Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Euro 2012

Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark

17.06.2012 | 22:50 Uhr
Funktionen
Lars Bender erzielte bei seinem Startelf-Debüt den Siegtreffer gegen Dänemark.Foto: imago

Lwiw.  Durch Tore vom Lukas Podolski und Lars Bender bezwang die deutsche Nationalmannschaft im abschließenden Vorrundenspiel der Gruppe B mit 2:1 (1:1) und zieht somit als Gruppenerster in die Runde der letzten Acht ein. Gegner der DFB-Elf ist nun am Freitagabend, ab 20.45 Uhr, die Auswahl Griechenlands.

Die Taschenrechner können wieder in den Schubladen verschwinden, die Finger dürfen auch wieder für anderes als das mühsame Durchzählen der theoretischen Triumph- oder Tristesse-Möglichkeiten benutzt werden: Die  Nationalmannschaft hat den Sprung ins Viertelfinale bei der Europameisterschaft geschafft. Mit einem 2:1 (1:1) gegen Dänemark sicherte sich die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw im ukrainischen Lwiw den Gruppensieg und damit die Teilhabe am nächsten Akt gegen die kantigen Griechen am Freitag ganz in der Nähe ihrer Danziger Basisstation.

Dass die Torschützen Lukas Podolski und Lars Bender hießen, bereicherte die ohnehin reiche Geschichtensammlung des deutschen Fußballs um zwei ganz besondere.  "Das Tor war natürlich das größte Geschenk", sagte Lars Bender nach dem Schlusspfiff. "Aber unabhängig davon ist ein schönes Gefühl, in der Startelf gestanden zu haben. Ich werde noch lange, lange an diesen Tag zurückdenken", versicherte der Siegtorschütze. Noch wichtiger als seine eigene Leistung sei ihm aber das große Ganze: "Wenn die Mannschaft erfolgreich spielt, stelle ich mich gerne an", gab sich der Leverkusener bescheiden.

Poldi trifft im 100. Länderspiel

Darüber, wie knifflig sich die tabellarische Situation noch darstellte, hatte Löw kurz nach dem 2:1-Sieg gegen die Niederländer in der zweiten Vorrundenpartie offensichtlich den Überblick verloren. Über mögliche Operationen am Mannschaftskörper plauderte er auf der Sechs-Punkte-Ebene angekommen, vorgenommen hat der Bundestrainer lediglich einen Eingriff. Mit dem aber setzte er ein Zeichen: Lars Bender, der bisher nur zu Kurzeinsätzen gekommene Leverkusener, übernahm den Posten auf der rechten Verteidigungsflanke für den Gelb-gesperrten Jerome Boateng. Der Schalker Benedikt Höwedes, der dort schon öfter wirken durfte, musste auf der Bank Platz nehmen.

Einzelkritik
Bender beim DFB-Team vom Schwachpunkt zum Matchwinner

Lars Bender musste den gesperrten Jerome Boateng auf der rechten Abwehrseite ersetzen und spielte diese Position bis auf 16 Minuten zum ersten Mal....

Ansonsten galt das von Löw vorgeblich nicht geschätzte Motto: ändere nie ein Gewinnerteam. Im Spiel war folglich auch Lukas Podolski, der Offensive vom linken  Flügel, der nach dem Holland-Auftritt allein wegen seiner disziplinierten Arbeit in der Defensive gelobt wurde. Bei seinem 100. Engagement im Adlertrikot allerdings setzte der Neu-Arsenal-Mann nicht nur Kollegen stark in Szene. Minute sechs: Podolski bringt den Ball von links auf Thomas Müller. Doch der Bayer verwertet die Topchance nicht. Der Poldi sorgte auch dafür, dass die Dominanz des deutschen Ensembles über eine Morten-Olsen-Bande, die sich systemtreu destruktiv auf die Bollwerkbildung konzentrierte, sich in einem statistischen Wert ausdrückte. Minute 19. Bender wirft ein von der rechten Seite. Mario Gomez leitet weiter. Müller schiebt zu Podolski. Und der zieht aus kurzer Distanz mit dem rechten Fuß ab. 44. Treffer in der Nationalelfkarriere. 1:0. Das Tor zum Glück war weit geöffnet.

