Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Live-Ticker

2:1 - Portugal wirft die Niederlande raus

17.06.2012 | 20:39 Uhr
2:1 - Portugal wirft die Niederlande raus
Doppelpacker: Christiano Ronaldo bringt die Portugiesen mit seinem zweiten Treffer in Führung.Foto: imago

Charkow/Kharkiv.  Die Niederlande greifen im abschließenden Vorrundenspiel der Gruppe B gegen Portugal nach dem letzten Strohhalm für das Erreichen des Viertelfinals dieser Europameisterschaft. Das Spiel im Live-Ticker.

Die Ausgangslage für die Elftal von Trainer Bert van Marvijk ist vor dem Aufeinandertreffen mit Portugal klar. Nach der 1:2-Niederlage gegen Deutschland bedarf es eines Oranje-Sieges mit zwei Toren Differenz  - und der Schützenhilfe des DFB-Teams , das zeitgleich Dänemark schlagen muss, will die Niederlande tatsächlich noch den Sprung unter die letzten Acht schaffen.

Den von Paulo Bento trainierten Portugiesen, aktuell punktgleich mit den Dänen Gruppenzweiter hinter Deutschland, reicht ein Remis gegen die Holländer, gesetzt den Fall, dass Dänemark nicht über einen Punkt gegen Jogis Jungs hinauskommt.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Portugal: Rui Patricio - Joao Pereira, Pepe, Bruno Alves, Fabio Coentrao - Miguel Veloso - Raul Mereilles, Joao Moutinho - Nani, Cristiano Ronaldo - Helder Postiga

Trainer: Paulo Bento

Niederlande: Stekelenburg - van der Wiel, Heitinga, Mathijsen, Willems - van der Vaart, N. de Jong - Robben, van Persie, Sneijder - Huntelaar

Trainer: Bert van Marwijk

Schiedsrichter: Nicola Rizzoli (ITA)

 

Hier geht es zum EM-Live-Ticker:

Portugal-Niederlande 2:1

 

Es ist EM und Sie haben keinen Fernseher in der Nähe? Kein Problem! Über WAZ.de haben Sie ab sofort Zugang zu TV-Übertragungen von Fußball, Olympia und anderen Live-Events - kostenlos und direkt auf Ihrem PC oder Laptop.

Schauen Sie ab heute um 20.45 Uhr bei unserem neuen Kooperationspartner Zattoo die Live-Übertragung der ARD des Spiels Portugal - Niederlande.

Wenn Sie noch kein Nutzer von Zattoo sind, müssen Sie sich nur einmalig kostenlos und unverbindlich registrieren, dann steht Ihnen das gesamte Angebot von Zattoo mit Dutzenden von weltweiten TV-Kanälen zur Verfügung.

Hier geht‘s zum Live-Stream der ARD bei zattoo.com:

Portugal - Niederlande

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
Mats Hummels kehrt gegen Stuttgart in den BVB-Kader zurück
Personalien
Seit der Fußball-Weltmeisterschaft hat er kein Spiel mehr bestritten, doch jetzt steht Mats Hummels bei Borussia Dortmund vor dem Comeback. Gegen den VfB Stuttgart wird er zumindest zum Kader gehören - dennoch bleibt die Personalsituation beim BVB angespannt.
Klopp bremst Gerüchte um BVB-Blitz-Comeback von Gündogan
Gündogan
Angesichts der Dortmunder Personalnot spekulierten Boulevardmedien, der seit 14 Monaten verletzt fehlende Ilkay Gündogan könne gegen Stuttgart ein überraschendes Comeback feiern. Doch BVB-Trainer Klopp schloss einen Einsatz des Mittelfeldstars aus - allerdings mit einem kleinen Hintertürchen.
Paderborns "Mini Drogba" Elias Kachunga bleibt bescheiden
Paderborn
Drei Tore hat er bislang erzielt - in seinen ersten vier Spielen in der Fußball-Bundesliga. Elias Kachunga ist der Torgarant des sensationellen Tabellenführers SC Paderborn. Am Dienstagabend gastieren die Ostwestfalen beim FC Bayern - und Kachunga möchte einen speziellen Gruß nach Hause senden.
Mit Uchidas Rückkehr wächst bei Schalke wieder die Hoffnung
Uchida
An diesem Dienstag spielt Schalke 04 in der Bundesliga in Bremen. Erstmals ist Atsuto Uchida wieder dabei - mit dem Japaner kehrt der erste Langzeitverletzte ins Aufgebot zurück. Und das eröffnet neue Möglichkeiten.
Schiedsrichter meldet Massenschlägerei in der Kreisliga
Gewalt im Fußball
Das Sportgericht des Fußballkreises Essen West/Nord hat einen 21-Jährigen am Montagabend erst lebenslang gesperrt, da meldet ein Schiedsrichter die nächste Ausschreitung: Nur 27 Minuten dauerte am Sonntag die Kreisliga B-Begegnung zwischen dem BV Altenessen und Fatihspor Essen.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja! Einmal ist keinmal! Ein solcher Fauxpas kann jedem jungen Fußballer einmal passieren.
23%
Schalke sollte Draxlers Disziplinlosigkeit zwar nicht verschweigen, aber auch kein zu großes Theater veranstalten.
56%
Nein! Draxlers Vergehen ist unverzeihlich. Er sollte eine interne Strafe bekommen.
21%
3154 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Impresionen vom Citylauf
Bildgalerie
Laufen in Schwelm