Das aktuelle Wetter NRW 8°C
INFO

100 Millionen Euro

16.01.2012 | 17:18 Uhr

Südwestfalen wurde von Kyrill am stärksten getroffen. Etwa 40 Prozent aller Schäden wurden in den Kreisen Hochsauerland, Olpe, Soest, Märkischer Kreis und Siegen/Wittgenstein verzeichnet.

Aus dem Europäischen Solidaritätsfonds flossen 167 Millionen Euro für die Beseitigung der Orkanschäden nach Deutschland, davon rund 100 nach NRW. Im Regierungsbezirk Arnsberg wurden rund 54 Millionen verteilt, der Kreis SI und seine Gemeinden haben insgesamt 24 Millionen Euro erhalten.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Tödlicher Motorradunfall auf der A 445 kurz vor Neheim
Verkehrsunfall
Auf der A 445 hat sich zwischen Wickede und Neheim ein Verkehrsunfall ereignet. Ein 54-jähriger Motorradfahrer aus Bergkamen kam dabei ums Leben.
Seniorin stirbt nach Geisterfahrer-Unfall auf Dortmunder A45
Unfall
Einen Tag nach dem Falschfahrer-Unfall auf der A45 bei Dortmund ist die Fahrerin gestorben. Sie war am Samstag in ein entgegenkommendes Auto gerast.
Spaziergänger in Delbrück findet Babyleiche im Gebüsch
Ermittlungen
Ein Spaziergänger hat am Samstag im ostwestfälischen Delbrück die Leiche eines Neugeborenen entdeckt. Das tote Baby lag in der Nähe einer Turnhalle.
Zugführer zieht Notbremse – Person auf Gleisen vermutet
Suchaktion
Weil ein Zugführer glaubte, einen Menschen überrollt zu haben, zog er in Gevelsberg die Notbremse und schlug Alarm. Gefunden wurde niemand.
Virtuelles Museum für Neheimer Leuchtensammlung geplant
Leuchtenmuseum
Im Internet soll ein virtuelles Museum für Licht und Beleuchtung entstehen. Das plant der Förderverein in Neheim, um die Entwicklung der Lichttechnik...
Fotos und Videos
Notbremsung in Gevelsberg
Bildgalerie
Bahngleis
Blitzmarathon in Südwestfalen
Bildgalerie
Blitzmarathon 2015
Fotografie-Kunst von Beba Ilic
Bildgalerie
Zivilcourage
article
6252671
100 Millionen Euro
100 Millionen Euro
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/region/westfalen/100-millionen-euro-id6252671.html
2012-01-16 17:18
Westfalen