Das aktuelle Wetter NRW 19°C
1. Bundesliga

Töre wohl nach Russland, Badelj-Transfer fraglich

25.07.2012 | 10:05 Uhr

Mittelfeldspieler Gökhan Töre vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV steht kurz vor einem Wechsel zum russischen Pokalsieger Rubin Kasan.

Hamburg (SID) - Mittelfeldspieler Gökhan Töre vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV steht kurz vor einem Wechsel zum russischen Pokalsieger Rubin Kasan. "Wir haben uns auf einen Wechsel von Gökhan Töre geeinigt", sagte Sportdirektor Frank Arnesen, "sobald Gökhan den Medizincheck bestanden hat, unterschreibt er bei Kasan einen Vertrag." Die genaue Höhe der Ablösesumme für den 20 Jahre alten türkischen Nationalspieler ist nicht bekannt, sie beträgt laut Arnesen "aber bestimmt nicht weniger als fünf Millionen Euro." 50 Prozent der Einnahmen muss der HSV an Töres Ex-Klub FC Chelsea weiterreichen. Töre absolvierte in der abgelaufenen Saison 22 Spiele für die Hamburger, blieb dabei torlos.

Den Transfererlös will Arnesen möglichst schnell für die Verpflichtung neuer Spieler nutzen. Ob der Däne den 23 Jahre alten kroatischen Nationalspieler Milan Badelj allerdings zügig in Hamburg vorstellen kann, ist wieder fraglich. Der Transfer des Mittelfeldspielers von Dinamo Zagreb galt als nahezu perfekt, nun hat jedoch Fenerbahce Istanbul ein hochdotiertes Konkurrenzangebot vorgelegt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
BVB holt Helmut-Rahn-Pokal
Bildgalerie
RWE - BVB
Die neuen Trikot-Trends
Bildgalerie
Bundesliga
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach
Aus dem Ressort
Guardiola zu US-Trip: Sind nicht hier, um Spaß zu haben
Fußball
Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola hat sich nur wenige Stunden nach der Landung seines Vereins in New York hoch motiviert auf der ersten Pressekonferenz präsentiert.
Erst Abi, dann Fußball - Für Bodenröder zählt nur noch S04
Bodenröder
Eine Sprunggelenks-Verletzung hat Tim Bodenröder ein paar Wochen zurückgeworfen. Doch für seine letzte Jugendsaison hat sich der Hagener bei U19-Bundesligist FC Schalke 04 viel vorgenommen. Nach dem Abitur will er sich nun ein Jahr voll auf Fußball konzentrieren.
Torwart Fabian Giefer glaubt an seine Chance auf Schalke
Giefer
Mit Fabian Giefer hat Schalke 04 zweifelsfrei einen Top-Torwart verpflichtet. Allerdings wird sich dieser zunächst wohl hinter einem anderen Top-Torwart einreihen müssen. Im Interview spricht der Neu-Schalker über seine Entwicklung, den Konkurrenzkampf mit Ralf Fährmann und seine Erwartungen an S04.
Kehl tritt als BVB-Kapitän ab, will aber weiter mitmischen
Kapitänsbinde
Es war ein Paukenschlag, mit dem Sebastian Kehl am zweiten Tag des Trainingslagers von Borussia Dortmund aufwartete: Er gibt sein Kapitänsamt ab. Der Nachfolger ist noch nicht gewählt - und auch der bisherige Amtsinhaber will sich in Zukunft weiter intensiv einbringen.
Schalke-Manager Heldt bestätigt drei Angebote für Fuchs
Fußball
Christian Fuchs steht vor dem Absprung beim Bundesligisten FC Schalke 04.