Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Eishockey

Roosters-Klatsche in Berlin

10.02.2009 | 22:37 Uhr Zur Zoomansicht  
Genau eine Minute und sechs Sekunden waren gespielt, das hatte Berlins Steve Walker Roosters-Keeper Norm Maracle zum ersten Mal überwunden.
(Foto: imago)
Genau eine Minute und sechs Sekunden waren gespielt, das hatte Berlins Steve Walker Roosters-Keeper Norm Maracle zum ersten Mal überwunden. (Foto: imago)

Für die Roosters sollte es der Startschuss im Kampf um die Play-offs werden. Stattdessen setzte es ein 5:9 bei den Eisbären.

Schon im ersten Drittel ebneten die Berliner den Weg zum Sieg. Schon nach 13 Minuten stand es 4:0 für die Eisbären gegen die Iserlohn Roosters.

Holger Schmidt

Kommentare
Fotostrecken aus dem Ressort
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Populärste Fotostrecken
Schweres Zugunglück in Oberbayern
Bildgalerie
Zugunglück
Cobbenroder Umzug
Bildgalerie
Karneval 2016
Neueste Fotostrecken
Das Auge reist mit
Bildgalerie
Malediven
TuS Hattingen verlor 0 : 3
Bildgalerie
Volleyball Verbandsliga
Düsseldorf feiert trotz Zugabsage
Bildgalerie
Karneval
Rosenmontag ohne Zug
Bildgalerie
Karneval
Kinderkarneval
Bildgalerie
HeKaGe


Funktionen
Fotos und Videos
Das Roosters-Debakel
Bildgalerie
Eishockey
DEL am Freitag
Bildgalerie
Fotostrecke
Der 35. Spieltag
Bildgalerie
Deutsche Eishockey-Liga
Roosters müssen gegen Ingolstadt ans Limit gehen
Bildgalerie
Deutsche Eishockey-Liga
gallery
750857
Roosters-Klatsche in Berlin
Roosters-Klatsche in Berlin
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/eishockey/roosters/roosters-klatsche-in-berlin-id750857.html
2009-02-10 22:37
Roosters