Das aktuelle Wetter NRW 5°C
1. Bundesliga

Auch Bremen bestätigt Allofs' Wechsel

14.11.2012 | 14:58 Uhr

Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat mit Verzögerung und knapp drei Stunden nach Klaus Allofs den Wechsel seines Managers zum Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg bestätigt.

Köln (SID) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat mit Verzögerung und knapp drei Stunden nach Klaus Allofs den Wechsel seines Managers zum Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg bestätigen. Das gab Werder via Twitter bekannt und lud zu einer Pressekonferenz (15.30 Uhr) ein.

Kurz danach erklärte Aufsichtsratschef Willi Lemke: "Klaus Allofs hat mehr als ein Jahrzehnt lang die Entwicklung von Werder Bremen entscheidend mit geprägt und große sportliche Erfolge gefeiert. Daher war es für uns selbstverständlich, dass wir der Bitte von Klaus Allofs nachgekommen sind, über diesen Wechsel mit dem VfL Wolfsburg zu verhandeln."

Lemke bedankte sich ausdrücklich für die "hervorragende Arbeit", die Allofs in 13 Jahren bei Werder geleistet habe. Über die Details der Verhandlungen mit Liga-Konkurrent Wolfsburg vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Lemke sucht ab sofort einen Nachfolger für Werders sportliche Leitung.

Nur kurz vorher hatten sich die Bremer noch geweigert, den Transfer offiziell bekannzugeben. "Der SV Werder Bremen weist darauf hin, dass es zwar eine grundsätzliche Einigung mit dem VfL Wolfsburg bezüglich eines Wechsels von Klaus Allofs gibt, allerdings noch einige administrative Akte ausstehen. Von Seiten des SV Werder Bremen kann es daher noch keine offizielle Bestätigung des Wechsels geben", hieß es.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
BVB-Star Hummels kontert Fanfrust mit Facebook-Post
Hummels
BVB-Profi Mats Hummels hat die Fans zuletzt mit verschiedenen Aussagen aufgeschreckt. Ein Fan konfrontierte ihn nun direkt und erhielt prompt Antwort.
BVB-Boss Watzke lassen Hummels' Gedankenspiele kalt
Watzke
Dortmunds Geschäftsführer scheint keineswegs beunruhigt nach den Äußerungen des BVB-Kapitäns zu seiner Zukunft. Watzke: "Das ist völlig normal."
Auch in Augsburg erwartet Schalke ein ungemütliches Spiel
Training
Sturm „Niklas“ wirbelte auch den Schalker Trainingsplan durcheinander. Sonntag muss in Augsburg ein Sieg her - sonst wird es schon wieder stürmisch.
Wie Farfan auf Schalke der "ewige Jeff" werden könnte
Farfan
Jefferson Farfan gilt als Fußball-Söldner, aber das Image lügt. Er spielt bereits seit 2008 für S04 und will nach seiner Knie-OP zurück ins Team.
Polizei überführt Feuerzeug-Werfer
Fußball
Die Polizei Gelsenkirchen hat den Mann überführt, der beim Bundesligaspiel gegen den 1. FC Köln im Dezember 2014 Co-Trainer Sven Hübscher vom...
Fotos und Videos
Gladbach jubelt in München
Bildgalerie
Gladbach
Paderborn 0:0 gegen Hoffenheim
Bildgalerie
1. Bundesliga
Schalke verliert 0:1
Bildgalerie
S04
BVB zittert sich zum Sieg
Bildgalerie
BVB
7292077
Auch Bremen bestätigt Allofs' Wechsel
Auch Bremen bestätigt Allofs' Wechsel
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/fussball/1_bundesliga/auch-bremen-bestaetigt-allofs-wechsel-id7292077.html
2012-11-14 14:58
1. Bundesliga