Das aktuelle Wetter NRW 10°C
BVB

BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München

11.10.2012 | 13:07 Uhr
BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
Sportdirektor Michael Zorc kann die Kommentare zur Punkteausbeute von BVB und Konkurrent Bayern München nicht mehr hören.Foto: sid

Köln.  Michael Zorc kann die Kommentare zum Rückstand von Borussia Dortmund auf den FC Bayern München nicht mehr hören. Der BVB habe sich fußballerisch im Vergleich zur vergangenen Saison verbessert, aber die Punkteausbeute der Bayern sei "zurzeit einfach optimal". Lobende Worte fand Zorc für Torjäger Marco Reus.

Sportdirektor Michael Zorc vom deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund nerven die Kommentare über den Neun-Punkte-Rückstand auf Bayern München in der Bundesliga-Tabelle. "Warum wird nicht endlich einmal akzeptiert, dass wir uns nicht permanent mit Bayern München vergleichen? Das haben wir in der vergangenen Saison nicht getan, als wir acht Punkte vor dem FC Bayern standen - und wir machen es auch jetzt nicht. Wir spielen unsere eigene Saison", sagte der 50-Jährige in der Bild-Zeitung.

Die Borussia spiele in seinen Augen besser Fußball als in der vergangenen Saison zum selben Zeitpunkt. Nur hätte man trotz Überlegenheit und Chancen auswärts zu viele Zähler liegen lassen, sagte Zorc und ergänzte: "Bayerns Punkteausbeute ist zurzeit einfach optimal."

BVB-Trainer Klopp soll mindestens bis 2016 Trainer bleiben

BVB
BVB-Star Großkreutz kann im Derby gegen Schalke spielen

Kevin Großkreutz musste im Testspiel von Borussia Dortmund bei der TuS Koblenz am Mittwochabend vorzeitig den Platz verlassen. Der Mittelfeldspieler hatte sich eine Kapsel-Bänderdehnung im Sprunggelenk zugezogen. Für das Revierderby gegen den FC Schalke 04 wird Großkreutz wieder einsatzbereit sein.

Zufrieden zeigte sich Zorc mit der Entwicklung des 17 Millionen Euro teuren Nationalspielers Marco Reus: "Er ist unser bester Torschütze. Wir sind unheimlich zufrieden mit Marco, denn er spielt bislang eine richtig gute Saison. Wir können von dem Jungen aber nicht erwarten, dass er jedes Spiel für uns entscheidet."

Gelassen registriert Zorc auf die Spekulationen, Trainer Jürgen Klopp würde Bundestrainer Joachim Löw nach der WM 2014 ablösen. "Jürgen wird mindestens bis 2016 bei uns bleiben und vielleicht noch drüber hinaus. Das ist im Fußball eine sehr lange Zeit", so der Ex-Nationalspieler. (sid)


Kommentare
12.10.2012
11:02
BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von DrMabuse | #18

Ist eigentlich schon mal jemandem aufgefallen, dass BVBler stets die Win-Win-Situation suchen? Beispiel: Solange der BVB vor dem FC Bayern steht, vergleicht man sich sehr gerne mit dem FC Bayern - Ausdruck sind die oft hämischen Kommentare vom Borsigplatz! Steht der BVB aber hinter dem FC Bayern, wird sofort abgewiegelt: "Ein zweiter Platz ist mehr wert als ein erster für den FC Bayern, weil die nur so mit Geld um sich schmeißen! Daher können wir uns nicht vergleichen!"

Und noch was: Wenn sich der BVB nicht mit dem FC Bayern vergleichen möchte, warum hat Watzke dann neulich noch die Spielsysteme der beiden Vereine verglichen, das System der Bayern für zu leicht befunden und sogar indirekt die Ablösung der Bayern-Spieler durch BVB-Spieler in der Nationalelf gefordert? Verglichen wird immer nur da, wo es opportun erscheint?

3 Antworten
BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von ich_bin_richtig_toll | #18-1

eben typisch dortmund.

voll-so-toll
von westfaIenborusse | #18-2

Trefft euch doch mal und tauscht euch in Ruhe aus.
Hier ein paar Themenvorschläge:
BVB mit Minimal-Etat zweimal Meister,
davon einmal der jüngste Meister aller Zeiten
und einmal mit 81 Punkte-Rekord aller Zeiten.
Spielerkader unter Klopp im Wert verdreifacht.
Gewinn auch ohne CL-Folgeeinnahmen in diesem Jahr 32 Mio
plus Kagawa - Erlöse 16 Mio.
Die meisten Zuschauer europaweit.
Keine Fluktuation wie Nerlinger, van Gaal oder Klinsmann.
Aktueller Double-Gewinner nach einem 2:5 gegen eure internationalen Topspieler.
Reicht das erst mal? Ich hätte sonst noch 10 weitere Punkte :-)
Schönes Wochenende euch Beiden!!

BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von lightmyfire | #18-3

Im sportlichen Vergleich ist eine win-win Situation angebracht. Es geht um die Mittel diese durchzusetzen und da erübrigt sich jeder Vergleich. Der BVB ist zwar im Vergleich zu anderen Bundesligisten nicht unterbemittelt, löste aber die Aufgaben Meisterschaften und DFB Pokal hervorragend beispielhaft, ohne Millionen einzusetzen. Durch den sportlichen Erfolg war es möglich den besten Bundesligaspieler der letzten Saison zu verpflichten und der hatte keinen Bock auf dem FCB, weil er das Heimatliche dem bayrischen Mundart-Theater vorzog. Außerdem ist Ursache und Wirkung zu beachten. Die hämischen Kommentare werden verursacht durch das arrogante bayrische Mundart-Theater, dass sich immer zum Ziel setzt Meister zu werden und das Ziel des BVB hat eine Spanne von 1 - 4 und wenn das erreicht wird gilt das als Erfolg. Watzke begegnet dem FCB mit Respekt und es muss ihm erlaubt sein, sportliche Vergleiche herbeizuführen. Oder ist das nur ein Priveleg des FCB?

12.10.2012
09:25
BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von DrMabuse | #17

Wer ist eigentlich seit 2011/12 und 12/13 die beste Mannschaft?

1.) FC BAYERN - 98:24 Tore - 94 Punkte
2.) BVB - 97:34 Tore - 93 Punkte

3 Antworten
Spieglein, Spieglein an der Wand...
von westfaIenborusse | #17-1

Wer ist der Beste im ganzen Land?

Du, mein kleiner Mabuse-Spiegel....aber....

Hinter den Bergen...ganz weit weg, hinter der Weißwurst-Grenze....

da spielt eine gelb-schwarze Truppe so genial gute Spiele wie gegen
Manchester-City und kommt in der Bundesliga immer so furchtbar
schlecht in die Puschen....Nur...Das war in den letzten zwei Jahren
auch immer so und ich befürchte, die werden Deine Bayern auch
in diesem Jahr noch so richtig ärgern....Träumst Du auch schon davon?
Ja, diese Albträume...armer Mabuse :-)

BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von DrMabuse | #17-2

Du träumst auch davon, dass der Blitz zweimal in die gleiche Stelle einschlägt?

BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von Tyler-Durden | #17-3

na...
5 mal ist der Blitz ja schon hintereinander bei den Bayern eingeschlagen
;-)

11.10.2012
23:22
Die Jahrestabelle 2012
von Tyler-Durden | #16

Dann lassen wir doch mal die Tabelle sprechen ;)

Die Jahrestabelle 2012

Borussia Dortmund 62:22 59
Bayern München 55:14 57
FC Schalke 04 51:29 44
Bayer Leverkusen 41:31 39
VfB Stuttgart 47:40 37
Mönchengladbach 33:25 36
Hannover 96 36:31 36
SC Freiburg 35:32 35
1. FSV Mainz 05 32:30 31
1. FC Nürnberg 28:35 31
VfL Wolfsburg 26:39 29
FC Augsburg 26:32 28
Hamburger SV 23:40 27
1899 Hoffenheim 32:42 26
Werder Bremen 29:40 20

11.10.2012
21:11
klingsor11 | #13
von peerbeinstueck | #15

Wo scheuen denn BVB-Fans sachliche Vergleiche? Das ist doch Unsinn?