Lars Bender bringt die Entscheidung

Es dauerte nur fünf Minuten, bis wieder gebangt werden musste. Der beste Däne, Stürmer und Schaltstation Nicklas Bendtner, bekam nach Ecke den Ball auf den Kopf, spielte ihn sauber weiter auf Michael Krohn-Dehli. Und der überwand den chancenlosen Manuel Neuer im Tor. 1:1. Es war lediglich eine von zwei Möglichkeiten der dänischen Auswahl in Halbzeit eins. Die Löw-Auswahl hatte neben der Müller-Großchance in der 41. Minute auch noch eine Sami-Khedira-Großchance. Doch mit welcher Effizienz der Europameister von 1992 unterwegs sein kann, haben bereits die niederländischen Angriffsartisten bei ihrer 0:1-Niederlage in Partie eins erleben müssen.

Sein kann! Nach der Pause demonstrierte Dänemark in Minute 51, dass trotz engen taktischen Korsetts Dynamite, schnelles, gefährliches Explodieren noch immer möglich ist. Bendtner bugsierte den Ball geschickt auf Jakob Poulsen. Doch der ließ keinen Einschlag folgen, sondern verzog aus bester Position. Löw atmete durch, brachte Andre Schürrle für Podolski, Mario Klose für Gomez. Das feine Händchen für den Matchwinner hatte er jedoch schon vor dem Anpfiff. Konter über Khedira und Mesut Özil in Minute 80. Bender, Lars Bender, ist da. Und er trifft. 2:1. Tür zum Glück: offen.

Deutschlands Zittersieg

Frank Lamers

Kommentare
19.06.2012
10:00
Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von campe | #31

Es gibt nun mal nicht nur "Hurra Fußball", auch solche Spiele muß man erst mal gewinnen, siehe die hier hochgelobten Spanier gegen Kroatien.
Wenn man die Quali zur EM mit hinzu zählt hat unsere NM jetzt in 13 Spielen 13 Siege eingefahren, mal schöner mal nicht so schön, doch am Ende immer gewonnen.
Wenn sie es jetzt noch drei mal so machen reicht es doch.

Sportliche Grüße

1 Antwort
Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von lightmyfire | #31-1

Dem kann ich nur zustimmen und einen Favoriten kann ich im Moment nicht ausmachen.

18.06.2012
18:57
Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von GregHouse | #30

Ach ja, jetzt zählt nur das Ergebnis, wenn man demnächst 0:1 verliert, war man ja viiiiel besser, und sooo knapp und das mit den Toren ist soooo ungerecht und gemein. Wetten?
Bei der WM 2006 waren die Jungs sehr, sehr gut. Seitdem gehts bergab.

18.06.2012
17:48
Den meisten Kommentaren hier kann ich mich anschließen,
von yuppie0 | #29

aber nur wenn man das reine Ergebnis betrachtet. Neun Punkte nach der Vorrunde bei diesen Gegnern hätte auch der größte Optimist vor der EM sicherlich nicht vermutet. Geht man nun allerdings ins Detail, fällt mir auf, dass die spielerische Komponente nahezu bei allen Betroffenen fehlt. Das mag sicherlich angesichts der Punkteausbeute Stöhnen auf hohem Niveau sein, aber warum ist das nicht erlaubt? Angesichts der Qualität auf der Bank hätte ich mir gestern auch einen Einsatz von Reus, Götze usw. gewünscht, hätte aber auf die Elf vielleicht den falschen Einfluss gehabt. Deswegen, Herr Löw, alles richtig gemacht, aber ab Freitag zählt nur Sekt oder Selters und das bitte auch mit ein etwas mehr Genuss!

