Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Fußball-Bundesliga

Mirko Slomka schaut überrascht auf Hannovers Franca herab

22.01.2013 | 11:33 Uhr
Mirko Slomka schaut überrascht auf Hannovers Franca herab
Nicht zu übersehen: 96-Trainer Mirko Slomka kann auf seinen neuen Mittelfeldspieler Franca herabschauen.Foto: Imago

Hannover.  Neuzugang Franca von Hannover 96 wurde als 1,90-Meter-Mann verpflichtet, ist aber nur 1,81 Meter groß. 96-Trainer Mirko Slomka war überrascht, dass sein neuer Mittelfeldspieler kleiner ist als er. Nun hofft man in Hannover, dass der Brasilianer auch bei seinem Gewicht geschummelt hat.

Kommt es doch nur auf die Größe an? Mittelfeldspieler Franca vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 fehlen jedenfalls entscheidende Zentimeter. Der 1,3 Millionen Euro teure brasilianische Neuzugang ist mit einer Körpergröße von 1,81 Meter neun Zentimeter kleiner als bei seiner Vorstellung angegeben. "Was soll ich sagen? Ich war überrascht", sagte Trainer Mirko Slomka, dem der "Schwindel" aufgefallen ist.

Als Franca erstmals vor dem 1,87 m langen Trainer stand , fiel Slomka auf, dass sein neuer Spieler kleiner war als er selbst. Dann ließ er einen Assistenten nachmessen.

Hat der Brasilianer auch beim Gewicht geschummelt?

Fußball
Transferticker - Mehr Konkurrenz für Tim Wiese in Hoffenheim

Das Transferfenster ist geschlossen. Am 31. Januar um 18 Uhr verstrich für die deutschen Klubs die letzte Möglichkeit, neues Personal zu verpflichten. Wir bieten einen Überblick der Zu- und Abgänge der Klubs, die in der Saison 2012/13 in der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga spielen.

Sportdirektor Jörg Schmadtke hatte zur Verpflichtung des 21-Jährigen gesagt: "Franca hat mit 1,90 Meter und 88 Kilogramm körperliche Voraussetzungen, die er mit großer Leidenschaft in sein Spiel einbringt." Bleibt für 96 und Slomka nur zu hoffen, dass Franca auch bei seinem Gewicht ein bisschen geschummelt hat: 88 Kilo bei einer Größe von 1,81 m sind für einen Profi-Fußballer dann doch etwas viel. (sid)



Kommentare
Aus dem Ressort
Joker Podolski schießt Arsenal zum Sieg - Real souverän
Champions League
Das Duell zwischen dem FC Liverpool und Real Madrid war von Beginn an eine einseitige Angelegenheit. Weltmeister Toni Kroos war an einem Tor beteiligt. Sein DFB-Kollege Lukas Podolski schoss den FC Arsenal zu einem Last-Minute-Sieg. Piräus überraschte Juventus Turin.
BVB kann noch gewinnen - Klarer 4:0-Sieg gegen Galatasaray
Champions League
Mit einer Traum-Bilanz in der Champions League trotzt Borussia Dortmund der Bundesliga-Krise. Beim 4:0 (3:0) gegen Galatasaray Istanbul gelang dem BVB der dritte Sieg in Serie und ein großer Schritt in Richtung Achtelfinale.
Auch der Papst ist vom FC Bayern begeistert
Papstbesuch
Franziskus sieht „ein wunderschönes Spiel“ der Münchener bei AS Rom und freut sich über ein großzügiges Geschenk bei der Privataudienz. Aus den Einnahmen eines Freundschaftsspiels kann er bis zu einer Million Euro für karitative Zwecke verwenden.
DFL soll in Bremen für Polizei bei Risikospielen zahlen
Fußball-Bundesliga
Die erste Rechnung kommt möglicherweise noch in diesem Jahr: Künftig will Bremen als erstes Bundesland die Deutsche Fußball Liga an den Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen beteiligen. Muss Werder Bremen letztlich dafür aufkommen?
Bremen: Umstrittenes Gesetz zu Polizeieinsätzen kommt
Fußball
Bremen wird der Deutschen Fußball-Liga (DFL) künftig einen Teil der Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen im Weserstadion in Rechnung stellen. Die Bürgerschaft verabschiedete in zweiter Lesung ein entsprechendes Gebührengesetz.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos