Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Bundesliga

Fortuna und BVB - das letzte Duell entschied sich vom Punkt

27.11.2012 | 11:16 Uhr
Fortuna und BVB - das letzte Duell entschied sich vom Punkt
Fortuna Düsseldorf reist mit großen Sorgen zum Doublesieger nach Dortmund. Denn der Aufsteiger muss unter anderem auf Jens Langeneke verzichten.Foto: imago

Düsseldorf.  Nach sieben sieglosen Bundesliga-Spielen konnte Fortuna Düsseldorf gegen den Hamburger SV endlich wieder einen Dreier bejubeln. Dennoch reist der Aufsteiger mit großen Sorgen nach Dortmund. Fortuna Düsseldorf im Teamcheck.

Der Klub: 15 Jahre fehlte die Fortuna in der ersten Liga. Der Marsch bis in die Viertklassigkeit hätte dem Verein fast die Existenz gekostet. Der Deutsche Meister von 1933 häufte mehr als zehn Millionen Euro Schulden an. Der rasante sportliche Aufstieg seit 2009 hat die (außerbilanziellen) Verbindlichkeiten auf nur noch vier Millionen Euro gedrückt. Mit aktuell 43.700 Zuschauern pro Heimspiel und erheblich mehr TV-Geldern ist die schwarze Null nicht mehr fern.

Die Mannschaft: Im Sommer gingen die Leistungsträger Assani Lukimya (Bremen) und Maximilian Beister (HSV) von Bord. 16 Neuzugänge bedeuteten Bundesligarekord. Vorn tun sich spielerische Defizite auf. Der bislang beste Torschütze ist der derzeit verletzte Dani Schahin (vier Treffer). Die Überraschung ist der dribbelstarke australische Nationalspieler Robbie Kruse. Für Negativschlagzeilen neben dem Rasen sorgt „Königsausleihe“ Andrej Voronin. Ein Disko-Besuch trotz Krankenschein und ein Stinkefinger gegen Fotografen brachten dem 900.000-Euro-Mann eine Abmahnung ein.

Die aktuelle Form: Nach sieben Bundesliga-Partien ohne Sieg gelang gegen den HSV am Freitag ein verdientes 2:0 – trotz zahlreicher Ausfälle. Auf die hohen Heimpleiten gegen München (0:5) und Wolfsburg (1:4) antwortete Fortuna mit dem Pokalsieg über Mönchengladbach. In Leverkusen (2:3) und Bremen (1:2) war man nah dran am Punkt.

Fußball-Bundesliga
Fortuna plagen vor BVB-Spiel massive Personalsorgen

Ausgerechnet vor dem schweren Bundesliga-Auswärtsspiel bei Meister Borussia Dortmund klagt Fortuna Düsseldorf über massive Personal-Probleme – besonders in der Defensive. Neben Abwehr-Chef Jens Langeneke und Tobias Levels fehlen weiterhin die Langzeitverletzten Stelios Malezas und Bruno Soares.

Die Ausfälle: Bruno Soares (Hüft-OP), Langeneke (Bänderverletzung im Knie), Levels (Bänderverletzung im Knie), Malezas (Rekonvaleszent nach Faserriss), D.-R. Cha (Muskeleinriss zwischen den Rippen), Dani Schahin (Knie), Ba. Müller (suspendiert)

Das letzte Duell: Im Drittrundenspiel des DFB-Pokals am 20. Dezember 2011 zwang Zweitligist Fortuna den damals arg ersatzgeschwächten BVB nach einem 0:0 ins Elfmeterschießen. Borussia siegte mit 5:4.

Die Bilanz des BVB: 15 Siege stehen 14 Niederlagen und sieben Remis gegenüber. Das letzte Bundesliga-Duell verlor der BVB am 21. Februar 1997 im alten Rheinstadion mit 0:2. Das Hinspiel hatte er 4:0 gewonnen.

Michael Ryberg


Kommentare
Aus dem Ressort
Fortuna-Zugang Avevor spielte schon mit Mario Götze
Avevor
Bei Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf spielt in der neuen Saison auch „Jackson“ mit. Das ist der ungewöhnliche Spitzname von Neuzugang Christopher Avevor. Der deutsch-ghanaische Innenverteidiger hat schon mit WM-Finaltorschütze Mario Götz bei der U-17-Nationalmannschaft zusammengespielt.
Julian Schauerte soll Fortunas rechte Abwehrseite verbessern
Schauerte
Im Herzen ist Fortunas neuer Rechtsverteidiger Julian Schauerte aus dem Örtchen Grafschaft zwar Sauerländer geblieben. Die fußballerische Wanderschaft hat aber die sprachliche Wurzel gezogen. Zuletzt war er Leistungsträger des SV Sandhausen.
Rennen um die Startplätze bei Fortuna in der heißen Phase
Kadercheck
Zehn Tage vor dem Start der 2. Fußball-Bundesliga ist das Rennen um die Startplätze bei Fortuna Düsseldorf in die heiße Phase eingebogen. Trainer Oliver Reck hat bis auf Oliver Fink und Ihlas Bebou alle Kicker des 26-er Kaders beisammen. Und wird auch harte Entscheidungen treffen müssen.
Reck steht bei Fortuna vor schönen, schweren Entscheidungen
Kommentar
Wenn nicht noch Montezumas Rache oder der Hackebeil-Teufel bei Fortuna in den nächsten Tagen wütet, kommen auf Cheftrainer Oliver Reck schöne schwere Entscheidungen zu. Sein Personal präsentiert sich in der Vorbereitung auf die neue Zweitliga-Saison in einer exzellenten Verfassung. Ein Kommentar.
Fortuna-Trainer Reck - „Es gibt keine klare Nummer 1 im Tor“
Fortuna-Trainingslager
Chefcoach Oliver Reck von Fortuna Düsseldorf zieht ein sehr positives Trainingslager-Fazit. Und hat sich elf Tage vor dem Saisonstart auf seine drei Säulen Adam Bodzek, Sergio Pinto und Michael Liendl schon festgelegt. Das Team ist nun seit 19 Spielen ungeschlagen.
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Emotionales Finale
Bildgalerie
Fortuna
4:0 gegen Aue
Bildgalerie
Fortuna
Fortuna gewinnt 3:0
Bildgalerie
Fortuna