Das aktuelle Wetter NRW 7°C
EM 2012

Ex-Schalker Youri Mulder glaubt an Huntelaar

12.06.2012 | 19:42 Uhr
Ex-Schalker Youri Mulder glaubt an Huntelaar
Ex-Schalker und Holländer Youri Mulder glaubt, dass Huntelaar gegen Deutschland spielt.Foto: ddp

Essen.  „Holland hat richtig Respekt vor Deutschland“, sagt Youri Mulder vor dem EM-Klassiker am Mittwochabend. Er tippt darauf, dass Schalkes Torschützenkönig Klaas-Jan Huntelaar seine Chance bekommt.

Haben Sie Angst, dass Ihre Holländer nach der Vorrunde die Koffer packen müssen?

Youri Mulder: Angst ist das nicht, aber ich habe das Gefühl, dass es so kommen wird. Für Holland ist es nach dem 0:1 gegen Dänemark ein ganz schwieriges Spiel gegen Deutschland. Aber vielleicht gibt es ja für uns sogar bei einer Niederlage gegen Deutschland noch eine kleine Chance aufs Viertelfinale.

Wie groß ist der Respekt der Holländer vor Deutschland?

Mulder: Sehr groß. Man denkt immer noch an das 0:3 im November in Hamburg. Dazu hat sich Deutschland sehr souverän für die EM qualifiziert, auch wenn die Leistungen in den letzten Monaten vielleicht ein klein wenig schwächer waren. Aber Holland hat schon richtig Respekt vor Deutschland.

Belastet das Theater zwischen Arjen Robben und den Bayern in den vergangenen Monaten die Holländer bei der EM?

Mulder: Überhaupt nicht, davon ist in Holland gar nicht die Rede. Bei uns ist das Thema eher, ob Klaas-Jan Huntelaar gegen Deutschland spielt.

Und wird er spielen?

Mulder: Ich glaube schon, als Trainer würde ich Huntelaar spielen lassen – zusammen mit Robin van Persie, der auf die rechte Seite rücken könnte. Robben würde dann über links kommen, wo Affelay nach seiner langen Verletzungspause kaum in so kurzer Zeit zwei Spiele hintereinander machen kann.

Wie umstritten ist in Holland die defensivere Taktik von Bondscoach Bert van Marwijk?

Mulder: Umstritten ist so eine Sache. Van Marwijk hat mit der gleichen Spielauffassung bei der WM 2010 immerhin das Endspiel erreicht. Doch seitdem sind alle ein bisschen älter geworden, und bei Mark van Bommel merkt man, dass er jetzt läuferische Probleme hat. Deswegen ist es schwierig, einen offensiven Mann wie Sneijder oder van der Vaart neben ihn auf die Sechs zu stellen. Dann müssten die Außenspieler Defensivarbeit machen, aber das haben Robben und Affelay gegen Dänemark nicht getan.

Manfred Hendriock



Kommentare
13.06.2012
23:36
Ex-Schalker Youri Mulder glaubt an Huntelaar
von Hanno2 | #1

Der kam dann allerdings eine Halbzeit zu spät.
Die Abwehrschwächen der Niederländer sind ja bekannt und um gegen Deutschland eine Chance zu haben, hätten sie schon in der ersten Halbzeit zwei Tore machen müssen. Das Gegenteil war ja aber der Fall.
Dass sie auch noch das erste Spiel völlig unnötig auch verloren haben, dürfte sich rächen...

Aus dem Ressort
Hertha BSC feiert ersten Auswärtssieg - 2:1 in Köln
Bundesliga
Hertha BSC hat in der Fußball-Bundesliga beim Aufsteiger 1. FC Köln einen überraschenden 2:1 (1:0)-Sieg gefeiert. Für die Berliner trafen am Samstagabend der Niederländer Roy Beerens (28. Minute) und Marcel Ndjeng (86.).
Frankfurt schlägt Gladbach - Bayern baut Führung weiter aus
Bundesliga
Der FC Bayern München wusste am 12. Spieltag seine Tabellenführung weiter auszubauen. Der Guardiola-Elf gelang ein 4:0-Heimsieg gegen 1899 Hoffenheim. Die Konkurrenz patzte: Wolfsburg verlor auf Schalke, Mönchengladbach musste sich gegen Frankfurt geschlagen geben.
DFB entschuldigt sich für Tweet mit Hakenkreuz-Trikots
DFB
Mangelndes Geschichtsbewusstsein haben Twitterer dem Deutschen Fußball-Bund vorgeworfen: Der Verband hatte am Samstag in einem Tweet zum 100. Länderspielsieg ein Foto von 1942 veröffentlicht, das Spieler mit Hakenkreuz auf dem Trikot zeigte. Der DFB löschte den Tweet und entschuldigte sich.
UEFA erwägt Gegenkandidaten für FIFA-Boss Blatter
FIFA
Die UEFA will den Druck auf den Fußball-Weltverband FIFA aufrecht erhalten. Obwohl Präsident Michel Platini auf eine Kandidatur verzichtet, erwägt die UEFA einen europäischen Gegenkandidaten zu Sepp Blaster zu nominieren vor der FIFA-Präsidentschaftswahl. Das gab DFb-Boss Niersbach bekannt.
Rosberg erobert Pole Position in Abu Dhabi vor Hamilton
Saisonfinale
Nico Rosberg hat im Titel-Zweikampf mit Lewis Hamilton die Pole Position für das Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi erobert. Der Mercedes-Pilot ließ den britischen WM-Spitzenreiter mit 0,386 Sekunden Vorsprung hinter sich. Damit darf Rosberg weiter auf den Gewinn seines ersten WM-Titels hoffen.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Verbandspokal
Bildgalerie
Fußball
Schmallenberg - Brilon 3:0
Bildgalerie
C Juniorenpokal
Schalke schlägt Wolfsburg
Bildgalerie
Bundesliga
BVB verspielt 2:0 in Paderborn
Bildgalerie
Bundesliga