Das aktuelle Wetter NRW 9°C
ESL Pro Series

eSport-Bundesliga startet in die Wintersaison

09.09.2011 | 16:32 Uhr

Köln.  Wann merkt man zwangsläufig, dass sich der Sommer so langsam verkrümelt? Richtig, wenn die Bundesliga für Computerspiele ihre Wintersaison beginnt. Seit der Gamescom tourt die "ESL Pro Series" wieder durch die Städte. Nächster Halt: Hamburg.

Die Bundesliga der Profi-Daddler startet in die neue Spielzeit: Die erste Spieltag der "ESL Pro Series Winter Season 2011" ist bereits mit einem Intel Friday Night Game auf der Gamescom 2011 in Köln über die Bühne gegangen - live vor Publikum. Das Preisgeld von rund 100.000 Euro macht die "ESL Pro Series" zum bundesweit höchstdotierten Wettbewerb im elektronischen Sport.

Die diesjährigen Disziplinen lauten: Counter-Strike, Counter-Strike: Source, StarCraft 2, League of Legends, FIFA 11 und Trackmania Nations Forever. Die Tour bringt die Intel Friday Night Games nach Hamburg, Berlin und München. Die Saison findet auf den Finals in Köln ihren Höhepunkt.

Bis zu 2000 Fans in den Hallen

Die Electronic Sports League (ESL) präsentiert auf den Intel Friday Night Games die besten eSportler Deutschlands live vor bis zu 2.000 Zuschauern. Moderatoren kommentieren und analysieren jede Begegnung. Neben den Topspielen bieten die Events diverse Partnerstände und eine Free-Gaming-Area.

Der eSport-Sender ESL TV überträgt die Intel Friday Night Games der Saison live und in voller Länge. Der ehemalige Profispieler und jetzige ESL TV-Moderator Dennis Gehlen führt als Gastgeber durch das Programm.

Der Höhepunkt der "ESL Pro Series" ist das Finalwochenende im Dezember im Kölner Tanzbrunnen mit erwarteten 5.000 Zuschauern. Es ist die 19. Saison der eSport-Bundesliga "ESL Pro Series".

Sport an der Tastatur

„Mit dem Intel Friday Night Game auf der gamescom 2011 hat die diesjährige Wintersaison der ESL Pro Series begonnen", sagt Ibrahim Mazari, Pressesprecher des Ligenbetreibers Turtle Entertainment aus Köln. "Wir freuen uns auf die aufregenden Events, um zusammen mit den Fans, die Stars würdig zu feiern“, so Mazari weiter. (ESL/WE/dihei)

ESL Pro Series – Das sind die Termine der Intel Friday Night Games:

• 21.10.11 Intel Friday Night Game - Hamburg – CCH

• 18.11.11 Intel Friday Night Game - Berlin – C-Halle

• 03.11.11 Intel Friday Night Game - München – Tonhalle

• 03.12.11 und 04.12.11 ESL Pro Series Finals - Köln – Tanzbrunnen

DerWesten


Kommentare
Aus dem Ressort
EA denkt nach Fifa 14 über Lizenzen für Amateurvereine nach
Fifa 14
Wenn am 26. September das heißerwartete Sportspiel "Fifa 14" auf dem Markt kommt, schlüpfen Klick-Kicker in die Rolle von Messi oder Ronaldo. Auch Anhänger von Schalke, BVB oder Bayern können ihre Stars problemlos über das virtuelle Feld steuern. Doch was machen Fans der unteren Spielklassen?
Weltbeste Gamer kämpfen in Asien um 82.000 Dollar Preisgeld
Intel Extreme Masters
Es steht eine Weltmeisterschaft mit Klick ins Haus: Die weltweite Liga der Gaming-Elite wird in Singapur die besten Computerspieler ermitteln. Bei der "Sitex 2012" erwartet die eSportler ein großes Publikum: Zur Messe in Asien sollen nach Schätzungen der Veranstalter rund 800.000 Besucher kommen.
„Fifa 11“ - der Fußball-Weltmeister kommt aus NRW
Online-Games
Kai Wollin aus Monheim bei Düsseldorf schaffte das, wovon Jogis Jungs noch träumen: Er ist Fußball-Weltmeister – am PC. Bei den „World Cyber Games“ in Südkorea holte der 23-Jährige vor Kurzem den Titel.
Am PC werden die weltbesten Sportler ermittelt
eSport
Spannung vor dem Ausflug der Intel Extreme Masters nach China: Die Electronic Sports League (ESL) veranstaltet fünf Tage lang ein bedeutendes internationales Turnier für Computerspieler. Die Liga gilt als Champions League des elektronischen Sports.
Die Gamescom-Hits mit eSport-Potenzial
Gamescom
Die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele öffnet ihre Tore. Die Fans freuen sich auf Titel wie Diablo 3, Guild Wars 2 oder Battlefield 3. Aber welche Gamescom-Highlights sind auch für den eSport interessant? Wir geben Antworten.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Faszination eSport
Bildgalerie
Gamescom
Sport an der Tastatur
Bildgalerie
Fotostrecke
Elektronischer Sport zwischen Jubel und Innehalten
Bildgalerie
Jahresrückblick
Gaming auf nackter Haut
Bildgalerie
Tattoos