Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Fußball

BVB-Fans erfinden Gerücht über Verhandlungen mit Toni Kroos

19.02.2013 | 11:10 Uhr
BVB-Fans erfinden Gerücht über Verhandlungen mit Toni Kroos
Toni Kroos zu Borussia Dortmund? Alles nur ein Gerücht.Foto: Imago

Dortmund.  Fans von Borussia Dortmund streuten via Twitter ein Gerücht über Interesse des BVB am Münchener Toni Kroos. Die Idee dafür wurde in einem Dortmunder Fan-Forum geboren. Keinen Tag später griff die englische Zeitung "The Guardian" das Thema auf. Wie es dazu kam und was daraus wurde.

Die einen lieben sie, die andern hassen sie: Gerüchte. Für alle BVB-Fans, die eine Abneigung gegen Spekulationen haben, ist es im Moment keine gute Zeit.

Denn kaum besteht - trotz fehlender Bestätigung – auf fast allen Seiten Einigkeit darüber, dass Topjäger Robert Lewandowski in naher Zukunft zum Rivalen Bayern München wechseln wird, sprießen auch schon allerorten die Gerüchte über mögliche Nachfolger aus dem Boden.

Zahlreiche Ideen für Lewandowski-Nachfolge

Mario Gomez soll im Tausch mit Lewandowski nach Dortmund kommen, Edin Dzeko wurde schon in einem Dortmunder Hotel gesichtet, Stefan Kießling weiß vom Interesse aus Dortmund , Adam Szalai steht schon lange auf der Liste und auch Lyons Bafetimbi Gomis soll ein Nachfolgekandidat sein . Ob tatsächlich auch nur eines dieser zahlreichen Gerüchte wahr ist, bleibt abzuwarten. Einige BVB-Fans haben auf jeden Fall schon mal einen interessanten Weg gefunden, die Zeit der fehlenden Klarheit zu überbrücken: Sie streuten ihrerseits ein Gerücht.

BVB

Die Transfergerüchte rund um den deutschen Fußball-Meister BVB reißen nicht ab. Wie mehrere Medien berichten, sollen die Dortmunder offenbar Interesse...

Am vergangenen Wochenende sagte Ex-Schiedsrichter Markus Merk beim TV-Sender Sky den Satz: „Man stelle sich vor, Borussia Dortmund würde das gleiche Spiel mit Toni Kroos spielen.“ Merk meinte damit natürlich, dass es von Münchener Seite wahrscheinlich einen großen Aufschrei geben würde, wenn der BVB einfach so Verhandlungen über einen Wechsel mit einem langfristig gebundenen Leistungsträger des FCB aufnehmen würde. Im Forum des BVB-Fanzines schwatzgelb.de überlegten sich daraufhin einige Fans, bewusst das Gerücht zu streuen, der BVB wolle Kroos verpflichten.

Tweet bringt das Gerücht in die Welt

Alles begann mit einem Tweet: „Was läuft da zwischen dem BVB und Toni Kroos?“ fragte der User „DiscoStu“ bei Twitter. Auf einen Retweet folgte der nächste und das Gerücht breitete sich aus. Und siehe da: Noch am selben Abend schrieb die renommierte englische Zeitung „The Guardian“ einen Artikel darüber, dass die Bayern mit dem Lewandowski-Transfer das Verhältnis zur Dortmunder Borussia zerstören würden und erwähnte in einem Nebensatz, dass auch der BVB wüsste, wie man dieses Spiel spielt. Schließlich würde genau in diesem Moment „eine lange vergessene Verbindung zu Toni Kroos wieder aufgewärmt.“

Innerhalb von nur einem Tag hatte es das frei erfundene Gerücht aus dem BVB-Forum also auf eine seriöse Internetseite geschafft. Das einzige was jetzt noch gefehlt hätte, wäre eine Meldung aus Deutschland gewesen: „Englische Medien berichten: Kroos zum BVB!“ Das gelungene Experiment der BVB-Fans zeigt, wie einfach sich Gerüchte verbreiten. Und es ist nicht unwahrscheinlich, dass mindestens eines der Gerüchte um den möglichen Lewandowski-Nachfolger ähnlich viel Substanz hat, wie der Kroos-Kalauer.

Tim Müller / RevierSport

Kommentare
19.02.2013
23:45
BVB-Fans erfinden Gerücht über Verhandlungen mit Toni Kroos
von Rentner4rr | #15

Soll Toni sich den so verschlechtern

Funktionen
Aus dem Ressort
Schalke-Torjäger Klaas-Jan Huntelaar meldet sich zurück
Huntelaar
Torjäger und Einpeitscher: Beim 3:2 gegen Stuttgart war Huntelaar einer der wichtigsten Spieler. Aber Schalke hat nur das Schlimmste verhindert.
Lewandowski trainiert in München mit Spezialmaske
Maskenmann
Nur sechs Tage nach seinem Oberkiefer- und Nasenbeinbruch steigt der Stürmer wieder ins Training ein. Auch Martinez fühlt sich fit für Mittwoch.
Brouwers bleibt der Borussia Mönchengladbach bis 2016 treu
Vertragsverlängerung
Roel Brouwers bleibt ein weiteres Jahr bei Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Der Innenverteidiger unterschreibt einen Vertrag bis 2016.
Bochums Bulut nach Platzverweis für zwei Spiele gesperrt
Sperre
Der VfL Bochum muss zwei Spiele ohne Onur Bulut auskommen. Nach seiner Tätlichkeit ist der Mittelfeldspieler für zwei Partien gesperrt worden.
BVB: Warum Klopps Elf sich als Verlierer des Spieltags fühlt
Analyse
Borussia Dortmund vergab in Hoffenheim eine große Chance. Nach dem 1:1 muss der BVB im Kampf um die internationalen Plätze auf Unterstützung hoffen.
Fotos und Videos
article
7635751
BVB-Fans erfinden Gerücht über Verhandlungen mit Toni Kroos
BVB-Fans erfinden Gerücht über Verhandlungen mit Toni Kroos
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/sport/bvb-fans-erfinden-geruecht-ueber-verhandlungen-mit-toni-kroos-id7635751.html
2013-02-19 11:10
Fußball,Fußball-Bundesliga,Toni Kroos,BVB,Borussia Dortmund,Twitter,Markus Merk,Sky,Stefan Kießling,Mario Gomez
Sport