Das aktuelle Wetter NRW °C
Eishockey

Roosters-Klatsche in Berlin

Zur Zoomansicht 10.02.2009 | 22:37 Uhr
Genau eine Minute und sechs Sekunden waren gespielt, das hatte Berlins Steve Walker Roosters-Keeper Norm Maracle zum ersten Mal überwunden.
(Foto: imago)
Genau eine Minute und sechs Sekunden waren gespielt, das hatte Berlins Steve Walker Roosters-Keeper Norm Maracle zum ersten Mal überwunden. (Foto: imago)

Für die Roosters sollte es der Startschuss im Kampf um die Play-offs werden. Stattdessen setzte es ein 5:9 bei den Eisbären.

Schon im ersten Drittel ebneten die Berliner den Weg zum Sieg. Schon nach 13 Minuten stand es 4:0 für die Eisbären gegen die Iserlohn Roosters.

Holger Schmidt

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Sie träumen vom "The Voice"-Sieg
Bildgalerie
Musikshow
Fahndung nach Schmuck-Räubern
Bildgalerie
Polizei
Fotos vom Hagener Weihnachtsmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Neueste Fotostrecken
Bochum gewinnt 4:0
Bildgalerie
Erster Sieg
Fotos vom Roten Teppich
Bildgalerie
Kurzfilmfestival
Wanner Silhouette im Wandel
Bildgalerie
Shamrock-Abriss
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Star Wars im Hospital
Bildgalerie
Laser und Stoßwellen
Facebook
Kommentare
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

 
Fotos und Videos
Das Roosters-Debakel
Bildgalerie
Eishockey
DEL am Freitag
Bildgalerie
Fotostrecke
Der 35. Spieltag
Bildgalerie
Deutsche Eishockey-Liga
Roosters müssen gegen Ingolstadt ans Limit gehen
Bildgalerie
Deutsche Eishockey-Liga
Aus dem Ressort
LIVE! Lösbare Aufgabe für die DEG - Iserlohn ist Außenseiter
Live-Ticker
Die Düsseldorfer EG steht erstmals seit zwei Jahren wieder vor den beiden rheinischen Rivalen Köln und Krefeld. Am Freitag treten sie beim DEL-Schlusslicht Straubing Tigers an Die Roosters gastieren beim Tabellenzweiten München. Verfolgen Sie die Spiele bei uns im Ticker.
Roosters fordern die beiden Top-Mannschaften der DEL
Vorbericht
Die Roosters fordern in der Deutschen Eishockey-Liga DEL die Ligaspitze! Am Sonntag gastiert mit den Adlern Mannheim der Tabellenführer am Seilersee, zunächst aber geht es an diesem Freitag für die Sauerländer in München gegen den Tabellenzweiten.
Verwandtschaft von Roosters-Ass Button lebt in Wuppertal
Roosters
Gegen Nürnberg gelang ihm eine Sekunde vor Ende des zweiten Drittels der wichtige 1:1-Ausgleich, beim Sieg in Augsburg steuerte er das zwischenzeitliche 3:0 bei. Ryan Button ist zwar Verteidiger der Roosters, aber er besitzt auch Offensivqualitäten.
Roosters werden von Konkurrenz „sehr ernst genommen“
Eishockey
„Das war ein tolles Wochenende“, blickt Roosters Trainer Jari Pasanen zurück. Und das sagt er, trotz der Ein-Punkt-Heimniederlage gegen Nürnberg am Freitag. „Denn auch da haben wir gut gespielt.“ Zur Krönung folgte dann das 4:1 bei den heimstarken Augsburgern.
Roosters werden von Konkurrenz „sehr ernst genommen“
Eishockey
„Das war ein tolles Wochenende“, blickt Roosters Trainer Jari Pasanen zurück. Und das sagt er, trotz der Ein-Punkt-Heimniederlage gegen Nürnberg am Freitag. „Denn auch da haben wir gut gespielt.“ Zur Krönung folgte dann das 4:1 bei den heimstarken Augsburgern.