Das aktuelle Wetter NRW 5°C
INFO

100 Millionen Euro

16.01.2012 | 17:18 Uhr

Südwestfalen wurde von Kyrill am stärksten getroffen. Etwa 40 Prozent aller Schäden wurden in den Kreisen Hochsauerland, Olpe, Soest, Märkischer Kreis und Siegen/Wittgenstein verzeichnet.

Aus dem Europäischen Solidaritätsfonds flossen 167 Millionen Euro für die Beseitigung der Orkanschäden nach Deutschland, davon rund 100 nach NRW. Im Regierungsbezirk Arnsberg wurden rund 54 Millionen verteilt, der Kreis SI und seine Gemeinden haben insgesamt 24 Millionen Euro erhalten.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Sturmtief trifft NRW in der Nacht auf Dienstag
Unwetter
Tief "Niklas" bringt Sturmböen mit Orkanstärke. Meteorologen warnen für Dienstag vor kräftigem Regen und heftigem Wind. Schon in der Nacht geht's los.
Kesselhaus wird für Edel-Steakrestaurant in Hagen umgebaut
Elbersgelände
Ehepaar Hohoff hat langfristigen Mietvertrag auf dem Hagener Elbersgelände unterschrieben. In das alte Kesselhaus kommt ein Edel-Steakrestaurant.
Bedarf an Kita-Plätzen in Hagen steigt durch Zuwanderung
Kinder
Aktuell kann die Stadt Hagen den Bedarf noch decken: Alle Kinder, die für einen Kita-Platz angemeldet wurden, bekommen auch einen. Doch der Bedarf...
"Prekärer Einsatz" - Polizei befürchtet Gewalt bei Demos
Demonstrationen
Die Polizei erwartet am Samstag in Dortmund Tausende Demonstranten aus dem rechts- und linksextremen Lager. Ein Großaufgebot soll Gewalt verhindern.
Polizei hebt Drogenküche in Welver im Kreis Soest aus
Drogenfund
Der Soester Kriminalpolizei ist in Welver ein Schlag gegen die Drogenkriminalität gelungen. Zwei 23-Jährige sitzen jetzt in Untersuchungshaft.
Fotos und Videos
article
6252671
100 Millionen Euro
100 Millionen Euro
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/region/westfalen/100-millionen-euro-id6252671.html
2012-01-16 17:18
Westfalen