Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Texas

Pferde, Line Dance und Lagerfeuer

02.08.2012 | 11:16 Uhr
Pferde, Line Dance und Lagerfeuer
Pferde, Line Dance und Lagerfeuer sind in Bandera an der Tagesordnung Foto: Eric Gay

Austin.  Tiefstapeleien liegen Texanern nicht im Blut. Bandera etwa hat nur 957 Einwohner. Doch das Dorf nennt sich stolz "Cowboy Capital of the World".

Tiefstapeleien liegen Texanern nicht im Blut. Bandera etwa hat nur 957 Einwohner. Doch das Dorf nennt sich stolz "Cowboy Capital of the World". Die örtlichen Promis bieten zumindest Indizien für die Richtigkeit dieser Behauptung: Hoot Gibson zum Beispiel ritt alleine mit seinem Pferd 2.500 Meilen bis ins kanadische Calgary . Kevin Fitzpatrick kann in 56 Sekunden 79 Mal über sein Lasso springen. Und der Sattler Michael Hancock hat 13 Auftragsarbeiten für den Country-Sänger Kris Kristofferson erledigt.

Cowboys gelten gemeinhin als wortkarg. Doch wenn der Besucher bei "Bunkhouse Leather" die kunstvoll verzierten Western-Sättel bewundert, taut Hancock auf. Mit acht hat er angefangen, sich das Handwerk selbst anzueignen. "Jetzt mag das Ergebnis glamourös aussehen", sagt er, "aber man steigt nicht auf höchstem Niveau ein".

Michael Hancock genießt den beschaulichen Alltag in Bandera. "Jeder kennt hier jeden", sagt er, "und wenn man Hilfe benötigt, genügt meist ein Wort". Auch Touristen wissen den Lebensstil zu schätzen - sie suchen die sanft geschwungenen Hügellandschaften südwestlich von Austin auf, um auf den Ranches Cowboy-Luft zu schnuppern. Am kühlen Vormittag reiten sie durch die überraschend grüne Landschaft, in der üppig blühende Kräuselmyrten für Farbtupfer sorgen. Und wenn sich die Sonne senkt, ist Folklore angesagt: Es geht zum Line Dance, zum Lagerfeuer oder in ein Honky Tonk, wo Männer mit sonnengegerbter Haut Southern Rock spielen.

  1. Seite 1: Pferde, Line Dance und Lagerfeuer
    Seite 2: Hauptberuflich Texaner
    Seite 3: Wo die Winzer wie Cowboys aussehen

1 | 2 | 3

Facebook
Kommentare
Umfrage
In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

 
Fotos und Videos
Paragliden im Salzburger Land
Bildgalerie
Fotostrecke
Zug entgleist an Alpen-Schlucht
Bildgalerie
Unglück
Abenteuerspielplatz Warth-Schröcken
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Reedereien wollen vermehrt Tageszeitungen anbieten
Kreuzfahrt
An Bord der Aida Cruises werden Reisende künftig mit aktueller Tagespresse versorgt. Die "Queen Victoria" kommt in Hamburg in die Werft. Und die Mein-Schiff-Flotte wächst. Was die Kreuzfahrtbranche sonst noch alles verändern will, erfahren Sie hier.
Visa-Gebühren für Kambodscha werden ab Oktober teurer
Einreise
Steigende Preise für Touristen: Einreisegenehmigungen für Aufenthalte in Kambodscha werden ab dem 1. Oktober um zehn US-Dollar teurer. Hinzu kommt eine weitere Bearbeitungsgebühr von sieben Dollar. Wer sein Visum online beantragen möchte, muss zudem eine neue Web-Adresse aufrufen.
Herbst ist im Anmarsch - Temperatursturz an Nord- und Ostsee
Wassertemperaturen
Während an Nord- und Ostsee der nahende Herbst für einen ordentlichen Temperatursturz gesorgt hat, ist das Wasser am Mittelmeer noch immer angenehm warm. Auch an Fernreisezielen laden Wassertemperaturen bis zu 29 Grad zum Baden ein. Einzig in Südafrika, Kalifornien und Sydney wird es langsam kälter.
Griechische Marine will Leuchttürme an Touristen vermieten
Unterkunft
1300 Leuchttürme gibt es in der Ägäis und am Ionischen Meer. Einen Großteil davon will die griechische Marine nun vermieten - zum Beispiel an Urlauber oder Unternehmen. Während der Finanzkrise konnten viele der alten Türme nicht instand gehalten werden. Darum sollen sich in Zukunft Paten kümmern.
Neuer Hafentunnel in Miami soll im August eröffnet werden
Stadtplanung
Neuigkeiten aus Florida: Bereits vor mehreren Jahrzehnten wurde mit der aufwändigen Planung für einen Unterwassertunnel, der die Hauptverkehrsader von Miami mit dem Hafen verbinden soll, begonnen. Nun ist das Bauwerk fast fertig und soll noch im August eröffnet werden.