BVB-Fans versuchen ja sogar immer noch, mit durchgeknallten Bayernfans wie Ludwig II etc sachliche Diskussionen zu führen, obwohl das ziemlich aussichtslos ist.

4 Antworten
Stimmt
von westfaIenborusse | #15-1

Sachliche Diskussionen sind mit "campe" möglich (um mal ein Beispiel zu nennen), aber mit dem Münsteraner, alias Dr.Mabuse oder puro, schier unmöglich.

BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von ich_bin_richtig_toll | #15-2

westfalenbrust, du hast in deiner auflistung den westfalenbrunsti vergessen.

Hacke-voll-boäh-dann-bin-ich-toll
von westfaIenborusse | #15-3

Ich kann Deine Begeisterung verstehen und wenn man keine Argumente mehr hat, wird es persönlich. Tipp: einfach mal mit Nachdenken versuchen. "Lass die Gedanken kreisen, denn Dein Kopf ist rund..."

Angemessene Sprache
von klingsor11 | #15-4

Wie kann man eine sachliche Diskussion ohne eine angemessene Sprache führen?
Wenn schon der erste Satz eine Beschimpfung ist, kann es nicht mehr sachlich werden.
Siehe "durchgeknallt": Quod erat demonstrandum.

11.10.2012
20:58
BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von lightmyfire | #14

Richtig

11.10.2012
20:10
Jeder Wettbewerb ist ein Vergleich - auch die Bundesliga
von klingsor11 | #13

Warum scheuen dann so viele BVB-Fans sachliche Vergleiche mit dem FCB oder Schalke und suhlen sich statt dessen in wüsten Beschimpfungen dieser Klubs? Weil sie den wahren Sinn des Sports verkannt haben.

11.10.2012
19:58
Ohne Vergleiche geht´s im Sport gar nicht!
von klingsor11 | #12

Warum regt sich Herr Zorc dann auf? Ich glaube, dass ihm die oft niveaulosen Vergleiche mit dem FCB (alias Bauern, Seppeln, Lederhosen) nicht gefallen. Gegen sachliche Vergleiche kann er nichts haben, denn sie sind ja die Quintessenz des Sports.

11.10.2012
17:33
E I L M E L D U N G ! ! ! ! !
von Borussenbaer53 | #11

WAHRE IDENTITÄT VON DR. MABUSE AUFGEKLÄRT
Wie aus gut unterrichteten Kreisen gemeldet wird, handelt es sich bei dem in vielen Foren unter dem Nick Dr. Mabuse bekannten Literaten um den Literatur-Nobelpreisträger Mo Yan (zu Deutsch: Ohne Worte)
Er schreibt überwiegend über das Leben und Befinden von Bauern fernab seines Heimatdorfes, wobei ihm die Jury einen halluzinatorischen Realismus, der Volksmärchen,Geschichte und Zeitgenössisches miteinander verbindet.
Dann mal herzlichen Glückwunsch nach Münster......
bid ( Baer Informations Dienst )

7 Antworten
sorry
von Borussenbaer53 | #11-1

wobei ihm die Jury einen halluzinatorischen Realismus bescheinigt...

Wow - Danke -
von westfaIenborusse | #11-2

Dieser bid (Baer Info Dienst) recherchiert knallharte Fakten. Gut so!
Wir brauchen diesen investigativen Journalismus zum Aufdecken von Skandalgeschichten rund um Fußballsport, Prominenz, und Vereinspolitik.
Allerdings wird uns Dr. Münstermännchen, alias Mabuse sofort klar machen,
dass dieser Begriff durch den Boulevardjournalismus "negativ konnotiert" ist.

grins, grins.....
von Kronenschmeckt | #11-3

ich weiß schon lange wer er ist ;-)

LOL,
von ModemHamster | #11-4

er hat "reüssieren" gesagt.
Jehova!

Lach,
von falo123 | #11-5

der nächste
Henri - Nannen - Preis
ist Dir gewiss.

SGG

BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von The_Cooler | #11-6

Das nenne ich mal investigativen Journalismus!
Darauf einen Gin Fizz.

BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von lightmyfire | #11-7

Das Böse stirbt nie oder die toten Augen vom Elbstrand und wer kennt nicht die literarische Figur eines Superverbrechers mit dem Namen Dr. Mabuse? Vielleicxht schreibt er hier, um den Usern das Gruseln zu lehren? :-)))

11.10.2012
16:47
BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von Der.Luedenscheider | #10

Er will nur ähnlich erfolgreich sein, aber nicht auf die Art, wie der FCB das macht. In diesem Sinne also nicht vergleichbar...

1 Antwort
BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von Der.Luedenscheider | #10-1

sollte unter meinen Kommentar #1 landen, ist aber als neues Post erschienen... ???

11.10.2012
16:28
BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von bestianegra | #9

Ich lese hier immer vom Platz unter den ersten Vieren.
Warum wohl? Weil der BVB zumindest die CL-Qualifikation erreichen will?
Müssten sie in diesem Falle, einer häufig in diesem Forum vertretenen Meinung zufolge, nicht konsequenterweise auf die CL verzichten, da diese doch nur für den Meister eines Landes gedacht ist. So war es kürzlich zumindest in Richtung Bayern zu hören!
Oder werden dann etwa Dankesbriefe in Richtung Bayern und Schalke geschrieben, die durch ihre Euro-Punkte den vierten CL-Platz erst ermöglichten?

6 Antworten
BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von The_Cooler | #9-1

Bestianegra, das löst jetzt schweres Grübeln aus.

Hoch lebe Platz 4!

Widerspruch
von westfaIenborusse | #9-2

Der BVB-Etat ist komplett durchfinanziert, auch ohne CL-Einnahmen. Solange die Regularien der UEFA so sind, wie sie im Moment sind, diskutieren wir über die Plätze 1 bis 3, bzw. bis 4.

Dennoch darf man ja anmerken, dass die Verwässerung nicht der Weisheit letzter Schluß ist und ein reiner "Meister"-Wettbewerb (CL) für einige User wünschenswerter wäre.

Allerdings finde ich das ständige "Euro-Punkte"-Gerede nicht sehr förderlich, denn in den letzten zwei Jahren wäre der BVB ja als Meister sowieso dabei gewesen und Schalke und Bayern würden EL spielen....
Wo ist jetzt der Widerspruch?

BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von bestianegra | #9-3

Westphale, dass der BVB seit Jahren seriöse Etats aufstellt, habe ich nicht bestritten, und das ist ausdrücklich zu würdigen.
Der Widerspruch ergibt sich durch die Beiträge einiger (vieler) Forumsteilnehmer, die den Plätzen 2-4 schlichtweg die CL-Qualifikation bestreiten, ungeachtet der Tatsache, dass der BuLi-Vierte wahrscheinlich stärker ist als z. B. der französische Meister. Und er kommt dann zu tragen, wenn der BVB nicht Meister wird, was ja schon auch einen gewisse Wahrscheinlichkeit hat.
Ich bin übrigens sehr froh darüber, möglichst viele deutsche Mannschaften in der CL zu sehen und sie dort aus vollem Herzen zu unterstützen. Das erkenne ich nicht bei sehr vielen Teilnehmern hier.
Auch wenns weh tut, der vierte CL-Platz wurde im Wesentlichen durch die Unaussprechlichen aus dem Süden und dem Westen erkämpft, und das ist gut so!

bestianegra,
von ModemHamster | #9-4

wo ist das Problem? Wir können natürlich sagen "Och nee, CL ist eigentlich nur für Meister, wir wollen aus Protest 5ter werden, dann müssen wir da gar nicht mitmachen". Hört sich nicht sehr schlau an, und der UEFA wird der "Protest" wohl herzlich egal sein. Oder wir sagen "CL sollte nur für Meister sein, aber da wir die UEFA nicht wirklich beeinflussen können, und man da zusätzliche Kohle verdienen kann, wollen wir da mit machen". Hört sich irgendwie sinnvoller an.

BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von DrMabuse | #9-5

@bestianegra

Ein gutes Post! Neulich ärgerte sich tatsächlich noch ein Sack voller BVB-Fans darüber, dass der FC Bayern überhaupt an der CL teilnehmen dürfe, da ja nach ihrer Meinung eigentlich nur der Meister teilnehmen dürfe - jetzt aber kommen wieder einmal die außerordentlich gut entwickelten Januskopf-Talente dieser Klientel zum Tragen!

Na ja - egal wie, sie wollen immer noch irgendwie ein klein bisschen recht haben, auch wenn sie dazu genau das Gegenteil ihres vorigen Statements vorbringen müssen...

BVB-Sportdirektor Zorc nerven Vergleiche mit Bayern München
von bestianegra | #9-6

Modemhamster, wenn du meinen Beitrag mal liest, dann wirst du sehen, dass ich genauso denke wie du, was die CL-Teilnahme betrifft.
Der Widerspruch kommt nicht von mir, sondern von großmäuligen Forumsteilnehmern, die, solange sie glauben, auf der Erfolgswelle zu reiten, lautstark die Liste auf die Landesmeister einschränken wollen. Auf diesen Widerspruch habe ich aufmerksam gemacht.
Glaubst du wirklich, Mannschaften wie Bayern, die das CL-Finale erreichten oder wie Schalke, das Inter hochkant aus der CL schoss, verwässern das Teilnehmerfeld?

Aus dem Ressort
Winterschnäppchen Jojic hat den BVB-Stil bereits adaptiert
Jojic
Eigentlich war Milos Jojic ein Perspektivtransfer des BVB, doch schon nach wenigen Wochen hat das serbische Winterschnäppchen gezeigt, von Wert sein zu können. In 212 Bundesliga-Minuten gelangen dem 22-Jährigen bereits drei Treffer. Jonas Hofmann muss sich wohl hinten anstellen.
BVB nach 4:2-Sieg gegen Mainz sicher in der Champions League
31. Spieltag
Borussia Dortmund hat sich vorzeitig das Ticket für die Champions League Saison 2014/15 gesichert. Dank dem 4:2-Sieg im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 ist dem BVB Platz drei in der Liga nicht mehr zu nehmen. Auch auf Verfolger Schalke hat der Revierklub weiter mindestens drei Punkte Vorsprung.
Kirch empfiehlt sich erneut als zuverlässige BVB-Alternative
Einzelkritik
Erneut eine solide Mannschaftsleistung zeigte der BVB bei seinem 4:2-Heimsieg gegen den FSV Mainz 05 am 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Aus dem starken Kollektiv ragten Oliver Kirch, Milos Jojic und Marco Reus heraus - Note 2 für das BVB-Trio. Die BVB-Spieler in der Einzelkritik.
BVB-Leistung gegen Mainz laut Klopp "herausragend gut"
Stimmen
Dortmunds Trainer Jürgen Klopp war von der Leistung seiner Mannschaft beim 4:2-Heimsieg gegen Mainz 05 hellauf begeistert. "Wir waren herausragend gut. Das war stark", freute er sich nach der Partie. Trainerkollege Thomas Tuchel sprach ebenfalls von einem "verdienten Sieg der Dortmunder". Stimmen.
Nuri Sahin glaubt an Verbleib von Oliver Kirch beim BVB
Kirch
Oliver Kirch gehörte beim 4:2 seines BVB gegen Mainz mal wieder zu den Besten bei Borussia Dortmund. Der 31-Jährige zeigte zuletzt eine Entwicklung, die selbst BVB-Coach Jürgen Klopp zum Staunen bringt. Nun ist die Frage, ob der Mittelfeldmann noch über den Sommer hinaus in Dortmund bleibt.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
BVB schlägt Mainz mit 4:2
Bildgalerie
BVB
Die besten BVB-Choreos
Bildgalerie
BVB-Fans