Das aktuelle Wetter NRW 10°C
1. Bundesliga

Schalke ehrt Assauer und Asamoah

03.06.2012 | 17:02 Uhr

Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat seinen langjährigen Manager Rudi Assauer und seinen Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah auf besondere Weise geehrt.

Gelsenkirchen (SID) - Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat seinen langjährigen Manager Rudi Assauer und seinen Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah auf besondere Weise geehrt. Die Mitglieder des Traditionsklubs wählten die beiden auf der Jahreshauptversammlung am Sonntag einstimmig in die sogenannte Ehrenkabine. Der an Alzheimer erkrankte Assauer, der nicht anwesend war, war von 1981 bis 1986 und von 1993 bis 2006 Manager der Königsblauen und maßgeblich für den UEFA-Cup-Triumph 1997 sowie den Bau der Schalker Arena verantwortlich. Anfang des Jahres machte der 68-Jährige seine Krankheit öffentlich.

Asamoah, den die Mitglieder mit Sprechchören feierten, hatte sich von 1999 bis 2010 in die Herzen der Schalker Fans gespielt. Mit 43 Partien ist der mittlerweile 33-Jährige Rekordspieler der Königsblauen in der deutschen Nationalmannschaft. Der gebürtige Ghanaer bestritt für Schalke 279 Bundesligaspiele und erzielte 44 Tore. Der Ehrenkabine gehören mittlerweile 28 ehemalige Spieler, Trainer und Funktionäre an.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Warum Zorc nicht über die BVB-Saisonziele sprechen will
Zorc
Der Frust ist groß bei Borussia Dortmund. Gegen Hannover 96 setzte es die vierte Niederlage in Folge für den BVB – Neuland für den Klub in der jüngeren Vereinsgeschichte. Michael Zorc will nicht mehr über das Saisonziel Champions League sprechen. Fünf Fragen an den Sportdirektor.
Erste Pleite für Di Matteo - Schalke mit 0:1 in Leverkusen
9. Spieltag
Schalkes neuer Trainer Roberto Di Matteo musste beim Auswärtsspiel in Leverkusen die erste Pleite bei seinem neuen Klub einstecken. Bei der Werkself unterlagen die Königsblauen mit 0:1. Hakan Calhanoglu erzielte das Tor des Tages mit einem Traum-Freistoß.
BVB unterliegt Hannover - VfB gewinnt 5:4 in Frankfurt
Fußball
Trotz des Rückenwinds aus der Champions League findet Borussia Dortmund keinen Weg aus seiner Bundesliga-Krise. Die Elf von Trainer Jürgen Klopp kassierte am neunten Spieltag ein 0:1 (0:0) gegen Hannover 96 und blieb zum sechsten Mal in Serie ohne Sieg.
Klopps Entscheidungen hinterfragen? Es könnte dem BVB helfen
Kommentar
Borussia Dortmund läuft schon früh in der Saison Gefahr, seine Saisonziele außer Sichtweite zu verlieren. Dennoch bleiben Fans und Umfeld weitgehend ruhig. Dabei könnte es durchaus Denkanstöße liefern, wenn auch jemand mal die Entscheidungen des Trainers hinterfragt. Ein Kommentar.
Dortmund weiter im Sturzflug: 0:1 gegen Hannover
Fußball
Ratlos, kopflos, glücklos - die Krise von Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga nimmt mehr und mehr bedenkliche Züge an. Beim 0:1 (0:0) gegen Hannover 96 musste der Revierclub die bereits vierte Niederlage in Serie hinnehmen.