SGG

18.06.2012
14:08
Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von Borussenbaer53 | #28

Ok, das war nicht die reine Sahne,aber 9 Punkte hat nun mal keine andere Truppe auf dem Konto.
Andere Teams kochen bislang auch nur mit Wasser, aber anscheinend setzen Wir es ein wenig früher auf.
Ganz ehrlich,bislang hat mich noch kein Spiel vom Hocker gerissen.
Und wenn Wir dann im Endspiel landen sollten,werden alle Kritiker einen Sch**** drauf geben,wie Wir dahin gekommen sind.....

Ach ja, wie heisst Vorrundenaus auf Niederländisch?
Heim robben...

1 Antwort
Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von lightmyfire | #28-1

Heim robben *lach*

18.06.2012
12:39
Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von lightmyfire | #27

Manche Kommentare lesen sich für mich hier so als müsste die DFB-Elf jeden Gegner an die Wand spielen. Warum so negativ und welche Motivation steckt dahinter? Ist das "Meckern" mit nichts zufrieden zu sein und immer das Suchen nach dem Haar in der Suppe eine typische Deutsche Eigenschaft? Wenn ja, dann gehört der Gartenzwerg auch dazu.

14 Antworten
@ Leuchtfeuer
von Master.of.Desaster | #27-1

... stimmt...- und nicht nur der Gartenzwerg, sondern auch der Wackeldackel, das Strandttuchlegen, das Klatschen bei der Flugzeuglandung und...und...und !

Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von lightmyfire | #27-2

*lach*

Typisch deutsch?
von westfaIenborusse | #27-3

Dein Kommentar, den Mantel des Schweigens über solch ein Spiel zu legen, ist für mich "typisch deutsch". Bloß keine Nestbeschmutzung. Und die, die konstruktiv kritisieren, werden blöd angemacht. Einfach mal die internationale Presse lesen. Oder den Focus:
"Löw ist zufrieden mit der Punkteausbeute, nicht mit dem Spiel."

"Bastian Schweinsteiger mosert nach dem Sieg gegen Dänemark und nach der perfekten Vorrunde über das deutsche Spiel. Perfekt war es nämlich nur nach Punkten – das allein reicht für den Titel nicht".

Also keep cool. Wenn mir Einer erzählen will, dass das gestern eine Demonstration höchster Spielkultur von einem der Turnier-Favoriten gewesen sein soll, denke ich gern an das deutsche Märchen "Des Kaisers neue Kleider". Der wurde auch verar**** nach Strich und Faden.
PS: natürlich freue ich mich auch über den Sieg.

http://www.focus.de/sport/fussball/em-2012/deutsche-nationalmannschaft/nach-2-1-sieg-gegen-daenemark-gewinnen-allein-reicht-deutschland-nicht_aid_768658.html

Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von lightmyfire | #27-4

Eine Regel besagt, dass Lob mehr wert ist als Kritik, weil dadurch die besseren Eregebnisse erreicht werden. Wenn ich meine zwei Kommentare nochmals durchlese beziehe ich mich auf überzogene Kritik wie an die Wand spielen oder das Haar in der Suppe finden, so dass die Kritik die Freude überdeckt. Das liest sich bei einigen hier auch durch deren Reihenfolge, wie erst einen reinwürgen und dann der "Versuch",die Leistung anzuerkennen.

Ob die Leistung des DFB-Teams reichen wird weiterzukommen, zeigt die Zukunft. Der Istzustand ist gerade auf bevorstehenden Spielen nicht übertragbar und das EM-Tunier zeigte einige Überraschungen.Die DFB-Elf ist in der Lage, sich zu steigern, wie sie es oft in Tunieren gezeigt hatte. Es zählt der Erfolgund das geht am besten mit posetivem Denken.

Lob und Kritik
von westfaIenborusse | #27-5

Jau, 1. Lektion im Führungskräfte-Seminar:
3mal loben und dann fair und konstruktiv 1mal kritisieren. Damit sich der Kandidat verbessert. Darüber müssen wir nicht reden, auch nicht über platte Weisheiten wie "Turniermannschaft" und "steigern" oder "mit dem Gegner wachsen"... Würde Dich gern mal hier lesen, als es 1:1 stand und die Dänen ne dicke Chance hatten. Aus!

