Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Bundesliga

Fortuna und BVB - das letzte Duell entschied sich vom Punkt

27.11.2012 | 11:16 Uhr
Fortuna und BVB - das letzte Duell entschied sich vom Punkt
Fortuna Düsseldorf reist mit großen Sorgen zum Doublesieger nach Dortmund. Denn der Aufsteiger muss unter anderem auf Jens Langeneke verzichten.Foto: imago

Düsseldorf.  Nach sieben sieglosen Bundesliga-Spielen konnte Fortuna Düsseldorf gegen den Hamburger SV endlich wieder einen Dreier bejubeln. Dennoch reist der Aufsteiger mit großen Sorgen nach Dortmund. Fortuna Düsseldorf im Teamcheck.

Der Klub: 15 Jahre fehlte die Fortuna in der ersten Liga. Der Marsch bis in die Viertklassigkeit hätte dem Verein fast die Existenz gekostet. Der Deutsche Meister von 1933 häufte mehr als zehn Millionen Euro Schulden an. Der rasante sportliche Aufstieg seit 2009 hat die (außerbilanziellen) Verbindlichkeiten auf nur noch vier Millionen Euro gedrückt. Mit aktuell 43.700 Zuschauern pro Heimspiel und erheblich mehr TV-Geldern ist die schwarze Null nicht mehr fern.

Die Mannschaft: Im Sommer gingen die Leistungsträger Assani Lukimya (Bremen) und Maximilian Beister (HSV) von Bord. 16 Neuzugänge bedeuteten Bundesligarekord. Vorn tun sich spielerische Defizite auf. Der bislang beste Torschütze ist der derzeit verletzte Dani Schahin (vier Treffer). Die Überraschung ist der dribbelstarke australische Nationalspieler Robbie Kruse. Für Negativschlagzeilen neben dem Rasen sorgt „Königsausleihe“ Andrej Voronin. Ein Disko-Besuch trotz Krankenschein und ein Stinkefinger gegen Fotografen brachten dem 900.000-Euro-Mann eine Abmahnung ein.

Die aktuelle Form: Nach sieben Bundesliga-Partien ohne Sieg gelang gegen den HSV am Freitag ein verdientes 2:0 – trotz zahlreicher Ausfälle. Auf die hohen Heimpleiten gegen München (0:5) und Wolfsburg (1:4) antwortete Fortuna mit dem Pokalsieg über Mönchengladbach. In Leverkusen (2:3) und Bremen (1:2) war man nah dran am Punkt.

Fußball-Bundesliga
Fortuna plagen vor BVB-Spiel massive Personalsorgen

Ausgerechnet vor dem schweren Bundesliga-Auswärtsspiel bei Meister Borussia Dortmund klagt Fortuna Düsseldorf über massive Personal-Probleme – besonders in der Defensive. Neben Abwehr-Chef Jens Langeneke und Tobias Levels fehlen weiterhin die Langzeitverletzten Stelios Malezas und Bruno Soares.

Die Ausfälle: Bruno Soares (Hüft-OP), Langeneke (Bänderverletzung im Knie), Levels (Bänderverletzung im Knie), Malezas (Rekonvaleszent nach Faserriss), D.-R. Cha (Muskeleinriss zwischen den Rippen), Dani Schahin (Knie), Ba. Müller (suspendiert)

Das letzte Duell: Im Drittrundenspiel des DFB-Pokals am 20. Dezember 2011 zwang Zweitligist Fortuna den damals arg ersatzgeschwächten BVB nach einem 0:0 ins Elfmeterschießen. Borussia siegte mit 5:4.

Die Bilanz des BVB: 15 Siege stehen 14 Niederlagen und sieben Remis gegenüber. Das letzte Bundesliga-Duell verlor der BVB am 21. Februar 1997 im alten Rheinstadion mit 0:2. Das Hinspiel hatte er 4:0 gewonnen.

Michael Ryberg



Kommentare
Aus dem Ressort
Hamburgs Tah verstärkt die Abwehr von Fortuna Düsseldorf
Verpflichtung
Maximilian Beister legte Jonathan Tah die Fortuna ans Herz: Düsseldorfs Neuzugang ist 1,92 Meter groß und gilt als eines der größten Talente auf der Innenverteidiger-Position. Für ein Jahr leiht der Fußbal-Zweitligist den 18-Jährigen aus Hamburg aus.
Erleichterung bei Fortuna - „Haben diesen Sieg gebraucht“
Rund um die Fortuna
Bei Fortuna Düsseldorf herrschte nach dem 3:0 in Aue und dem ersten Saisonsieg kollektive Erleichterung. Adam Bodzek verriet, wie der Matchplan gegen die "Veilchen" aussah und die Stürmerkollegen Beschop und Hoffer freuten sich über ihre Tore. Sportvorstand Helmut Schulte lobte seine Spieler.
Fortuna Düsseldorf landet Befreiungsschlag im Lößnitztal
Fortuna
Der ersehnte Befreiungsschlag ist gelungen: Fortuna Düsseldorf gewann bei Erzgebirge Aue mit 3:0 und ließ den Fehlstart in die 2. Bundesliga erst einmal vergessen. Dennoch war Fortuna-Trainer Oliver Reck nicht rundum zufrieden mit dem Auftritt seiner Schützlinge.
3:0 in Aue - Fortuna Düsseldorf gelingt der erste Saisonsieg
2. Bundesliga
Fortuna Düsseldorf hat beim FC Erzgebirge Aue die Trendwende eingeleitet und nach einem bisher enttäuschenden Saisonstart den ersten Sieg eingefahren. Beim 3:0-Auswärtserfolg am Samstag traf Erwin Hoffer doppelt. Auch Charlison Benschop trug sich in die Torschützenliste ein.
Fortuna sucht in Aue den Pfad aus der Talsohle
Vor dem Spiel in Aue
Beim noch punktlosen Schusslicht Erzgebirge Aue will Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf am Samstag die Trendwende einläuten. Es ist nicht auszuschließen, dass die Fortuna bis zum Ende der Transferperiode am Montag personell noch einmal nachbessert.
Umfrage
Zwei Spiele, kein Sieg - Ist die Fortuna doch kein Aufstiegskandidat?

Zwei Spiele, kein Sieg - Ist die Fortuna doch kein Aufstiegskandidat?

 
Fotos und Videos
2:2 beim Zweitliga-Auftakt
Bildgalerie
2. Bundesliga
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Emotionales Finale
Bildgalerie
Fortuna
4:0 gegen Aue
Bildgalerie
Fortuna