Das aktuelle Wetter NRW 12°C
ESL Pro Series

mousesports bleibt bei Counter-Strike ein Serien-Sieger

09.06.2011 | 13:55 Uhr

Köln.  Die Bundesliga für Computerspieler hat ihre Meister ermittelt: In der Königsdisziplin Counter-Strike setzte sich der Clan mousesports durch, der sich den wichtigsten eSport-Titel vor 3500 Fans im Kölner Gürzenich zum siebten Mal in Folge sicherte.

Großer Fanjubel, konzentrierte Teilnehmer - und jede Menge glühende Rechner. Im Kölner Gürzenich ermittelten die besten Computerspieler des Landes ihre Meister. Die Electronic Sports League (ESL) hatte die 38 besten nationalen eSportler zum finalen Turnier gebeten. Mehr als 3.500 Fans kamen zu den Begegnungen der populärsten Computerspiel-Titel zusammen.

Favoriten setzen sich in den Königsdisziplinen durch

Rund 1,2 Millionen Spieler hatten zuvor in diversen Ligen ihre Fähigkeiten - die Konzentration, Hand-Augen-Koordination und taktisches Denken erfordern - miteinander gemessen. In Köln waren letztlich die besten Spieler der Bundesliga "ESL Pro Series" qualifiziert.

Die Meistertitel wurden bereits in der 18. Saison vergeben. In den sechs Disziplinen hatte die ESL ein Preisgeld von 112.000 Euro ausgelobt. Seit Jahren ein verlässliches Team im Kampf um den Titel: mousesports. Der Clan aus Berlin sicherte sich bereits zum siebten Mal in Folge den Meistertitel in der Kategorie "Counter-Strike". Der FC-Bayern-München des elektronischen Sports kann beim Taktik-Shooter auf mittlerweile zwölf nationale Titel blicken.

In der Kategorie "Counter Strike: Source" konnte das Team "mTw" seinen Titel aus der Vorsaison erfolgreich verteidigen. Im Finale setzte sich der Favorit gegen das Überraschungsteam "Gamed" durch. Eine weitere Titelverteidigung gab es bei den als Solo-Starter antretenden Starcraft2- Spielern: Giacomo '"Socke" Thüs holte sich gegen den Kölner Dennis "HasuObs" Schneider die Trophäe. Bei der Fußball-Simulation "Fifa 11" hatte sich die Mannschaft von "Tera Gaming" überraschend in die Endrunde gespielt. Am Ende reichte es immerhin für den zweiten Platz - nur dem Favoritenteam "MeetYourMakers" mussten sich die Underdogs letztlich beugen.

3500 Fans im Kölner Gürzenich

Eine echte Überraschung gab es hingegen bei "Trackmania Nations". Hier konnte ein Außenseiter den Favoriten ärgern. Florian "oNio" Roschu vom n!faculty-Clan siegte gegen Vorjahressieger Pascal "gaLLo" Jäger in einem für die Zuschauer spannenden Match. Keine Überraschung gab es beim League-of-Legends-Finale: "SK Gaming" setzte sich gegen "Competo" durch und darf nun den Titel "Erster Deutscher Meister in League of Legends" im Briefkopf tragen.

Sport an der Tastatur

Neben dem Bundesliga-Finale wurde auch der Liga-Pokal ausgetragen. Hier treten - wie beim DFB-Pokal - die Teams der klassenhöchsten "ESL Pro Series" gegen die unterklassige "ESL Amateur Series" an. Der Wettbewerb wurde in den im elektronischen Sport populären Disziplinen Counter-Strike 1.6, Counter-Strike: Source, Starcraft 2 und FIFA 11 ausgetragen.

Das Finale der "ESL Pro Series" wird seit vielen Jahren mit einer aufwändigen Abschlussveranstaltung gefeiert. Die Liga-Spiele wurden zuvor entweder im Internet oder bei ausgesuchten Live-Spieltagen, den "Intel Friday Night Games",  in deutschen Veranstaltungshallen vor bis zu 1500 Zuschauern ausgetragen. Das Kölner Unternehmen Turtle Entertainment, Ausrichter der europaweit größten Liga für Computerspiel, ist mit der abgelaufenen Saison trotz einer etwas kleineren Zuschauerzahl gegenüber den Vorjahren zufrieden. "Es gab grandiose Spiele, einige Überraschungen und eine fantastische Stimmung. Die 3.500 eSport-Fans aus ganz Deutschland haben ihre Stars toll unterstützt," sagt ESL-Pressesprecher Ibrahim Mazari.

