Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Rennspiel

Insane 2 - Querfeldein über Stock und Stein

14.06.2012 | 09:45 Uhr
Viele Wege führen in "Insane 2" zum Ziel. Aber welcher ist der schnellste? Foto: Codemasters

Seit Anfang des Jahres ist "Insane 2" über die Online-Plattform Steam erhältlich. Jetzt hat es der Offroad-Wahnsinn auch in den regulären Handel geschafft.

Nicht nur über den Wolken ist die Freiheit grenzenlos: Mit ihrer PC-Raserei "Insane 2" schaffen Codemasters und der russische Entwickler Tangrem lästige Streckenbegrenzungen ab. Bremsen? Überflüssig!

Das bunte und leicht zugängliche Offroad-Chaos geht satte zwölf Jahre nach dem erfolglosen Erstling überraschend in die zweite Runde - und macht dabei sogar eine richtig gute Figur, was größtenteils der Idee geschuldet ist, vorgegebene Streckenverläufe und Begrenzungen abzuschaffen. Stattdessen befährt man auf vier Kontinenten (Eurasien, Amerika, Afrika und die Antarktis) weitläufige Areale, bei denen ein paar Felshaufen, Hügel, Bäume oder gelegentliche Furchen die einzige Form von Hindernis darstellen.

Insane 2

Anarchie abseits der Straßen

Entsprechend ungehemmt prescht man mit durchgedrücktem Gaspedal durch Wälder, Steppe, Eiswüste und Pampa, ohne sich all zu große Sorgen um feinfühlige Gas- und Bremsregulation machen zu müssen. Auch Drifts per Handbremse enden weit weniger selten mit einem brutalen Crash als bei den meisten anderen Bleifußorgien. Die einzige Vorgabe beim PS-Ritt durch die ganz große Weite: Die auf der Streckenkarte eingeblendeten Checkpoints müssen vor dem übrigen Fahrerfeld erreicht werden - und das bitteschön in der richtigen Reihenfolge.

Spiele-Bewertung
Insane 2

Hersteller: Codemasters/Targem Games
Vertrieb: F+F Distribution
Genre: Rennspiel
Preis: ca. 30 Euro
Schwierigkeit: Einsteiger und Fortgeschrittene
Alter: ab 6 Jahren

Bewertung

Grafik: gut
Steuerung: gut
Sound: gut
Spielspass: gut
Gesamt: gut

  Dass "Insane 2" trotz jeglicher Abstinenz von Ideallinien und Bremspunkten Spaß macht, ist zum einen der Anarchie in den rund 150 Rennen und zum anderen einem Furhpark zu verdanken, der 18 Monstertrucks, Buggies und andere Offroad-Bestien umfasst. Darüber hinaus verführen Sprungschanzen oder Steilhänge zum Experimentieren: Nimmt man lieber den sicheren, aber langweiligen Weg - oder geht man zugunsten der Abkürzung ein Wagnis sein? Passend dazu gibt's kernige Metal-Klänge und eine druckvoll abgemischte Soundkulisse.

Fazit: "Insane 2" ist kein technischer Blockbuster, gibt aber ein stimmiges und angenehm farbenfrohes Bild ab. Und für zahme 30 Euro sind die Geländeheizer, die in zahlreichen Multiplayer-Modi auf Hochtouren kommen, ein echtes Schnäppchen. (_teleschau - der mediendienst)

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Kinect Sports: Rivals
Bildgalerie
Geschicklichkeit
Monument Valley
Bildgalerie
Rätsel
Goat Simulator
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
"Kinect Sports: Rivals" - Kamerapotential nicht ausgeschöpft
Geschicklichkeit
Die Kinect-Kamera ist eines der wenigen Alleinstellungsmerkmale der Xbox One im direkten Vergleich zur PlayStation4 - nur gibt es bislang kaum Spiele, die das Sensorsystem sinnvoll nutzen. "Kinect Sports: Rivals" ändert daran leider nur wenig. Die Bewegungserfassung ist teilweise sehr schlecht.
"Monument Valley" - Trau deinen eigenen Augen nicht
Rätsel
Selbst den eigenen Augen kann man bei "Monument Valley" nicht mehr trauen. Diese iOS-Knobelei führt die Logik des Spielers raffiniert hinters Licht und verlangt ihm eine völlig neue Betrachtung der Dinge ab. Entwickler Ustwo hat sich dabei an die optischen Täuschungen von M. C. Escher orientiert.
Rätsel-Professor Layton trifft auf Anwalt-Ass Phoenix Wright
Puzzle
Zwei Jahre nach der Veröffentlichung in Japan ist das Aufeinandertreffen der Rätsel-Asse Professor Layton und Phoenix Wrigth auch in Deutschland erhältlich. Ein Cross-Over das sich durchaus Stimmig zeigt, auch wenn die Rätsel-Dichte ein wenig leiden musste.
"Goat Simulator" - Bescheuertes Ziegen-Spiel mit vielen Bugs
Sonstiges
"Goat Theft Auto"? Nein, aber nahe dran. In "Goat Simulator" macht man mit einer debil dreinblickenden Ziege eine Kleinstadt unsicher - und probiert jeden Mist, der einem in den Sinn kommt. Auch wenn all das lustig ist, gibt es viele Grafikfehler und Bugs zu bemängeln.
"Luftrausers" ist eine willkommene Abwechslung im Retro-Stil
Action
"Luftrausers" vom holländischen Independent-Entwickler Vlambeer ist ein Arcade-Action-Spiel im Retro-Stil. Man steuert im Spiel einen Kampfflieger und versucht damit die bösen Jungs die Hölle heiß zu machen. Das Spiel erweist sich anfangs als schwierige, aber doch willkommene Abwechslung.
Weitere Nachrichten aus dem Ressort
Luftrausers
Bildgalerie
Action
Diablo 3 - Reaper of Souls
Bildgalerie
Fotostrecke
Final Fantasy X / X-2 HD Remaster
Bildgalerie
Rollenspiel
Metal Gear Solid V: Ground Zeroes
Bildgalerie
Action-Adventure