Das aktuelle Wetter NRW 20°C
BVB

Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut

20.03.2013 | 14:34 Uhr
Viele BVB-Fans werden das Heimspiel ihrer Mannschaft gegen Malaga nur zu Hause verfolgen können.Foto: Getty Images

Dortmund.  Kaum hat der BVB alle Tickets für das Champions-League-Heimspiel gegen Malaga verkauft, blüht der Schwarzmarkt groß auf. Bis zu 3500 Euro verlangen Internethändler für die ein Ticket. Doch nicht nur der Schwarzmarkt zieht den Fan-Ärger auf sich. Auch der BVB erhöhte die Preise - um fast 20 Prozent.

Es ging ganz schnell: Kaum hatten am Dienstagmorgen die Kassen bei Borussia Dortmund geöffnet, waren die 65.829 Eintrittskarten für das Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Malaga am 9. April bereits ausverkauft.

Internethändler verlangen bis zu 3500 Euro für ein Ticket

Einige der glücklichen Fans, die schließlich ein Ticket ergattert hatten, staunten allerdings über den Preis. Der BVB hatte fast 20 Prozent auf den Normalkurs aufgeschlagen. Eine 50-Euro-Bundesliga-Karte kostet damit in der Endrunde Europas 60 Euro.

Auch Dauerkartenbesitzer, die sonst beispielsweise auf der Osttribüne runtergerechnet 34,50 Euro pro Spiel bezahlen, wunderten sich: Mit dem Europa-Aufschlag und der Vorverkaufsgebühr kostet ihr Platz gegen die Spanier 55 Euro.

BVB zieht ins Viertelfinale ein

Ihren Unmut darüber machten die Fans unter anderem auf der Fanseite schwatzgelb.de deutlich. Dort heißt es in einem liebesbriefähnlichen Schreiben an den Revierklub: "Teuerste Borussia, (...) wenn ich mir all die Rechnungen der letzten Jahre unserer Beziehung angucke, dann kommt irgendwann der Punkt, an dem ich meinen Ärger und meine Enttäuschung nicht mehr verhehlen kann."

Der Autor ist von seiner großen Liebe sichtlich enttäuscht. "Müssen es gleich 20 % mehr sein? Extra kostet extra – in manchen Momenten frage ich mich, ob du wirklich so ein ehrbares Mädchen bist, wie ich immer glauben möchte."

Schwarzmarkt für BVB-Tickets blüht ganz groß auf

 Doch der Ärger der Fans richtet sich nicht ausschließlich gegen den eigenen Verein. Denn nachdem alle der begehrten Eintrittskarten für das BVB-Malaga-Spiel seit Dienstag ausverkauft sind, blühen natürlich auch die Wiederverkäufe im Internet. Beim Online-Tickethändler „Viagogo“ wurde am Dienstag beispielsweise eine VIP-Karte für das deutsch-spanische Duell in Dortmund für satte 3405 Euro angeboten. Im Online-Auktionshaus "ebay" verlangen Verkäufer bis zu 500 Euro für zwei Eintrittskarten.

BVB
BVB-Fans zelteten 17 Stunden lang für Tickets gegen Málaga

Mehrere BVB-Fans campierten teilweise bis zu 17 Stunden vor der BVB-Geschäftsstelle. Sie wollten die ersten Glücklichen in der Schlange sein, als der Vorverkauf für das Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Málaga startete - mit Erfolg! Inzwischen ist das Spiel ausverkauft.

Für Facebook-User "Samir Neunzehnullneun" ist damit die Grenze des Hinnehmbaren überschritten: "Es treibt mich als Vereinsmitglied zur Weisglut, wenn ich sehe, wie der Kartenvorverkauf abläuft. (...) Was ich sehe, was bei eBay und viaNOgo mit den Tickets passiert ist der blanke Hohn!"

Malaga verkauft noch reguläre Tickets für das Hinspiel in Spanien

Noch gibt es für BVB-Fans jedoch die Möglichkeit im regulären Verkauf an Champions-League-Tickets zu kommen. Für das Auswärtsspiel in Spanien verkauft der FC Malaga am Mittwochnachmittag einen kleinen Restbestand an Tickets. (WAZ)


Kommentare
23.03.2013
07:19
Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von struwelpeter | #55

http://www.schwatzgelb.de/2013-03-22_unsa-senf_geld-oder-liebe.html

22.03.2013
11:07
Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von DerHeerener | #54

So ist das halt mit der "€chten £iebe" - auch der Umgang mit einer schönen, von Vielen begehrten Frau kommt den Verehrer meist teurer zu stehen als das Werben um ein Mauerblümchen !
Vermutlich hätten diese Einbahnstraßen-Gunstbeweise zwischen Verein und Fans schon längst zu offenerer Kritik und Unmutsäußerung geführt, wenn das Spiel der Mannschaft nicht so wunderschön wäre und so immer wieder die Fans beruhigen, bzw. entschädigen kann...!

