Das aktuelle Wetter NRW 4°C
BVB

Ungefährdeter BVB-Sieg

Zur Zoomansicht 25.01.2013 | 23:05 Uhr
Mit einer souveränen Vorstellung und dank eines Doppelpacks von Jakub Blaszczykowski hat Borussia Dortmund erneut ein Ausrufezeichen gesetzt und zumindest für 19 Stunden Platz zwei der Bundesliga-Tabelle erobert. Mit einem 3:0 (2:0)-Sieg im ersten Heimspiel des Jahres gegen den 1. FC Nürnberg lieferte der deutsche Meister eine eindrucksvolle Demonstration seiner derzeitigen Spiel- und Offensivstärke. Immerhin 15 Treffer stehen für die Double-Gewinner aus den letzten vier Pflichtspielen zu Buche, zuletzt ein 5:0 beim spektakulären Rückrundenstart in Bremen.
Mit einer souveränen Vorstellung und dank eines Doppelpacks von Jakub Blaszczykowski hat Borussia Dortmund erneut ein Ausrufezeichen gesetzt und zumindest für 19 Stunden Platz zwei der Bundesliga-Tabelle erobert. Mit einem 3:0 (2:0)-Sieg im ersten Heimspiel des Jahres gegen den 1. FC Nürnberg lieferte der deutsche Meister eine eindrucksvolle Demonstration seiner derzeitigen Spiel- und Offensivstärke. Immerhin 15 Treffer stehen für die Double-Gewinner aus den letzten vier Pflichtspielen zu Buche, zuletzt ein 5:0 beim spektakulären Rückrundenstart in Bremen.Foto: AP

Der Doppelpack von Kuba sorgt früh für klare Verhältnisse beim 3:0-Sieg des BVB egen Nürnberg.

DerWesten

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Kramers 40-Meter-Eigentor
Bildgalerie
Abgerutscht
BVB schlägt Gladbach mit 1:0
Bildgalerie
Borussen-Duell
BVB verliert beim FC Bayern
Bildgalerie
BVB
BVB jubelt in St. Pauli
Bildgalerie
Pokalsieg
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Sie träumen vom "The Voice"-Sieg
Bildgalerie
Musikshow
Fahndung nach Schmuck-Räubern
Bildgalerie
Polizei
Fotos vom Hagener Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Kinder eröffnen Markt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Neueste Fotostrecken
Fotos vom Roten Teppich
Bildgalerie
Kurzfilmfestival
Wanner Silhouette im Wandel
Bildgalerie
Shamrock-Abriss
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Star Wars im Hospital
Bildgalerie
Laser und Stoßwellen
Facebook
Kommentare
27.01.2013
15:31
Ungefährdeter BVB-Sieg durch ausgleichende Gerechtigkeit
von klingsor11 | #2

Durch den unberechtigten Elfer gegen den FCN können der BVB und Fans das Trauma Wolfsburg jetzt vergessen. Die Nürnberger jedoch werden über den Penalty in der 17. (?) Minute hadern, bis ein Kollege von Weiner ihnen einen Elfmeter schenkt. So ist es halt im Fußball: mal wird man benachteiligt, mal bevorteilt - die Ereignisse halten sich die Waage.
Aber Ungerechtigkeit tut unmittelbar immer weh ....

27.01.2013
08:19
Ungefährdeter BVB-Sieg
von BVBDauerkarte | #1

Gündogan, Weidenfelder und Kuba waren die stärksten Spieler in dem Spiel.
Reus und Götze blieben unter ihren Möglichkeiten.

Insgesammt hat die Mannschaft, vor allem in der ersten Halbzeit, gut gespielt.

Man muss so spielen, wenn man noch auf drei Hochzeiten tanzt.
Und wenn Nürnberg keine Gegenwehr zeigt, reicht das ja auch.

Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

 
Aus dem Ressort
Traumspiel - Paderborn will keine „BVB-Filiale“ sein
West-Duell
Sechs ehemalige Spieler von Borussia Dortmund spielen in Paderborn. Am Samstag um 15.30 Uhr sind sie beim West-Duell zwischen dem SCP und dem BVB Gastgeber gegen ihren alten Klub. Für die meisten Kicker ist die Partie das Traumspiel in der Fußball-Bundesliga.
BVB ist schuldenfrei - "Müssen keine Zinsen mehr zahlen"
Watzke
Der noch 2005 von der Insolvenz bedrohte Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist nach Aussage von Hans-Joachim Watzke schuldenfrei. Was der BVB-Boss schon im November 2013 auf der Mitgliederversammlung bekannt machte, bestätigte er jetzt noch mal in einem Zeitungsinterview.
Erhält BVB-Spieler Ginter in Paderborn eine neue Chance?
Bundesliga
Auch vor dem Spiel beim SC Paderborn drücken Borussia Dortmund die Personalprobleme. Mats Hummels und Sokratis müssen verletzt passen, das dürfte vor allem für Abwehrspieler Matthias Ginter ein Vorteil sein. Aber auch Nuri Sahin drängt auf einen Einsatz beim Aufsteiger.
Klopp lobt SC Paderborn: "Disziplin, Spielwitz und Tempo"
SC Paderborn
Trotz des Tabellenstandes ist Borussia Dortmund im Spiel beim Aufsteiger SC Paderborn klarer Favorit. Doch Jürgen Klopp warnt vor dem kommenden Gegner, bei dem viele Ex-Borussen spielen - und lobt den Außenseiter in den allerhöchsten Tönen
BVB-Krise hat laut Trainer Klopp keine taktischen Ursachen
Klopp
Borussia Dortmund steckt in der Fußball-Bundesliga in der Krise - manche Beobachter vermuten als eine Ursache, dass die BVB-Spielweise inzwischen entschlüsselt ist. Doch gegen diese Aussage wehrt sich Trainer Jürgen Klopp vehement - und das mit sehr deutlichen Worten.