Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Texas

Pferde, Line Dance und Lagerfeuer

02.08.2012 | 11:16 Uhr
Pferde, Line Dance und Lagerfeuer
Pferde, Line Dance und Lagerfeuer sind in Bandera an der Tagesordnung Foto: Eric Gay

Austin.  Tiefstapeleien liegen Texanern nicht im Blut. Bandera etwa hat nur 957 Einwohner. Doch das Dorf nennt sich stolz "Cowboy Capital of the World".

Tiefstapeleien liegen Texanern nicht im Blut. Bandera etwa hat nur 957 Einwohner. Doch das Dorf nennt sich stolz "Cowboy Capital of the World". Die örtlichen Promis bieten zumindest Indizien für die Richtigkeit dieser Behauptung: Hoot Gibson zum Beispiel ritt alleine mit seinem Pferd 2.500 Meilen bis ins kanadische Calgary . Kevin Fitzpatrick kann in 56 Sekunden 79 Mal über sein Lasso springen. Und der Sattler Michael Hancock hat 13 Auftragsarbeiten für den Country-Sänger Kris Kristofferson erledigt.

Cowboys gelten gemeinhin als wortkarg. Doch wenn der Besucher bei "Bunkhouse Leather" die kunstvoll verzierten Western-Sättel bewundert, taut Hancock auf. Mit acht hat er angefangen, sich das Handwerk selbst anzueignen. "Jetzt mag das Ergebnis glamourös aussehen", sagt er, "aber man steigt nicht auf höchstem Niveau ein".

Michael Hancock genießt den beschaulichen Alltag in Bandera. "Jeder kennt hier jeden", sagt er, "und wenn man Hilfe benötigt, genügt meist ein Wort". Auch Touristen wissen den Lebensstil zu schätzen - sie suchen die sanft geschwungenen Hügellandschaften südwestlich von Austin auf, um auf den Ranches Cowboy-Luft zu schnuppern. Am kühlen Vormittag reiten sie durch die überraschend grüne Landschaft, in der üppig blühende Kräuselmyrten für Farbtupfer sorgen. Und wenn sich die Sonne senkt, ist Folklore angesagt: Es geht zum Line Dance, zum Lagerfeuer oder in ein Honky Tonk, wo Männer mit sonnengegerbter Haut Southern Rock spielen.

  1. Seite 1: Pferde, Line Dance und Lagerfeuer
    Seite 2: Hauptberuflich Texaner
    Seite 3: Wo die Winzer wie Cowboys aussehen

1 | 2 | 3

Facebook
Kommentare
Umfrage
Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

 
Fotos und Videos
Auf dem Welterbesteig durchs Donautal
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Gartenbauland Höri
Bildgalerie
Fotostrecke
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste
Naherholung - Syrakus auf Sizilien
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Reisende warten Stunden auf Gepäck am Flughafen Düsseldorf
Gepäck
Passagiere beklagen sich über lange Wartezeiten an der Gepäckausgabe des Düsseldorfer Flughafens. Mancher Reisende hätte zwei Stunden warten müssen. Dies könne mehrere Gründe haben, sagt Flughafensprecher Hinkel. Doch es ist nicht das erste Mal, dass es Probleme bei der Gepäckabfertigung gibt.
Welche Alternativen Pendler beim Lokführerstreik nahmen
GDL
Am Wochenende mussten Pendler aufgrund des Lokführerstreiks auf die Bahn verzichten und sich nach Alternativen umschauen. Viele nutzten die Fernbusse, die deshalb das beste Wochenende seit der Öffnung feiern konnten. Auch Mitfahrgelegenheiten und das Flugzeug waren sehr beliebte Alternativen.
Pilotenstreik – Lufthansa-Kunden bekommen keine Entschädigung
Tarifkonflikt
Wieder gibt es bei der Lufthansa Streiks. Am 20. und 21. Oktober bleiben die Flugzeuge der Fluggesellschaft am Boden. Reisende, die unmittelbar von dem Streik betroffen sind, haben Anspruch auf Essen und Getränke. Eine Entschädigung bekommen Urlauber nach derzeitiger Rechtssprechung jedoch nicht.
Pilotenstreik - Lufthansa hält an Sonderflugplan fest
Tarifkonflikt
Wieder stehen Streiks bei der Lufthansa an. Betroffen sind Flüge mit Flugzeugen vom Typ Airbus A380, A340 und A330 sowie Boeing 747. Die Lufthansa hält an ihrem Notflugplan fest. Bei dem Tarifkonflikt geht es um die Übergangsversorgung: Piloten sollen später in den bezahlten Vorruhestand gehen.
Tipps für stimmungsvolle Städtereisen in der Adventszeit
Weihnachten
Mit dem Beginn der Winterzeit kehren auch die Weihnachtsmärkte zurück in die verschiedensten Städte. Die mit bunten Lichterketten stimmungsvoll geschmückten Märkte locken dabei jedes Jahr viele Liebhaber des Weihnachtsfestes zu Städtereisen in der Adventszeit an.