Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Eishockey

Roosters-Klatsche in Berlin

Zur Zoomansicht 10.02.2009 | 22:37 Uhr
Genau eine Minute und sechs Sekunden waren gespielt, das hatte Berlins Steve Walker Roosters-Keeper Norm Maracle zum ersten Mal überwunden.
(Foto: imago)
Genau eine Minute und sechs Sekunden waren gespielt, das hatte Berlins Steve Walker Roosters-Keeper Norm Maracle zum ersten Mal überwunden. (Foto: imago)

Für die Roosters sollte es der Startschuss im Kampf um die Play-offs werden. Stattdessen setzte es ein 5:9 bei den Eisbären.

Schon im ersten Drittel ebneten die Berliner den Weg zum Sieg. Schon nach 13 Minuten stand es 4:0 für die Eisbären gegen die Iserlohn Roosters.

Holger Schmidt

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Roosters schlagen Eisbären
Bildgalerie
Eishockey
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
Kornkreis lockt Esoterik-Fans
Bildgalerie
Kurioses
Sümmern hat einen neuen König
Bildgalerie
Fotostrecke
Vogelschießen in Volkringhausen
Bildgalerie
Schützenfest
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
WAZ öffnet Pforten
Bildgalerie
Fotostrecke
Stadtrundfahrt
Bildgalerie
Fotostrecke
WAZ Leser auf Satkom Turm Hattingen
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Jugendherberge Wedau
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Kanufahrt mit der SG Welper über die Ruhr
Bildgalerie
Ferienspaß 2014
Facebook
Kommentare
Top Artikel aus der Rubrik
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
DEL am Freitag
Bildgalerie
Fotostrecke
Der 35. Spieltag
Bildgalerie
Deutsche Eishockey-Liga
Roosters müssen gegen Ingolstadt ans Limit gehen
Bildgalerie
Deutsche Eishockey-Liga
Heimpleite für Roosters
Bildgalerie
Eishockey
Aus dem Ressort
Ryan Button sorgt für Tiefe
Eishockey
Die Roosters haben sich entschieden, neben den bislang geplanten Verpflichtungen noch einen weiteren Neuzugang unter Vertrag zu nehmen und vom Calder-Cup-Sieger Texas Stars aus der nordamerikanischen AHL den 23-jährigen Ryan Button verpflichtet. Der Deutsch-Kanadier unterzeichnete einen...
Mende  - Das bestgehütete Geheimnis der Iserlohn Roosters
Mende
Selbstverständlich teilen die Iserlohn Roosters aus der DEL die Vertragslaufzeiten ihrer Zugänge mit, oder die neue Dauer von verlängerten Verträgen. Nur bei einer Personalie machen sie eine Ausnahme. Dann schweigen sogar Klubchef Wolfgang Brück und Manager Karsten Mende.
Dylan Wruck bekommt bei Iserlohn Roosters Jahresvertrag
Wruck
Der Stürmer Dylan Wruck wird 2014/15 für die Iserlohn Roosters in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) auflaufen. Der 21-Jährige wurde in Kanada geboren, belegt aber aufgrund seiner Abstammung in der DEL keine Ausländerposition, da die Familie aus Deutschland kommt.
Iserlohn Roosters holen Jonas Liwing
Roosters
Die Iserlohn Roosters haben ihre Kaderplanungen in der Defensive abgeschlossen. Als letzter Verteidiger wurde der Schwede Jonas Liwing unter Vertrag genommen. Der 31-Jährige kommt vom langjährigen schwedischen Eliteliga-Klub AIK Solna aus Stockholm, der Ende der letzten Saison in die 2. Liga abstieg
Bei den Roosters ist nur eine Sturmposition noch offen
Personalplanung
Bis zum Trainingsstart Anfang August will Manager Karsten Mende den Kader der Iserlohn Roosters komplett beisammen haben. Mende sucht nur noch einen Stürmer. Zwei weitere Kaderplätze sind offiziell noch unbenannt - mit den betreffenden Spielern ist sich Mende einig.