Das aktuelle Wetter NRW 8°C
1. Bundesliga

Töre wohl nach Russland, Badelj-Transfer fraglich

25.07.2012 | 10:05 Uhr
Funktionen

Mittelfeldspieler Gökhan Töre vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV steht kurz vor einem Wechsel zum russischen Pokalsieger Rubin Kasan.

Hamburg (SID) - Mittelfeldspieler Gökhan Töre vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV steht kurz vor einem Wechsel zum russischen Pokalsieger Rubin Kasan. "Wir haben uns auf einen Wechsel von Gökhan Töre geeinigt", sagte Sportdirektor Frank Arnesen, "sobald Gökhan den Medizincheck bestanden hat, unterschreibt er bei Kasan einen Vertrag." Die genaue Höhe der Ablösesumme für den 20 Jahre alten türkischen Nationalspieler ist nicht bekannt, sie beträgt laut Arnesen "aber bestimmt nicht weniger als fünf Millionen Euro." 50 Prozent der Einnahmen muss der HSV an Töres Ex-Klub FC Chelsea weiterreichen. Töre absolvierte in der abgelaufenen Saison 22 Spiele für die Hamburger, blieb dabei torlos.

Den Transfererlös will Arnesen möglichst schnell für die Verpflichtung neuer Spieler nutzen. Ob der Däne den 23 Jahre alten kroatischen Nationalspieler Milan Badelj allerdings zügig in Hamburg vorstellen kann, ist wieder fraglich. Der Transfer des Mittelfeldspielers von Dinamo Zagreb galt als nahezu perfekt, nun hat jedoch Fenerbahce Istanbul ein hochdotiertes Konkurrenzangebot vorgelegt.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Heldts Schalke-Visionen finden bei Huntelaar Gehör
Kommentar
Mit Huntelaars Vertragsverlängerung hat Heldt wieder einen Leistungsträger binden können. Der Manager will Schalke noch weiter nach vorne bringen.
"Nackenschlag" für Freiburg - Nur 2:2 gegen Hannover
Fußball
Die dramatischen letzten Bundesliga-Sekunden des Jahres endeten mit einem heftigen "Nackenschlag" für Schlusslicht SC Freiburg. Fassungslos standen...
Di Matteo zieht „sehr positive“ Schalke-Bilanz
S04-Zwischenfazit
Schalkes Trainer ist mit dem Ergebnis seiner ersten zweieinhalb Monate auf Schalke zufrieden. Das 0:0 gegen den HSV trübte den Eindruck nicht.
Huntelaar hat Pläne mit S04 - Heldt an ManCity-Spieler dran
Personalplanung
Schalke beschert die Fans mit der Vertragsverlängerung von Klaas-Jan Huntelaar. Di Matteo wünscht neue Spieler - Heldt hat einen in England gefunden.
Die Angst vor dem Abstieg ist spürbar bei Borussia Dortmund
BVB-Krise
Der BVB übewintert auf einem Abstiegsplatz. Trainer Jürgen Klopp setzt alles auf die Vorbereitung. Die Ratlosigkeit ist dem Trainer anzumerken.
Fotos und Videos
BVB verliert bei Werder
Bildgalerie
BVB
Schalke spielt nur Remis
Bildgalerie
Schalke