Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Eishockey

Kings holen zum ersten Mal den Stanley Cup

12.06.2012 | 08:03 Uhr

Die Los Angeles Kings haben dank eines deutlichen 6:1-Erfolgs gegen die New Jersey Devils zum ersten Mal in ihrer Geschichte den Stanley Cup gewonnen.

Los Angeles (SID) - Die Los Angeles Kings haben zum ersten Mal in ihrer Geschichte den Stanley Cup gewonnen. Mit einem deutlichen 6:1-Sieg machten die Kings im sechsten Spiel der "best of seven"-Finalserie der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL gegen die New Jersey Devils alles klar und durften den Cup im heimischen Staples Center in die Höhe recken.

Los Angeles hatte in der Serie mit 3:0 vorgelegt, dann aber die anschließenden beiden Partien verloren. In Spiel sechs ließ die Mannschaft von Trainer Darryl Sutter nichts anbrennen und ging bereits im ersten Drittel durch Treffer von Kapitän Dustin Brown, Jeff Carter und Trevor Lewis in Führung. Erneut Carter und Lewis sowie Matt Greene sorgten für die restlichen drei Treffer der Kings. Das zwischenzeitliche 4:1 hatte Adam Henrique besorgt.

Damit krönten die Gastgeber, die als Achter der Western Conference in die Play-offs gestartet waren, eine der bemerkenswertesten Serien, die die Liga je gesehen hat.

sid

Kommentare
Funktionen
6758115
Kings holen zum ersten Mal den Stanley Cup
Kings holen zum ersten Mal den Stanley Cup
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/eishockey/kings-holen-zum-ersten-mal-den-stanley-cup-id6758115.html
2012-06-12 08:03
Eishockey