Das aktuelle Wetter NRW 14°C
EM 2012

Ex-Schalker Youri Mulder glaubt an Huntelaar

12.06.2012 | 19:42 Uhr
Ex-Schalker Youri Mulder glaubt an Huntelaar
Ex-Schalker und Holländer Youri Mulder glaubt, dass Huntelaar gegen Deutschland spielt.Foto: ddp

Essen.  „Holland hat richtig Respekt vor Deutschland“, sagt Youri Mulder vor dem EM-Klassiker am Mittwochabend. Er tippt darauf, dass Schalkes Torschützenkönig Klaas-Jan Huntelaar seine Chance bekommt.

Haben Sie Angst, dass Ihre Holländer nach der Vorrunde die Koffer packen müssen?

Youri Mulder: Angst ist das nicht, aber ich habe das Gefühl, dass es so kommen wird. Für Holland ist es nach dem 0:1 gegen Dänemark ein ganz schwieriges Spiel gegen Deutschland. Aber vielleicht gibt es ja für uns sogar bei einer Niederlage gegen Deutschland noch eine kleine Chance aufs Viertelfinale.

Wie groß ist der Respekt der Holländer vor Deutschland?

Mulder: Sehr groß. Man denkt immer noch an das 0:3 im November in Hamburg. Dazu hat sich Deutschland sehr souverän für die EM qualifiziert, auch wenn die Leistungen in den letzten Monaten vielleicht ein klein wenig schwächer waren. Aber Holland hat schon richtig Respekt vor Deutschland.

Belastet das Theater zwischen Arjen Robben und den Bayern in den vergangenen Monaten die Holländer bei der EM?

Mulder: Überhaupt nicht, davon ist in Holland gar nicht die Rede. Bei uns ist das Thema eher, ob Klaas-Jan Huntelaar gegen Deutschland spielt.

Und wird er spielen?

Mulder: Ich glaube schon, als Trainer würde ich Huntelaar spielen lassen – zusammen mit Robin van Persie, der auf die rechte Seite rücken könnte. Robben würde dann über links kommen, wo Affelay nach seiner langen Verletzungspause kaum in so kurzer Zeit zwei Spiele hintereinander machen kann.

Wie umstritten ist in Holland die defensivere Taktik von Bondscoach Bert van Marwijk?

Mulder: Umstritten ist so eine Sache. Van Marwijk hat mit der gleichen Spielauffassung bei der WM 2010 immerhin das Endspiel erreicht. Doch seitdem sind alle ein bisschen älter geworden, und bei Mark van Bommel merkt man, dass er jetzt läuferische Probleme hat. Deswegen ist es schwierig, einen offensiven Mann wie Sneijder oder van der Vaart neben ihn auf die Sechs zu stellen. Dann müssten die Außenspieler Defensivarbeit machen, aber das haben Robben und Affelay gegen Dänemark nicht getan.

Manfred Hendriock



Kommentare
13.06.2012
23:36
Ex-Schalker Youri Mulder glaubt an Huntelaar
von Hanno2 | #1

Der kam dann allerdings eine Halbzeit zu spät.
Die Abwehrschwächen der Niederländer sind ja bekannt und um gegen Deutschland eine Chance zu haben, hätten sie schon in der ersten Halbzeit zwei Tore machen müssen. Das Gegenteil war ja aber der Fall.
Dass sie auch noch das erste Spiel völlig unnötig auch verloren haben, dürfte sich rächen...

Aus dem Ressort
RB Leipzig bleibt Erster vor FCK - 1. FC Nürnberg siegt 4:0
2. Bundesliga
Angeführt von Neuzugang Daniel Candeias hat der 1. FC Nürnberg den dringend benötigten Befreiungsschlag geschafft. Der Bundesliga-Absteiger siegte mit 4:0 bei Union Berlin. Aufsteiger RB Leipzig konnte zum Auftakt des 4. Spieltags die Tabellenführung behaupten.
Gladbach trifft in der Europa League auf Villarreal
Europa League
In Monaco wurden am Freitag die Gruppen der Europa League ausgelost: Borussia Mönchengladbach landete in einer Gruppe mit dem FC Villarreal, FC Zürich und Apollon Limassol. Der VfL Wolfsburg muss sich in der Gruppenphase mit OSC Lille, FC Everton und FK Krasnodar als Gegner messen.
Kerber enttäuscht in New York - Aus in der dritten Runde
US Open
An der Stätte ihres größten Erfolges hat Angelique Kerber eine ihrer bittersten Enttäuschungen erlebt. Gegen die 17 Jahre alte Belinda Bencic vergab sie fünf Satzbälle und schied dann in der dritten Runde aus. Bei den Herren trifft Philipp Kohlschreiber auf einen alten Bekannten.
Löw nominiert 18 Weltmeister - Gomez und Reus kehren zurück
DFB-Elf
Mit 18 Weltmeistern, den Rückkehrern Mario Gomez und Marco Reus sowie dem überraschend berufenen Stuttgarter Antonio Rüdiger startet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die neue Saison. Verzichten muss Löw auf die verletzten Bastian Schweinsteiger sowie den noch nicht fitten Shkodran Mustafi.
Bayern München verpflichtet Alonso - Real vermeldet Einigung
Alonso
Real Madrid hat am Freitag eine Einigung mit dem FC Bayern München über einen Wechsel von Mittelfeldspieler Xabi Alonso vermeldet. Der spanische Spitzenverein schrieb dies auf seiner Internetseite. Alonso soll bei Bayern die Ausfälle von Bastian Schweinsteiger und Thiago Alcántara kompensieren.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen