Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Transfermarkt

Kagawa-Wechsel vom BVB zu ManU wegen fehlender Arbeitserlaubnis noch nicht fix

05.06.2012 | 10:46 Uhr
Kagawa-Wechsel vom BVB zu ManU wegen fehlender Arbeitserlaubnis noch nicht fix
Shinji Kagawa wechselt vom BVB zu Manchester United. Das bestätigten beide Vereine am Dienstag.Foto: dapd

Hamburg.  Shinji Kagawa wechselt von Borussia Dortmund zum englischen Rekordmeister Manchester United. Das bestätigten beide Vereine am Dienstag. Der Transfer steht allerdingsnoch unter Vorbehalt einer englischen Arbeitserlaubnis - und um die gab es im Vorfeld einige Unklarheiten.

Der Wechsel des Dortmunder Mittelfeldspielers Shinji Kagawa zum englischen Rekordmeister Manchester United ist perfekt. Das gab ManUnited am Dienstag auf seiner Internetseite bekannt, machte den endgültigen Wechsel nur noch von einer medizinischen Untersuchung abhängig. Kurz danach bestätigte auch Dortmund den Transfer via Twitter. Der Transfer stehe noch unter Vorbehalt einer englischen Arbeitserlaubnis, teilte der BVB in einer Pressemitteilung mit.

Für den Japaner zahlen die "Red Devils" eine Ablösesumme von kolportierten 16 Millionen Euro an den Deutschen Meister. Die kann sich in den kommenden Jahren durch Titelgewinne auf bis zu 20 Millionen Euro erhöhen. Beim BVB hatte der 23-jährige ursprünglich noch einen Vertrag bis 2013 - wie lange der Japaner bei der Mannschaft von Sir Alex Ferguson unterschrieb, war zunächst unklar.

Komplett in trockenen Tüchern ist der Transfer noch nicht, da die Erteilung einer englischen Arbeitserlaubnis mehr als eine reine Formalität ist: Nicht-EU-Ausländer, die in die Premier League wechseln möchten, müssen in den vergangenen zwei Jahren mindestens 75 Prozent der Pflichtspiele für ihre Nationalmannschaft absolviert haben. Diese Marke kann Kagawa wegen seiner langen Verletzungspause nicht erreichen, was in den vergangenen Tagen zu Spekulationen führte, der Wechsel könne noch platzen. Allerdings steht in den Regularien der Premier League und des Verbandes auch, dass Spiele, die ein Fußballer wegen Verletzung verpasst, nicht in die Wertung aufgenommen werden. Der Erteilung der Arbeitserlaubnis dürfte also nichts mehr im Wege stehen.

Zorc dankt Kagawa für die vergangenen zwei Jahre

Kagawa war im Sommer 2010 für eine Ausbildungsentschädigung in Höhe von 350.000 Euro von Cerezo Osaka nach Dortmund gewechselt und erzielte seitdem in 49 Bundesligaspielen 21 Tore. Nach dem Bundesliga-Triumph 2011 folgte im vergangenen Mai das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokalsieg.

„Wir danken Shinji für sein Engagement und seinen großen Anteil an zwei außergewöhnlich erfolgreichen Jahren, die in den beiden Deutschen Meisterschaften und dem DFB-Pokalsieg gipfelten“, ließ BVB-Sportdirektor Michael Zorc mitteilen. „Für seine Zukunft wünschen wir Shinji alles erdenklich Gute.“ (dapd/we)


Kommentare
05.06.2012
19:56
Ich werde unseren "Sushi-Bomber"
von yuppie0 | #10

vermissen. War es doch nicht zuletzt sein Verdienst, dass der BVB zwei tolle Jahre und drei Erfolge einfahren konnte. Alles Gute Shinji und mögest du auf der Insel alles so antreffen, wie du es dir wünscht und verdient hast.
Vorwürfe, wie z. B. Söldner, kann ich nicht nachvollziehen. Weder Shinji noch sein Berater haben Ansprüche erhoben oder das Gefühl von Vertragspoker aufkommen lassen.
SGG

05.06.2012
17:01
Kagawa-Wechsel vom BVB zu ManU wegen fehlender Arbeitserlaubnis noch nicht fix
von superimpi | #9

Ein großer Spieler, der uns in Dortmund viel gegeben hat. Wir werden ihn vermissen - aber so ist nunmal Fußball. Jedenfalls kennt Dortmund nun in Japan jeder Fußballfreund.

05.06.2012
14:47
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #8

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

05.06.2012
13:00
Kagawa-Wechsel vom BVB zu ManU wegen fehlender Arbeitserlaubnis noch nicht fix
von Borussenbaer53 | #7

Schon schade,das er geht.
Aber das fürstliche Schmerzensgeld tröstet ein wenig...

05.06.2012
12:56
Kagawa-Wechsel vom BVB zu ManU wegen fehlender Arbeitserlaubnis noch nicht fix
von Suedborusse74 | #6

Eine gute Entscheidung den Spieler freizugeben, ein gutes Geschäft bei nur noch einem Jahr Laufzeit, Kagawa war immer ein ehrlicher und guter Spieler. Hoffen wir, dass er es auch in England zeigen kann. Ein Söldner ist es nicht, das der BVB sein Sprungbrett sein würde, war doch klar. Japaner stehen einfach auf die PL.
Im übrigen schreibt die Daily Mail etwas von 17 Mio Pfund, dass wären somit 21 Mio Euro!

05.06.2012
12:53
Alle Gute Shinji
von RuhrpottLady208 | #5

Auch wenn die ärztliche Untersuchung und die Arbeitserlaubnis noch fehlen. Danke für 2 wunderbare Jahre, aber es wird auch ohne Dich weitergehen, wie wir bei Deiner langen Verletzung sehen konnten. Alle Gute und 左様なら (さようなら.
.
# 2 Spiridon...ManU hat trotz vieler international erfahrener Top-Spieler in der CL auch keine Bäume ausgerissen und durfte dann EL spielen, allerdings auch nicht bis ins Finale. Der BVB wird die nächste CL besser spielen, jede Wette.

5 Antworten
Kagawa-Wechsel vom BVB zu ManU wegen fehlender Arbeitserlaubnis noch nicht fix
von M.Mayer | #5-1

Mit Verlaub, aber viel schlechter kann man auch nicht in der Champions League abschneiden.

M Mayer
von RuhrpottLady208 | #5-2

Ist klar, wenn man sich nur die Ergebnisse anguckt, war es schlecht. Wenn man die Spiele gesehen hat, war das bis auf das Piräus-Auswärtsspiel guter Fußball mit den falschen Ergebnissen. Aber was soll`s? Die Jungs haben hoffentlich gelernt und das Double ist auch was Schönes. So eine Meisterschale hätten andere seit 1958 ganz gerne...

Kagawa-Wechsel vom BVB zu ManU wegen fehlender Arbeitserlaubnis noch nicht fix
von M.Mayer | #5-3

Es ging auch nicht darum die Leistung der Dortmunder schlecht zureden sondern eher darum das du die Wette gar nicht verlieren kannst.

Kagawa-Wechsel vom BVB zu ManU wegen fehlender Arbeitserlaubnis noch nicht fix
von buntspecht2 | #5-4

#5-2 Also wie bei den Bayern ?die haben auch immer die falschen Ergebnisse

buntspecht
von RuhrpottLady208 | #5-5

34 BuLi-Spiele geben schon eine ehrliche Antwort auf die Leistungsfähigkeit einer Truppe. Und 5mal die Bayern schlagen hat auch noch nie eine Mannschaft gepackt. Außer im internationalen Bereich können die Klopp-Schützlinge stolz auf ihre Leistungen in den letzten 4 Jahren sein. Schöner Fußball, absolut fair (keiner hat weniger gelbe und rote Karten) und dann noch erfolgreich. Passt schon

05.06.2012
12:53
Kagawa-Wechsel vom BVB zu ManU wegen fehlender Arbeitserlaubnis noch nicht fix
von Distanz5 | #4

Nach dem Kauf von Reus und dem bärenstarken Back-Up auf seiner Position vielleicht der am ehesten zu verschmerzende Wechsel. Danke für die vergangenen zwei Jahre, viel Glück in England und vielleicht überlegst du dir mal in einer ruhigen Stunden was und wo du ohne den BVB jetzt wärst.