22.03.2013
07:12
Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von tout | #53

Wo ist denn da Weißglut bei den Fans ?
Und wer formuliert solch provozierende Überschriften ?
Muss das sein ?
Schaut einmal lieber nach den unsäglichen Schwarzmarkthändlern,
und wie diese immer wieder an so viele Karten kommen.
Thematisiert doch das.Topspielaufschläge sind üblich und normal.
Auch beim BVB.-So,where is the Beef?!

21.03.2013
16:41
Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von Vuvuzela-Tuuuter | #52

Die Preise werden durch Angebot und Nachfrage geregelt. Dieses Gesetz gilt auch bei Ticketpreisen. Das die Nachfrage bei besonderen Spielen einfach größer ist, ist jawohl auch klar.

21.03.2013
14:40
Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von mondmonty | #51

Echte Liebe! :-?

21.03.2013
13:46
Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von Alpenfuerst | #50

Wird am 04.05. gegen Bayern eigentlich auch ein Topzuschlag fällig, angesichts des Umstandes, dass dieses Spiel aufgrund der Tabellensituation ein reines Freundschaftsspiel sein wird, der FCB zu diesem Zeitpunkt längst Deutscher Meister ist und vermutlich allenfalls mit einer B-Elf anreisen wird?

7 Antworten
Sicher !
von 2drift | #50-1

Weil man sich in Minga kein Stück an Misserfolgen gegen den BVB stört^^
Schwätzer ....

?
von westfaIenborusse | #50-2

"Allenfalls mit einer B-Elf anreisen wird" ???

Da kämpfen noch etliche Mannschaften um die CL oder EL-Teilnahme
und die Liga kann nur hoffen, dass die Bayern ihre restlichen Spiele
fair über die Bühne bringen. Alles andere wäre Wettbewerbsverzerrung!!
Ansonsten ist der Kommentar an Arroganz kaum zu überbieten....typisch?

Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von Kronenschmeckt | #50-3

Wenn Ihr Euch mal wieder ne richtige Klatsche abholen wollt, dann kommt ruhig mit einem B_Team.
Obwohl ich vermute, dass es Eurer A-Elf auch nicht viel besser ergehen wird.

Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von Alpenfuerst | #50-4

Nöö, in der Tat, solange wir punktemäßig Lichtjahre vorn sind, darf der BVB gerne den Platz als Sieger verlassen, aber darum gehts grad gar nicht, ich hab lediglich kund getan, daß ein Spiel, in dem es um rein gar nix geht, für mich kein Topspiel ist.

Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von Alpenfuerst | #50-5

@ Westfalenborusse:
Na da bin ich ja mal gespannt, mit welcher Elf der BVB in der Buli am 30. und 31 Spieltag auflaufen wird, angesichts des Umstandes, daß dazwischen genau die 2 Halbfinalspiele der CL anstehen,die der BVB wohl erreichen wird, dort vermutlich auf Barca/Real/Turin oder den FCB treffen wird und zu diesem Zeitpunkt wohl bereits für die CL 13/14 qualifiziert sein wird. Soviel zum Thema Wettbewerbsverzerrung

Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von Kronenschmeckt | #50-6

Dann ist ja alles gut.
Nur kannst Du davon ausgehen, dass der alte Meister mit Niveau abdanken wird.
Und das könnte für den neuen Meister ziemlich unangenehm werden.
Schließlich bleibt der letzte Eindruck haften und wer weiß, vielleicht treffen wir uns ja nochmal....

Alpenfürst
von westfaIenborusse | #50-7

Ist mir alles viel zu viel "könnte", "würde" und "vielleicht"....
Die Kernfrage war, ob die Bayern mit einer B-Elf in den Tempel kommen,
wenn rechnerisch schon alles klar ist und ob es dann noch ein Top-Spiel wäre.
Selbst die Bayernbank ist so gut, dass es noch ein Topspiel ist und selbst
wenn die DM gelaufen ist, wollen die Bayern gewinnen. Allein schon aus
Prestigegründen. Der BVB wird übrigens bis zum Schluss um Platz 2 oder 3
hart kämpfen müssen und insofern glaube ich nicht an 1 B oder 1 C-Teams
zwischen den CL-Spielen, falls es zum HF kommt.

21.03.2013
13:30
Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von Miko67er | #49

Ich kann ja den Unmut verstehen wenn man sich die "Ebay" oder "Viagoo" Preise anschaut. Da sollte wirklich mal etwas unternommen werden. Andererseits zahle ich sage und schreibe 36,80 Euro inkl. VRR und alle anderen Gebühren für 2 "Sitzplatzkarten" auf der Süd. Das sind natürlich Dauerkarten.

