Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Reise

Deutschland beliebtes Reiseziel bei Gesundheitsreisen

13.01.2012 | 08:45 Uhr
Deutschland beliebtes Reiseziel bei Gesundheitsreisen
Immer mehr Touristen aus dem Ausland zieht es bei gesundheitsorientierten Reisen nach Deutschland.Foto: getty

Berlin.  Der Markt für Gesundheitsreisen in Deutschland boomt. Immer mehr Gäste aus dem Ausland zieht es wegen einem "hervorragenden Image" und hohen Gesundheitsstandards in die Bundesrepublik. Besonders gerne kommen Gäste aus Russland und den arabischen Golfstaaten.

Internationale Reiseanbieter setzen beim gesundheitsorientierten Reisen auf Deutschland: Die Bundesrepublik ist Zielmarkt Nr. 1, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Online-Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) hervorging.

In Deutschland hat sich die Zahl rein gesundheitlich motivierter Reisen von 2009 zu 2010 demnach mehr als verdoppelt. Allein aus Europa kamen 341.000 Gäste. 2009 waren es noch 157.000. Auf Platz zwei landete Österreich, gefolgt von Ungarn. Nach Ansicht der rund 300 von der DZT befragten internationalen Branchenexperten wird die Bedeutung dieser Art von Reisen weiter steigen.

"Hervorragendes Image" von Deutschland lädt zur Gesundheitsreise ein

Der Grund für das große Interesse sei das "hervorragende Image" Deutschlands als eine der führenden Nationen bei den Gesundheitsstandards, sagte die DZT-Vorstandsvorsitzende Petra Hedorfer. Urlauber bewerteten das Kur- und Wellnessangebot während ihres Aufenthalts durchschnittlich mit der Note 1,6.

"88 Prozent der Gesundheitsreisenden würden ihre Urlaubsdestination weiterempfehlen", erläuterte Hedorfer unter Berufung auf den Qualitätsmonitor Deutschland Tourismus. Ein besonders großes Interesse an Medizin- und Gesundheitsreisen mit dem Ziel Deutschland gebe es in Russland. Die Zahl der russischen Gäste stieg Hedorfer zufolge in den ersten zehn Monaten 2011 um mehr als ein Fünftel.

Viele Gäste aus Russland und arabischen Staaten

Deshalb will die DZT ihre Marketingaktivitäten in dem Land weiter verstärken. Am zweithäufigsten zieht es Patienten aus den arabischen Golfstaaten nach Deutschland. Insgesamt sei der Gesundheits- und Medizintourismus in Deutschland allerdings derzeit "noch ein Nischensegment mit großem Wachstumspotenzial", betonte Hedorfer.

Das wird auch deutlich an der Zahl der ausländischen Patienten in deutschen Kliniken: Sie liegt bei 0,4 Prozent. "Es bleibt noch viel zu tun", sagte Hedorfer. (dapd)



Kommentare
13.01.2012
11:29
Neue Grammatik...
von urmel123 | #1

Zitat: "Die Urlauber zieht es wegen einem "hervorragendem Image" (...) in die Bundesrepublik."

Wemwegen? Ach, demwegen... Tschüß Genitiv.

Spezial
Autostadt Wolfsburg lädt zum alpenländischen Winterzauber
Anzeige
Autostadt Wolfsburg
Die Autostadt Wolfsburg von Volkswagen verwandelt sich in eine einzigartige Kulisse mit großem Wintermarkt, auf dem der Duft von Plätzchen und Glühwein die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung versetzt.
Aktive Erholung im Winterzauber Tirol
Special Winterzauber WAZ
Aktiv sein und sich zu erholen? In Tirol finden Sie die perfekte Kombination dafür: traumhafte Schneelandschaften, viel Wintersonne und sanfte Aktivitäten in der Natur.
Borkum: Einfach mal durchatmen!
Anzeige
Reise
Die Nordseeinsel Borkum überzeugt durch ein gesundes Nordseeklima und lädt zur 3. Thalasso-Gesundheitswoche
Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines ist wie Urlaub im hohen Norden selbst: Ruhig und entspannt! Ganz bewusst verzichtet Finnlines auf Unterhaltungsshows, Animation und Entertainment.
Holland-Freunde aufgepasst!
Anzeige
Holland-Freunde aufgepasst!

Ab sofort könnt ihr bei unserer „Pimp Your Bike“ Aktion einen mehrtägigen Hollandurlaub (im Wert von 649,- Euro) oder auch zwei hochwertige Koga Fahrräder (im Wert von je 999,- Euro) gewinnen. Einfach euren alten Drahtesel fotografieren, per Mail einsenden und Daumen drücken. Mehr Infos hier!

Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

 
Fotos und Videos
Im Privatjet in 19 Tagen um die Welt
Bildgalerie
Fotostrecke
Kulturhauptstadt Pilsen
Bildgalerie
Fotostrecke
Faszination Völklinger Hütte
Bildgalerie
Fotostrecke
Impressionen der Weihnachtsmärkte
Bildgalerie
Fotostrecke