Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Fußball

Elfenbeinküste mit Joker Drogba im Viertelfinale

26.01.2013 | 21:33 Uhr

Mit Altstar Didier Drogba als Einwechselspieler ist Topfavorit Elfenbeinküste als erstes Team ins Viertelfinale des Afrika-Cups eingezogen.

Rustenburg (SID) - Mit Altstar Didier Drogba als Einwechselspieler ist Topfavorit Elfenbeinküste als erstes Team ins Viertelfinale des Afrika-Cups eingezogen. Der Afrikameister von 1992 feierte beim 3:0 (1:0) gegen Tunesien im zweiten Vorrundenspiel der Gruppe D seinen zweiten Sieg und sicherte sich vorzeitig das Weiterkommen.

Im zweiten Spiel des Tages setzte sich Togo dank der Treffer von Stürmerstar Emmanuel Adebayor (Tottenham Hotspur/32.) und Dové Womé (90.+10) mit 2:0 (1:0) gegen Algerien durch. Die Partie musste in der Schlussphase für eine Viertelstunde unterbrochen werden, nachdem ein Pfosten eingeknickt war und ein Tor ausgetauscht werden musste. Togo hat ebenso wie Tunesien drei Punkte auf dem Konto. Die beiden Teams kämpfen am Mittwoch (18.00 Uhr) im direkten Duell um das Viertelfinal-Ticket.

Wie schon beim 2:1 zum Auftakt gegen Togo erzielte England-Profi Gervinho vom Premier-League-Klub FC Arsenal das entscheidende Tor (21.). Yaya Touré traf zum 2:0 (87.) - ebenfalls zum zweiten Mal. Den Schlusspunkt setzte der kurz zuvor eingewechselte Didier Ya Konan von Hannover 96 (90.). China-Legionär Drogba, der im ersten Spiel enttäuscht hatte, saß zunächst auf der Bank und durfte erst in der 67. Minute aufs Feld.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
RB Leipzig startet gegen alle Widerstände Bundesliga-Angriff
2. Bundesliga
Mit RB Leipzig hat die 2. Fußball-Bundesliga eine neue Attraktion, allerdings eine, die viele gar nicht wollen. Die Lizenz bekam der Aufsteiger erst nach einem Kompromiss mit der DFL, die Konkurrenz beobachtet das Treiben in Leipzig skeptisch, Fans drohen mit Boykott.
Fußball-Star Lionel Messi droht Anklage in Steueraffäre
Steueraffäre
Lionel Messi vom FC Barcelona droht eine Anklage wegen Steuerhinterziehung. Ein Antrag der Staatsanwaltschaft zur Einstellung der Ermittlungen wurde am Montag abgelehnt. Die Justiz legt dem Stürmer und dessen Vater zur Last, dem Finanzamt 4,1 Millionen Euro an Steuern schuldig geblieben zu sein
BVB-Torwart Hendrik Bonmann sieht große Konkurrenz für RWE
Bonmann-Interview
Hendrik Bonmann spielte am Sonntag mit Borussia Dortmund bei seinem Exklub Rot-Weiss Essen. Im Interview lobt der BVB- und RWE-Fan den wiedergenesenen Cebio Soukou und spricht über sein Comeback an der Hafenstraße sowie die Aufstiegschancen von RWE.
Lionel Messi droht Anklage in Steueraffäre
Fußball
Fußball-Star Lionel Messi droht in Spanien eine Anklage wegen Steuerhinterziehung. Die zuständige Ermittlungsrichterin in Gavà bei Barcelona lehnte einen Antrag der Staatsanwaltschaft zur Einstellung der Ermittlungen gegen den Stürmer des FC Barcelona ab.
Wormuths WM-Analyse: Deutschland hat verdient gewonnen
Fußball
Joachim Löw hat nach Ansicht von DFB-Chefausbilder Frank Wormuth einen "riesengroßen Anteil" am WM-Triumph. An den Spekulationen um eine mögliche Zukunft als Co-Trainer der Fußball-Nationalmannschaft will sich der 53-Jährige aber nicht beteiligen.