Khediras ständige Spielaufbau-Zerstörung mit Rückpass-Spiel war wenig kreativ und gegen so ein Bollwerk werden wir auch gegen die Griechen spielen. Wenn da nicht mehr kommt, als planlos in Handball-Manier rund um den 16er zu kreisen mit ständigen Rückpässen zur Mittellinie und erneutem Quergeschiebe a la FCB, wird das wieder ein Zittersieg (Presse-Zitat BZ).

Warum nicht mal Reus oder Götze schneller spielen lassen? Wo ist das Risiko? Weniger kann nicht kommen, eher mehr.

Mertesacker wurde hier auch vehement gefordert. Hummels ist aber mittlerweile eine feste Größe und das "Risiko" hat sich gelohnt.
Glück auf

@westfalenborusse
von Master.of.Desaster | #27-6

Also Herr Kollege, da muss ich doch mal energisch protestieren:
Als ewig aktiver Handballer sage ich Dir ganz einfach mal, dass es bei uns keine "planlose Handball- Manier" gibt. Planlos scheint nur der Stil einiger Fussball-Mannschaften zu sein, wie man eine Abwehr knackt!

westfalenborusse
von darkblu2006 | #27-7

das ständige Fordern der beiden Spieler Reus und Götze bringt hier auch nicht viel .Gegen die Schweiz hat es mit den beiden auch nicht gereicht,also sollte man doch die Kirche im Dorf lassen bei 9 Punkten gegen starke Gegner.Ich glaube auch das die Beteiligten selber wissen das es besser geht .Gestern zB ist Podolski endlich mal ausgewechselt worden ,aber Bäume hat Schürrle auch nicht mehr ausgerissen .Also freue ich mich das es mit uns weiter geht und wir nicht nach Hause robben müßen ...

Master
von westfaIenborusse | #27-8

OK, da ich auch gern Handball gucke, streiche ich mal das Wort "planlos"
Also dann."in Handball-Manier rund um den 16er zu kreisen".

darkblu 2006
von westfaIenborusse | #27-9

Jetzt mal Hand aufs Herz....hattest Du bei dem Zitterspiel in der 2.Halbzeit, bzw. nach dem Ausgleich, wirklich Spaß am Spiel unserer Jungs? OK, Betonabwehr, Özil in Manndeckung...isss klar, bin ja nicht blind...aber mehr als ein glücklicher Arbeitssieg? Über die Badstuber-Aktion will ich gar nicht nachdenken...Elfer und das Ding wäre schon ganz ganz eng geworden...

Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von lightmyfire | #27-10

Leider habe ich den Eindruck, dass hier Vereinsfußball in der Bundesliga mit dem eines Tunieres verglichen wird. Jeder dieser 16 Mannschaften möchte Europameister werden und die meisten hatten eine mehr oder weniger schwierige Qualifikation hinter sich. Drei Spiele sind notwendig, um die KO-Runde zu erreichen. Ein Fehler kann über Sieg und Niederlage entscheiden und es wird schwer diesen Fehler in den nächsten beiden Spielen auszugleichen. Der Druck bei solchen Tunieren ist sehr hoch und nicht jeder Spieler ist dem gewachsen oder konnte das international in der Vergangenheit nicht unter Beweis stellen. Bei den Polen war das anschaulich, weil in der Nachschau festgestellt werden kann, dass im ersten Spiel gegen Griechenland trotz sehr guten ersten 30 Minuten alles verspielt wurde und ich beziehe mich hier auf einen anderen Kommentar der WAZ: Watzke empfiehlt den polnischen BVB-Profis viel Erholung. Eine gute Entschuldigung ist schon einen Taler wert.

