Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Euro 2012

„Kuba“ Blaszczykowski kritisiert Verbandsboss Lato scharf

17.06.2012 | 16:50 Uhr
„Kuba“ Blaszczykowski kritisiert Verbandsboss Lato scharf
„Kuba“ wechselte einige „klare Worte“ mit Polens Verbandspräsident Grzegorz Lato.Foto: imago

Warschau.  Nach dem Aus des Gastgebers Polen bei der Fußball-Europameisterschaft machte der polnische Mannschaftskapitän Jakub „Kuba“ Blaszczykowski seinem Unmut gegenüber Verbandspräsident Grzegorz Lato in aller Deutlichkeit Luft. Lato habe unter anderem kein gutes Verhältnis zur Mannschaft.

Kapitän Jakub Blaszczykowski hat nach dem Aus von Co-Gastgeber Polen bei der Fußball-EM den Verbandspräsidenten Grzegorz Lato scharf kritisiert. „Der Präsident sagt, er habe ein gutes Verhältnis zum Team, davon merke ich aber nichts“, sagte Blaszczykowski in Richtung des WM-Helden von 1974: „Jedesmal, wenn wir etwas mit ihm aufbauen, hat es keinen Bestand. Viele Dinge werden nicht so gemacht, wie sie gemacht werden sollten.“

„Skandalöses“ Bitten um EM-Karten

Lato, vor 38 Jahren bei der WM in Deutschland Torschützenkönig, hatte schon vor der EM beschlossen, die Zusammenarbeit mit Trainer Franciszek Smuda im Falle eines Scheiterns in der Vorrunde zu beenden. Entsprechend kündigte der Coach am Samstag nach dem 0:1 im letzten Gruppenspiel gegen Tschechien seinen Abschied an, was Blaszczykowski als „voreilig“ bezeichnete.

Zudem nannte es der Dortmunder Profi „skandalös“, dass Spieler „den Herrn Präsidenten“ um EM-Eintrittskarten für ihre Familienmitglieder bitten mussten. „Alle kommen ohne Probleme an die Karten, nur unsere Familien nicht“, sagte „Kuba“. Er habe in der Kabine „klare Worte“ mit Lato gewechselt. (sid)



Kommentare
24.07.2012
15:37
„Kuba“ Blaszczykowski kritisiert Verbandsboss Lato scharf
von Rentner4rr | #1

Kuba war doch ein totalausfall bei der EM
danach über andere meckern
solche Leute spielen auch nur beim BVB

1 Antwort
„Kuba“ Blaszczykowski kritisiert Verbandsboss Lato scharf
von Cooler | #1-1

Faktisch Unsinn, was du hier absonderst.
Der einzige Totalausfall bist ....

R i c h t ig.

Aus dem Ressort
So läuft die Vergabe für die Austragungsorte der EM 2020
Fußball-EM
Zum 60. Jubiläum findet die Fußball-EM 2020 erstmals in 13 Ländern statt. Die UEFA entscheidet am Freitag, wo in sechs Jahren gespielt wird. Der DFB erwägt zudem seine Bewerbung um die Finalspiele zu Gunsten einer alleinigen Austragung der EM 2024 zurückzuziehen und England den Vortritt zu lassen.
Improvisation wird beim Nationalteam zum Dauerthema
DFB-Team
Drei Weltmeister sind zurückgetreten, andere fallen wegen Verletzungen aus: Auch gegen Schottland musste sich Bundestrainer Joachim Löw behelfen. Und er kündigt an, dass sich das im nächsten halben Jahr auch kaum ändern werde. Geduld ist gefragt. Ein Kommentar.
Das DFB-Drama um BVB-Star Marco Reus geht weiter
DFB-Star
Der Dortmunder Angreifer, der die WM verpasste, hat sich gegen Schottland schon wieder verletzt und muss erneut wochenlang pausieren. „Wahnsinn, was für ein Pech Marco im Nationaltrikot hat“, sagt Thomas Müller, der mit zwei Treffern den 2:1-Erfolg gegen Schottland sicherte.
Wieder der linke Fuß - das Drama um BVB-Star Marco Reus
DFB-Star
Der Dortmunder Angreifer, der die WM verpasste, hat sich gegen Schottland schon wieder verletzt und muss erneut wochenlang pausieren. „Wahnsinn, was für ein Pech Marco im Nationaltrikot hat“, sagt Thomas Müller, der mit zwei Treffern den 2:1-Erfolg gegen Schottland sicherte.
Mkhitaryan trifft für Armenien - Lewandowski mit Viererpack
EM-Qualifikation
Bei der Qualifikation zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich ist Armenien mit einer Niederlage gegen Dänemark gestartet. BVB-Star Henrikh Mkhitaryan steuerte einen Treffer bei. Torhunger hatte auch Robert Lewandowski. DFB-Gegner Irland startete mit einem Last-Minute-Sieg.
Fotos und Videos
Die besten Bilder der EM 2012
Bildgalerie
EM 2012
Der Nachwuchs stürmt den Rasen
Bildgalerie
EM 2012
Titel-Hattrick für Spanien
Bildgalerie
EM 2012
Public Viewing in Oberhausen
Bildgalerie
EM Halbfinale