Kann mich darüber nicht wirklich aufregen :-)

21.03.2013
12:21
Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von TomBVBorussia | #48

Ich finde es lächerlich das hier so ein Faß aufgemacht wird. Alle die eine DK haben beim BVB und die CL mit als Option haben sollten sich einmal die Bestellung zur DK ansehen. Da steht ganz klar drin das Im Verlauf der CL-Saison Topzuschläge erhoben werden können. Und CL Viertelfinale ist jawohl ein Topereignis, oder???? Meine Karte kostet anstatt 34,50 € jetzt 41,50 € na und!!! Geht dochmal auf andere Events wie Konzerte, Musicals oder was auch immer..........nur mal so zum Vergleich , ich gehe im Mai auf das Pink Konzert in Dortmund...Stehplatz 68,50 € !!!! Merkt ihr was???????

1 Antwort
Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von Kronenschmeckt | #48-1

Pink ?? okay, wenn dahinter noch Floyd stehen würde.
Aber diese Tusse ?
Brrrrr, da könnte man mir die Karte schenken und noch 100 Euronen drauflegen, da würde ich da nicht hingehen.
Dat is doch keine Mussik hömma. ;-)

21.03.2013
12:20
20%
von westfaIenborusse | #47

Diese 20% Topspielzuschlag zahlen wir schon ewig und drei Tage für Spiele gegen

Bayern München
Schalke 04
Werder Bremen
Borussia Mönchengladbach
und damals gegen den 1. FC Köln ....

Kann mir jemand logisch erklären, warum ein CL-Viertelfinale jetzt
WENIGER kosten soll, als diese sogenannten Topspiele??

Und bevor sich hier Andere aufregen...diese Topspielzuschläge
gibt es fast überall....auf Schalke z.B. gegen den BVB, Bayern
und fürs letzte Saisonspiel. Am Schlimmsten ist es wohl für
Bayern-Fans, denn die zahlen überall in Deutschland einen Topspiel-Zuschlag.

21.03.2013
11:45
Erhöhte Ticketpreise treiben BVB-Fans zur Weißglut
von struwelpeter | #46

Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen.

http://www.schwatzgelb.de/2013-03-17_unsa-senf_teuerste-borussia.html

Aus dem Ressort
BVB nach 4:2-Sieg gegen Mainz sicher in der Champions League
31. Spieltag
Borussia Dortmund hat sich vorzeitig das Ticket für die Champions League Saison 2014/15 gesichert. Dank dem 4:2-Sieg im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 ist dem BVB Platz drei in der Liga nicht mehr zu nehmen. Auch auf Verfolger Schalke hat der Revierklub weiter mindestens drei Punkte Vorsprung.
Kirch empfiehlt sich erneut als zuverlässige BVB-Alternative
Einzelkritik
Erneut eine solide Mannschaftsleistung zeigte der BVB bei seinem 4:2-Heimsieg gegen den FSV Mainz 05 am 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Aus dem starken Kollektiv ragten Oliver Kirch, Milos Jojic und Marco Reus heraus - Note 2 für das BVB-Trio. Die BVB-Spieler in der Einzelkritik.
BVB-Leistung gegen Mainz laut Klopp "herausragend gut"
Stimmen
Dortmunds Trainer Jürgen Klopp war von der Leistung seiner Mannschaft beim 4:2-Heimsieg gegen Mainz 05 hellauf begeistert. "Wir waren herausragend gut. Das war stark", freute er sich nach der Partie. Trainerkollege Thomas Tuchel sprach ebenfalls von einem "verdienten Sieg der Dortmunder". Stimmen.
Nuri Sahin glaubt an Verbleib von Oliver Kirch beim BVB
Kirch
Oliver Kirch gehörte beim 4:2 seines BVB gegen Mainz mal wieder zu den Besten bei Borussia Dortmund. Der 31-Jährige zeigte zuletzt eine Entwicklung, die selbst BVB-Coach Jürgen Klopp zum Staunen bringt. Nun ist die Frage, ob der Mittelfeldmann noch über den Sommer hinaus in Dortmund bleibt.
Wie BVB-Trainer Klopp Mkhitaryan besser in Szene setzte
Mkhitaryan
Der größte Nutznießer von Jürgen Klopps Systemumstellungen heißt Henrikh Mkhitaryan: Der teuerste BVB-Einkauf aller Zeiten agierte in dieser Saison meist als „Zehner“ hinter Sturmspitze Robert Lewandowski, verlor aber erst auf der Außenposition im Mittelfeld seine Statik im Spiel.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
BVB schlägt Mainz mit 4:2
Bildgalerie
BVB
Die besten BVB-Choreos
Bildgalerie
BVB-Fans