell entschied sich vom Punkt
Fortuna Düsseldorf reist mit großen Sorgen zum Doublesieger nach Dortmund. Denn der Aufsteiger muss unter anderem auf Jens Langeneke verzichten.Foto: imago

Düsseldorf.  Nach sieben sieglosen Bundesliga-Spielen konnte Fortuna Düsseldorf gegen den Hamburger SV endlich wieder einen Dreier bejubeln. Dennoch reist der Aufsteiger mit großen Sorgen nach Dortmund. Fortuna Düsseldorf im Teamcheck.

Der Klub: 15 Jahre fehlte die Fortuna in der ersten Liga. Der Marsch bis in die Viertklassigkeit hätte dem Verein fast die Existenz gekostet. Der Deutsche Meister von 1933 häufte mehr als zehn Millionen Euro Schulden an. Der rasante sportliche Aufstieg seit 2009 hat die (außerbilanziellen) Verbindlichkeiten auf nur noch vier Millionen Euro gedrückt. Mit aktuell 43.700 Zuschauern pro Heimspiel und erheblich mehr TV-Geldern ist die schwarze Null nicht mehr fern.

Die Mannschaft: Im Sommer gingen die Leistungsträger Assani Lukimya (Bremen) und Maximilian Beister (HSV) von Bord. 16 Neuzugänge bedeuteten Bundesligarekord. Vorn tun sich spielerische Defizite auf. Der bislang beste Torschütze ist der derzeit verletzte Dani Schahin (vier Treffer). Die Überraschung ist der dribbelstarke australische Nationalspieler Robbie Kruse. Für Negativschlagzeilen neben dem Rasen sorgt „Königsausleihe“ Andrej Voronin. Ein Disko-Besuch trotz Krankenschein und ein Stinkefinger gegen Fotografen brachten dem 900.000-Euro-Mann eine Abmahnung ein.

Die aktuelle Form: Nach sieben Bundesliga-Partien ohne Sieg gelang gegen den HSV am Freitag ein verdientes 2:0 – trotz zahlreicher Ausfälle. Auf die hohen Heimpleiten gegen München (0:5) und Wolfsburg (1:4) antwortete Fortuna mit dem Pokalsieg über Mönchengladbach. In Leverkusen (2:3) und Bremen (1:2) war man nah dran am Punkt.

Fußball-Bundesliga
Fortuna plagen vor BVB-Spiel massive Personalsorgen

Ausgerechnet vor dem schweren Bundesliga-Auswärtsspiel bei Meister Borussia Dortmund klagt Fortuna Düsseldorf über massive Personal-Probleme –...

Die Ausfälle: Bruno Soares (Hüft-OP), Langeneke (Bänderverletzung im Knie), Levels (Bänderverletzung im Knie), Malezas (Rekonvaleszent nach Faserriss), D.-R. Cha (Muskeleinriss zwischen den Rippen), Dani Schahin (Knie), Ba. Müller (suspendiert)

Das letzte Duell: Im Drittrundenspiel des DFB-Pokals am 20. Dezember 2011 zwang Zweitligist Fortuna den damals arg ersatzgeschwächten BVB nach einem 0:0 ins Elfmeterschießen. Borussia siegte mit 5:4.

Die Bilanz des BVB: 15 Siege stehen 14 Niederlagen und sieben Remis gegenüber. Das letzte Bundesliga-Duell verlor der BVB am 21. Februar 1997 im alten Rheinstadion mit 0:2. Das Hinspiel hatte er 4:0 gewonnen.

Michael Ryberg

Kommentare
Aus dem Ressort
Rückt Tah bei Fortunas Jahresausklang auf die Sechs?
Vorbericht
Im letzten Punktspiel des Jahres soll heute Abend ein Sieg gegen Berlin her. Die Doppel-Sechs mit Pinto und Avevor fällt aus. Bomheuer hat Grippe.
Bei Fortuna Düsseldorf wird es Zeit, dass sich was dreht
Vorbericht
Den Düsseldorfern verbleiben nur 72 Stunden, um vor der Partie gegen Union Berlin die richtigen Lehren aus der Niederlage in Braunschweig zu ziehen.
Fortuna-Trainer Reck sah eine „unverdiente Niederlage“
Analyse
In der 91. Minute erzielten die Braunschweiger den glücklichen Siegtreffer zum 2:1. Sergio da Silva Pinto fehlt gegen Hertha BSC Berlin gelbgesperrt.
Braunschweig überholt Fortuna nach Kessels Last-Minute-Tor
18. Spieltag
Braunschweig schockt Fortuna in der Nachspielzeit und klettert nach einem 2:1-Erfolg auf Rang 3 der 2. Fußball-Bundesliga. Der KSC verliert an Boden.
Fortuna will mit neuem Selbstvertrauen in die Rückrunde
Vorschau
Die Fortuna will den Rückenwind vom Sieg in Frankfurt mit in die Partie in Braunschweig nehmen. Pohjanpalo steht wieder im Kader.
Fotos und Videos
RWE erobert die Tabellenspitze
Video
Rot-Weiss Essen
RWE schlägt Fortuna 3:0
Bildgalerie
Regionalliga