Das aktuelle Wetter NRW 11°C
1. Bundesliga

Schalke: Interesse an van der Vaart und Elia

01.06.2012 | 17:47 Uhr

Aufsichtsratschef Clemens Tönnies hat das Interesse des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 an den niederländischen Nationalspielern Rafael van der Vaart und Eljero Elia bestätigt.

Gelsenkirchen (SID) - Aufsichtsratschef Clemens Tönnies hat das Interesse des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 an den niederländischen Nationalspielern Rafael van der Vaart und Eljero Elia bestätigt. "Van der Vaart ist ein sehr guter Spieler, und da gibt es auch Überlegungen. Aber es sieht nicht so aus, als ob sich das schnell konkretisiert", sagte Tönnies im Gespräch mit Sport1. "Elia ist keine Ente", erklärte er weiter.

Der 29-jährige van der Vaart steht beim englischen Erstligisten Tottenham Hotspur noch bis 2014 unter Vertrag, als Ablösesumme für den Ex-Hamburger sind rund zehn Millionen Euro im Gespräch. Sein Berater bestätigte zuletzt den Kontakt zu Schalke.

Elia, beim italienischen Meister Juventus Turin unzufrieden, hatte seine Wechselabsichten bestätigt. Der Der 25-Jährige, der für den HSV 52 Bundesligaspiele absolvierte, hat in Turin noch einen Vertrag bis 2015. Der Mittelfeldspieler gehört nicht zum EM-Aufgebot der Niederlande.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Neuer Tiefpunkt für den BVB - Reus erneut verletzt
Fußball
Jürgen Klopp schäumte vor Wut. Nicht nur der verschenkte Sieg seiner Mannschaft beim 2:2 in Paderborn, sondern auch der erneute Ausfall von Marco Reus und das gestohlene Tor von Kevin Großkreutz schlugen dem Dortmunder Trainer mächtig aufs Gemüt.
Zwangspause für Reus: Außenbandriss im Sprunggelenk
Fußball
Für Fußball-Nationalspieler Marco Reus ist die Bundesliga-Hinrunde vorzeitig beendet.
Verwirrte Wölfe: Schalke beendet Wolfsburgs Höhenflug
Fußball
Die Spielphilosophie von Trainer Roberto Di Matteo wird auf Schalke immer klarer erkennbar. Für die in dieser Saison daheim noch ungeschlagenen Königsblauen war der am Ende knappe und glückliche 3:2 (3:1)-Erfolg gegen den Tabellen-Zweiten VfL Wolfsburg enorm wichtig.
"Kleines Highlight" für Neu-Bayer Rode
Fußball
Mit einem satten Schuss bescherte sich Sebastian Rode "ein kleines Highlight". Beim 4:0 gegen 1899 Hoffenheim erzielte der Ex-Frankfurter sein erstes Tor für den FC Bayern.
Fans feiern "Fußball-Gott" Schweinsteiger
Fußball
Bastian Schweinsteiger war von der Zuneigung überwältigt. Die Münchner Arena bebte, als der WM-Held unter donnerndem Applaus das Spielfeld betrat und dem nächsten längst alltäglichen Sieg des FC Bayern in der Fußball-Bundesliga noch einen größeren Erinnerungswert bescherte.