@Westfale
von Master.of.Desaster | #27-11

...ist ok, damit kann ich besser umgehen und jetzt weiß ich auch, was Du meinst !

Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von lightmyfire | #27-12

Warum nicht mal Reus oder Götze schneller spielen lassen? Wo ist das Risiko? Reus mußte seine laufenden Berufungen in das DFB-Team wegen Verletzungen absagen und Götze wurde zum Schluß der Saison nur sporadisch wegen vorangegangender Verletzung beim BVB eingesetzt. Das Testspiel gegen die Schweiz zeigte sein übriges. Um diese beiden guten Spieler einzusetzen, muss "Not am Mann" sein. Jedenfalls kenne ich keinen Natoinaltrainer der in einer solchen Situation ein vergleichbares Risiko eingegangen war.

westfale
von darkblu2006 | #27-13

Na klar war mir mulmig ,vor allem da ich es als Bayern Fan ja kenne wie schnell man sich ein Tor in den letzten Minuten fängt und sicher bin ich mir auch das Özil und Schweini weit aus besser spielen können .Ich bin mir nur nicht sicher ob Götze oder Reus zB eine Alternative wären ,da Götze lange nicht gespielt hat und Reus mir zu offensiv ist.Ich bin der Meinung da es bis jetzt ganz gut läuft ,wenn auch nicht alles Gold ist was glänzt.Und mit seinen Personal lag Jogi bis jetzt nicht so verkehrt ,siehe Hummels ,Gomez oder gestern Bender.

Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von lightmyfire | #27-14

westfaIenborusse | #27-5

Mertesacker wurde hier auch nicht vehement gefordert.Da war Hummels auch von mir einwandfrei im Vorteil.

Würde Dich gern mal hier lesen, als es 1:1 stand und die Dänen ne dicke Chance hatten. Aus!

Das ist die Spannung des Fußballs, dass der Ausgang ungewiss ist. Ob dass das Aus bedeutet hätte, bleibt eine Vermutung.

18.06.2012
12:07
Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von lightmyfire | #26

Das hat noch keine Nationalmannschaft in einer Europameisterschaft geschafft, mit drei Siegen in das Viertelfinale zu kommen und die Gruppe war schwer mit zusätzlichen Klimaveränderungen und "Reisestrapazen". Die Gegner spielen gegen die DFB-Elf mehr und mehr auf Verteidigung. Das Gesetz der Serie (Murphy) gegen Dänemark in 16 Jahren nicht gewonnen zu haben, wurde durchbrochen. Die DFB-Elf spielte nicht auf das Halten des Ergebnisses und erzielte mit der Neuentdeckung Lars Bender, der auf relativ ungewohnter Position spielte den verdienten Sieg ein und Podolski wurde zum Spieler des Spiels gewählt. Die Freude für Fans dieser Mannschaft war und ist super. Den Beweis dafür lieferten die Bilder vieler Public Viewings. Das meist gebrauchte Wort für die Freude war geil. Weil Spiele objektiv nicht perfect sind und das auch nicht sein können gibt es bestimmt auch etwas zu kritisieren. Dänemark spielte auch ein starkes Spiel und zeigte sich als guter Verlierer.

18.06.2012
11:39
Alle Kommentaristen ...
von rotoheb | #25

... haben soooo recht.

Weiter so, bis zur Vize-Meisterschaft. ;-)

Oder es werden doch noch so 2, 3 Positionen verbessert.

18.06.2012
11:32
Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von Master.of.Desaster | #24

Diese Nörgelei über die deutsche Mannschaft ist so überflüssig wie ein Kropf !
Wichtig und entscheidend ist das Weiterkommen ohne Punktverlust. Wir haben zwar nicht immer tollen Fußball gesehen, aber bislang hat es ja allemal für die starke Gruppe gereicht.
Wenn ich dagegen Griechenland sehe, die ja nun wirklich Fußball zum Abgewöhnen anbieten, dann sollte man eher mal darüber nachdenken, ob es wirklich so ist, dass dieser Antifußball zu europäischen Spitzenklasse gehören soll

18.06.2012
10:56
darkblu und nobbi
von westfaIenborusse | #23

Die Wahrnehmung von Fussballspielen ist schon phänomenal....
phänomenal unterschiedlich...