05.06.2012
12:44
Kagawa-Wechsel vom BVB zu ManU wegen fehlender Arbeitserlaubnis noch nicht fix
von randori20 | #3

Söldner

05.06.2012
12:34
Kagawa wechselt zu ManU...
von spiridon | #2

... weil er auch mal nach Weihnachten international spielen möchte.

2 Antworten
Kagawa-Wechsel vom BVB zu ManU wegen fehlender Arbeitserlaubnis noch nicht fix
von Borussenbaer53 | #2-1

jau,in der EL statt CL......

Kagawa-Wechsel vom BVB zu ManU wegen fehlender Arbeitserlaubnis noch nicht fix
von 13jahredede | #2-2

nervst du, weil du mit deinem Club auch mal Meister werden willst?????

05.06.2012
11:34
BVB bestätigt Wechsel von Kagawa zu Manchester United
von virginguard | #1

Danke für zwei SUPER Jahre und alles Gute auf der Insel

Aus dem Ressort
Kirch empfiehlt sich erneut als zuverlässige BVB-Alternative
Einzelkritik
Erneut eine solide Mannschaftsleistung zeigte der BVB bei seinem 4:2-Heimsieg gegen den FSV Mainz 05 am 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Aus dem starken Kollektiv ragten Oliver Kirch, Milos Jojic und Marco Reus heraus - Note 2 für das BVB-Trio. Die BVB-Spieler in der Einzelkritik.
BVB nach 4:2-Sieg gegen Mainz sicher in der Champions League
31. Spieltag
Borussia Dortmund hat sich vorzeitig das Ticket für die Champions League Saison 2014/15 gesichert. Dank dem 4:2-Sieg im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 ist dem BVB Platz drei in der Liga nicht mehr zu nehmen. Auch auf Verfolger Schalke hat der Revierklub weiter mindestens drei Punkte Vorsprung.
Wie BVB-Trainer Klopp Mkhitaryan besser in Szene setzte
Mkhitaryan
Der größte Nutznießer von Jürgen Klopps Systemumstellungen heißt Henrikh Mkhitaryan: Der teuerste BVB-Einkauf aller Zeiten agierte in dieser Saison meist als „Zehner“ hinter Sturmspitze Robert Lewandowski, verlor aber erst auf der Außenposition im Mittelfeld seine Statik im Spiel.
Gegen Mainz 05 enden für den BVB die englischen Wochen
BVB
Die letzte englische Woche der Saison steht für Borussia Dortmund an: Zuvor muss der BVB noch am Samstag das Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 meistern. Trainer Jürgen Klopp ist froh, dass durch das Pokal-Endspiel in Berlin, der Fokus in den kommenden Wochen erhalten bleibt.
Klopp will WM-Tür für Gündogan nicht endgültig schließen
Gündogan
Für Borussia Dortmund wird Ilkay Gündogan in dieser Saison kein Spiel mehr bestreiten. Jürgen Klopp will jedoch nicht gänzlich ausschließen, dass es für den BVB-Star, der am Dienstag seinen Vertrag bis 2016 verlängerte, doch noch für den WM-Zug reichen könnte. Geduld ist gefragt.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Die besten BVB-Choreos
Bildgalerie
BVB-Fans
BVB fertigt Bayern 3:0 ab
Bildgalerie
BVB
BVB schlägt Madrid mit 2:0
Bildgalerie
Champions League