Alle Kategorien und Gewinner in der Übersicht:

Counter-Strike 1.6
1. Platz - mousesports - 10.000 Euro
2. Platz - ESC ICY BOX - 5.000 Euro
3. Platz - H4U 3.000 Euro
4. Platz - Alternate 2.000 Euro

Counter-Strike:Source
1. Platz - mTw - 8.000 Euro
2. Platz - Gamed - 4.000 Euro
3. Platz - Speedlink 2.400 Euro
4. Platz - Snogard 1.600 Euro

StarCraft II
1. Platz - Socke - 3.000 Euro
2. Platz - HasuObs - 1.500 Euro
3. Platz - Delphi - 900 Euro
4. Platz - XlorD - 600 Euro

FIFA 11
1. Platz - MYM - 3.000 Euro
2. Platz - Tera - 1.500 Euro
3. Platz - ESC Gaming - 900 Euro
4. Platz - mTw - 600 Euro

Trackmania Nations
1. Platz - oNio - 1.000 Euro
2. Platz - gaLLo - 500 Euro
3. Platz - v4L1um - 300 Euro
4. Platz - DeviL - 200 Euro

League of Legends
1. Platz - SK Gaming - 2.600 Euro
2. Platz - Competo - 1.300 Euro
3. Platz - mTw - 800 Euro
4. Platz - PLAGA - 500 Euro

Finalspiele des Liga-Pokals:

Counter-Strike:Source:
1. Platz - mTw 1.300 Euro
2. Platz - ESC ICY BOX 650 Euro

StarCraft II:
1. Platz - XlorD 300 Euro
2. Platz - HasuObs 150 Euro

Counter-Strike 1.6:
1. Platz - mousesports 1.300 Euro
2. Platz - ESC ICY BOX 650 Euro

FIFA 11:
1. Platz - MeetYourMakers.FIFA 600 Euro
2. Platz - Geh aB Clan 300 Euro

Dirk Hein



Kommentare
10.06.2011
12:32
mousesports bleibt bei Counter-Strike ein Serien-Sieger
von Gegenredner | #3

Rapha89, wie kommen sie denn in diesem Zusammenhang auf Kinderpornoindustrie? Bitte nicht immer soviele Vokabeln in einen Hut werfen, wenn man sie nicht begründet in Beziehung setzen kann, das ist der Sache eher abträglich.

10.06.2011
12:06
mousesports bleibt bei Counter-Strike ein Serien-Sieger
von rapha89 | #2

Besser ein aufsteigender E-Sports Markt der Sinnvoll ist als die (zensiert) Kinderpornoindustrie.
Sport geht eben auch vorm PC auch wenn viele da immer skeptisch sind. Spielt mal ernsthaft nen spiel 2-3 Stunden und konzentriert euch dabei die ganze zeit. Das ist anstrengend

10.06.2011
10:55
mousesports bleibt bei Counter-Strike ein Serien-Sieger
von SoccerManni | #1

...ein riesen wirtschaftlicher Markt, den viele Kritiker am liebsten eindampfen oder abschaffen würden. Weiter so liebe Gamer- Community !!!!!!

Aus dem Ressort
Fifa 15 - Spielen Gamer bald mit RWE, MSV, Münster und RWO?
Fifa 15
Videospieler sind es gewohnt, bei der Simulation "Fifa" Bayern, BVB und Schalke über den digitalen Rasen zu steuern. Traditionsvereine aus unteren Ligen fehlen dagegen. Das wird auch so sein, wenn am 25. September "Fifa 15" erscheint. Doch in die Gedankenspiele um Amateur-Lizenzen kommt Bewegung.
Fifa 15 - Spielen Gamer bald mit RWE, MSV, Münster und RWO?
Fifa 15
Videospieler sind es gewohnt, bei der Simulation "Fifa" Bayern, BVB und Schalke über den digitalen Rasen zu steuern. Traditionsvereine aus unteren Ligen fehlen dagegen. Das wird auch so sein, wenn am 25. September "Fifa 15" erscheint. Doch in die Gedankenspiele um Amateur-Lizenzen kommt Bewegung.
PCs im Stadion - Oberhausener schraubt am Sport der Zukunft
Computerspiele
Der Oberhausener Ralf Reichert gilt weltweit als einer der Pioniere für große Computerspiele-Wettbewerbe. Diese sind so populär, dass 25 000 Fans zur WM-Zeit in Frankfurt ein Fußball-Stadion füllen. Die Szene ist im Umbruch. Es könnte erst der Beginn großer Arena-Veranstaltungen sein.
EA denkt nach Fifa 14 über Lizenzen für Amateurvereine nach
Fifa 14
Wenn am 26. September das heißerwartete Sportspiel "Fifa 14" auf dem Markt kommt, schlüpfen Klick-Kicker in die Rolle von Messi oder Ronaldo. Auch Anhänger von Schalke, BVB oder Bayern können ihre Stars problemlos über das virtuelle Feld steuern. Doch was machen Fans der unteren Spielklassen?
Weltbeste Gamer kämpfen in Asien um 82.000 Dollar Preisgeld
Intel Extreme Masters
Es steht eine Weltmeisterschaft mit Klick ins Haus: Die weltweite Liga der Gaming-Elite wird in Singapur die besten Computerspieler ermitteln. Bei der "Sitex 2012" erwartet die eSportler ein großes Publikum: Zur Messe in Asien sollen nach Schätzungen der Veranstalter rund 800.000 Besucher kommen.
Umfrage
Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

 
Fotos und Videos
Faszination eSport
Bildgalerie
Gamescom
Sport an der Tastatur
Bildgalerie
Fotostrecke
Elektronischer Sport zwischen Jubel und Innehalten
Bildgalerie
Jahresrückblick
Gaming auf nackter Haut
Bildgalerie
Tattoos