Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Texas

Pferde, Line Dance und Lagerfeuer

02.08.2012 | 11:16 Uhr
Pferde, Line Dance und Lagerfeuer
Pferde, Line Dance und Lagerfeuer sind in Bandera an der Tagesordnung Foto: Eric Gay

Austin.  Tiefstapeleien liegen Texanern nicht im Blut. Bandera etwa hat nur 957 Einwohner. Doch das Dorf nennt sich stolz "Cowboy Capital of the World".

Tiefstapeleien liegen Texanern nicht im Blut. Bandera etwa hat nur 957 Einwohner. Doch das Dorf nennt sich stolz "Cowboy Capital of the World". Die örtlichen Promis bieten zumindest Indizien für die Richtigkeit dieser Behauptung: Hoot Gibson zum Beispiel ritt alleine mit seinem Pferd 2.500 Meilen bis ins kanadische Calgary . Kevin Fitzpatrick kann in 56 Sekunden 79 Mal über sein Lasso springen. Und der Sattler Michael Hancock hat 13 Auftragsarbeiten für den Country-Sänger Kris Kristofferson erledigt.

Cowboys gelten gemeinhin als wortkarg. Doch wenn der Besucher bei "Bunkhouse Leather" die kunstvoll verzierten Western-Sättel bewundert, taut Hancock auf. Mit acht hat er angefangen, sich das Handwerk selbst anzueignen. "Jetzt mag das Ergebnis glamourös aussehen", sagt er, "aber man steigt nicht auf höchstem Niveau ein".

Michael Hancock genießt den beschaulichen Alltag in Bandera. "Jeder kennt hier jeden", sagt er, "und wenn man Hilfe benötigt, genügt meist ein Wort". Auch Touristen wissen den Lebensstil zu schätzen - sie suchen die sanft geschwungenen Hügellandschaften südwestlich von Austin auf, um auf den Ranches Cowboy-Luft zu schnuppern. Am kühlen Vormittag reiten sie durch die überraschend grüne Landschaft, in der üppig blühende Kräuselmyrten für Farbtupfer sorgen. Und wenn sich die Sonne senkt, ist Folklore angesagt: Es geht zum Line Dance, zum Lagerfeuer oder in ein Honky Tonk, wo Männer mit sonnengegerbter Haut Southern Rock spielen.

  1. Seite 1: Pferde, Line Dance und Lagerfeuer
    Seite 2: Hauptberuflich Texaner
    Seite 3: Wo die Winzer wie Cowboys aussehen

1 | 2 | 3

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos
Hundetraining auf Texel
Bildgalerie
Fotostrecke
Auf dem Welterbesteig durchs Donautal
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Gartenbauland Höri
Bildgalerie
Fotostrecke
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste
Aus dem Ressort
Bei Einkäufen im Urlaub auf die Freigrenzen achten
Zoll
Wer im Urlaub noch gerne Einkaufen geht, muss bei der Rückreise einiges beachten. Denn der Zoll hat Touristen im Blick, die vor allem in beliebte Shopping-Länder reisen. Wenn dann bei einer Kontrolle die Freigrenzen überschritten werden, kann das Urlaubsschnäppchen schnell zum teuren Einkauf werden.
MS Albatros: Stammgäste kommen immer wieder
Galareise
Neue Freundschaften schließen, alte Bekannte wieder sehen, schöne Orte erkunden - für die knapp 250 Passagiere der MS Albatros ging dieser Traum auf der Galafahrt durchs Mittelmeer und Schwarze Meer in Erfüllung. Viele sind Stammgäste und haben viele heitere oder romantische Geschichten auf Lager.
G8-Gipfel auf Schloss Elmau - ein Tal im Ausnahmezustand
Politik
Nach 2007 in Heiligendamm sind 2015 wieder die G8- beziehungsweise G7-Staaten zu Gast in Deutschland. Diesmal geht es ins Elmauer Tal. Die Gegend ist bereits jetzt im Ausnahmezustand. Nur Hotelier Dietmar Müller-Elmau vom "Luxury Spa & Cultural Hideaway" im Schloss Elmau ist völlig tiefenentspannt.
Amerikaner ist seit 14 Jahren auf Kreuzfahrt
Interview
Für die meisten Urlauber fängt nach einer Kreuzfahrt wieder der Alltag zu Hause an. Nicht für Mario Salcedo. Denn der aus Kuba stammende Amerikaner ging mit 45 Jahren in Rente und lebt seitdem auf Kreuzfahrtschiffen. Seit 14 Jahren ist der heute 62-Jährige schon auf Reisen.
Des Müllers Lust - fünf tolle Wanderwege in NRW
Aktivurlaub
Ob Bachtäler und Talsperren im Bergischen Land oder die Parklandschaft im Münsterland - Nordrhein-Westfalen bietet vielfältige Wanderwege. Auf bestens markierten Wegen in uralter Kulturlandschaft können Wanderer Naturschutzgebiete, Wälder und Berglandschaften erkunden.