Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Borussia Dortmund

BVB-Trainer Klopp setzt auf gutes Verhältnis zu Schiedsrichtern

21.01.2013 | 22:10 Uhr
BVB-Trainer Klopp setzt auf gutes Verhältnis zu Schiedsrichtern
Mit den Schiedsrichtern auf einer Wellenlänge: BVB-Trainer Jürgen Klopp. Hinten: DFB-Schiedsrichterboss Herbert Fandel.Foto: Lars Baron/Getty Images

Düsseldorf/Dortmund.  Bei der Bundesliga-Trainertagung in Düsseldorf wurde über das Verhältnis zwischen Trainern und Schiedsrichtern diskutiert. „Man hat gemerkt, dass wir nur minimal auseinanderliegen“, sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp. „Das Verhältnis ist viel besser geworden, aber es kann noch besser werden.“

Jürgen Klopp weilte am Montag bei der Bundesliga-Trainertagung in Düsseldorf, bei der er demnächst den künftigen Bayern-Trainer Pep Guardiola treffen will. In Düsseldorf wurde unter anderem über das Verhältnis zwischen Trainern und Schiedsrichtern diskutiert. „Man hat gemerkt, dass wir nur minimal auseinanderliegen. Das Verhältnis ist viel besser geworden, aber es kann noch besser werden. Wir sind alle daran interessiert, dass der Umgang gut ist. Wir alle machen unseren Job, weil wir das Spiel lieben. Das geht Schiedsrichtern und Trainern so“, sagte Klopp.

Mario Götze ist schon jetzt ein Rekordmann: Mit seinem Treffer gegen Bremen, seinem siebten Tor in dieser Saison, stellte er bereits am 18. Spieltag einen persönlichen Rekord für eine Bundesliga-Saison auf. Und den kann er jetzt in dem 16 verbleibenden Spielen noch ein gutes Stück ausbauen.

Fußballer schauen nur Fußball? Alles nur ein Gerücht. Robert Lewandowski besuchte in diesen Tagen mit Freundin Anna Stachurska das Volleyball-Europapokalspiel des Moerser SC gegen den polnischen Klub Delecta Bydgoszcz. Marian Kardas, Co-Trainer der Polen, hatte den BVB-Star nach Moers eingeladen.

Innenverteidiger Michael Mancienne (Hamburger SV) hat sich einen doppelten Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen und fällt unter anderem für das Spiel beim BVB (9. Februar/live im DerWesten-Ticker) aus.

Thorsten Schabelon

Kommentare
25.01.2013
22:38
BVB-Trainer Klopp setzt auf gutes Verhältnis zu Schiedsrichtern
von buntspecht2 | #12

Hat sich heute ja ausgezahlt.

Funktionen
Aus dem Ressort
Die sieben emotionalsten BVB-Heimspiele unter Jürgen Klopp
Klopp-Abschied
Gegen Bremen wird Jürgen Klopp sein letztes Spiel in dem Stadion bestreiten, in dem er mit dem BVB so viele magische Momente produziert hat.
Kehl bekommt zum BVB-Abschied Blumen - Jürgen Klopp nicht
Vorbericht
Ein Sieg gegen Bremen soll dem BVB schon vor dem Pokalfinale die Europa League sichern – und Klopp einen würdigen Abschied aus dem eigenen Stadion.
Hummels will den BVB-Neustart unter Tuchel begleiten
Hummels
Mats Hummels hatte laut über ein vorzeitiges Ende seiner Zeit beim BVB nachgedacht. Nun ist klar, dass er den Neuanfang mit Tuchel begleiten wird.
Auch für Aubameyang steht beim BVB Torschützenkanone bereit
Torjäger
Alexander Meier von Eintracht Frankfurt kann erstmals Torschützenkönig werden. Selbst für den abgeschlagenen BVB-Stürmer Aubameyang ist man gerüstet.
Castro-Wechsel von Bayer Leverkusen zum BVB rückt näher
Castro
Gonzalo Castro wird schon länger mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Nun scheint der Wechsel des Leverkuseners nur noch eine Frage der Zeit.
Fotos und Videos
Aki Watzke spielt für RWE und BVB
Bildgalerie
Traditionself
BVB verliert in Wolfsburg
Bildgalerie
BVB
BVB besiegt Hertha BSC
Bildgalerie
BVB
BVB mit Remis in Sinsheim
Bildgalerie
BVB
article
7508538
BVB-Trainer Klopp setzt auf gutes Verhältnis zu Schiedsrichtern
BVB-Trainer Klopp setzt auf gutes Verhältnis zu Schiedsrichtern
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/fussball/bvb/bvb-trainer-klopp-setzt-auf-gutes-verhaeltnis-zu-schiedsrichtern-id7508538.html
2013-01-21 22:10
Borussia Dortmund,BVB,Schwarzgelb,Götze,Klopp
BVB