Ist es Meckern und Nörgeln, wenn man kritisch ist?
Selbst Schweinsteiger sieht das Spiel kritisch (diverse Interviews).
Auch andere sehen das Spiel nicht nur durch die rosarote Brille. Zitate:

Berliner Zeitung "Zittersieg"
Focus "Beckenbauer fordert mehr Leistung"
Löw "Chancenauswertung muss besser werden"
Spiegel "Özil noch nicht im Spiel"

Nochmal...klar muss man erstmal so einen defensiven Gegner knacken und drei Siege in der Todesgruppe sind aller Ehren wert. Dennoch war das gestern nicht mehr als ein Arbeitssieg, nicht schön aber was soll`s. Abhaken und gut iss

18.06.2012
10:10
Podolski und Bender sichern deutschen Sieg über Dänemark
von Oemes | #22

Sorry.. Die Kommentarfunktion ist dafür da, seine Meinung zu sagen und nicht irgendwas im Raum zu stellen was der ein oder andere hören/lesen will.
Und es ist nicht typisch Deutsch, da auch mal den Finger in die Wunde legen die IHMO da ist.
Das positive ist in der Todesgruppe (alleine schon der Name) das Deutschland 9:0 Points hat.
Aber die Todesgruppe war nur auf dem Papier eine...
Deutsche Spieler stehen nicht unter Artenschutz und ich z.B habe mindestens 5 Spieler gesehen, die sich noch deutlich steigern müssen.
Müller der schlechteste bisher
Özil wäre schön wenn Löw den mal aufstellen würde, oder spielt der schon mit?
Podolski trotz seines Tores bringt der nur 50% seiner Leistung.
Bender bis zu seinem Tor auch nicht der Bringer.
Warum Kross...
Da ist der ein oder andere, der auch noch dazu gehören würde, aber wahrscheinlich würde ich dann hier Entdeutscht ;-)

Sorry das ich gewagt habe Deutsche Spieler zu kritisieren..

Aus dem Ressort
Huntelaar-Tore retten Hiddink - Pyro-Eklat in Italien
EM-Qualifikation
Die niederländischen Fußballer haben ihre Talfahrt vorerst gestoppt. Gegen Lettland gelang Oranje endlich wieder ein Sieg. Italien musste dagegen...
Vor dem Spiel in Spanien knistert es bei der Nationalelf
Analyse
Joachim Löw ist sauer auf seine Auserwählten, die selbst gegen den Fußballzwerg Gibraltar nicht überzeugten. Er nannte keine Namen, doch von seiner...
DFB-Team fliegt ohne Neuer und Boateng nach Vigo
Spanien-Test
Die beiden Weltmeister vom FC Bayern haben sich nach dem 4:0 gegen Gibraltar und vor dem Länderspiel am Dienstag in Spanien angeschlagen abgemeldet....
DFB-Test in Spanien so überflüssig wie das Gibraltar-Match
Kommentar
Spanien gegen Deutschland - das klingt natürlich anders als Deutschland gegen Gibraltar. Und dennoch ist das eine Spiel so überflüssig wie das andere....
Deutsche Nationalelf als Weltmeister der Nachlässigkeit
DFB-Kommentar
Die deutsche Nationalmannschaft hat gegen Gibraltar zwar mit 4:0 gewonnen, doch dieser Pflichtsieg überzeugte weder die Zuschauer in der ausverkauften...
Fotos und Videos
Die besten Bilder der EM 2012
Bildgalerie
EM 2012
Der Nachwuchs stürmt den Rasen
Bildgalerie
EM 2012
Titel-Hattrick für Spanien
Bildgalerie
EM 2012
Public Viewing in Oberhausen
Bildgalerie
EM Halbfinale