Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Prozesse

Betrugstrio landet erneut in U-Haft

02.08.2012 | 19:20 Uhr
Betrugstrio landet erneut in U-Haft

Essen. Wer genau hinhört, der kann bei der Essener Justiz ein wenig Schadenfreude registrieren. Denn ein mutmaßliches Betrügertrio, das seit zwei Jahren und gefühlten 200 Prozesstagen vor der XV. Strafkammer steht, hat die Freiheit offenbar zu neuen Straftaten genutzt. Jetzt sitzt es wieder in U-Haft.

Der alte Vorwurf in Essen: Die drei Männer aus Dortmund und Duisburg, 37 bis 44 Jahre alt, sollen von der Essener City aus am Telefon älteren Menschen vorgespiegelt haben, diese seien kostenpflichtig bei Glücksspielen im Internet regis­triert. Gegen eine geringe Gebühr von unter 100 Euro könnten sie aber gelöscht werden. Viele überwiesen den Betrag, obwohl sie nicht einmal einen Computer besaßen. Der Schaden ging in die Millionen.

Vor der Essener Strafkammer zeigte die Verteidigung mit zahllosen Beweis- und Befangenheitsanträgen wenig Sinn für Kooperation. Irgendwann waren die Haftfristen überschritten, so dass alle Angeklagten aus der U-Haft entlassen wurden. Sinnvoll scheinen sie ihre Zeit nicht genutzt zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft Hagen der WAZ bestätigte, soll das Trio mit einem Versicherungsmakler aus Herdecke mit derselben Masche ab Juni 2011 neue Geschäfte gemacht haben. Zunächst geht es um 97 Fälle, die Dunkelziffer sei aber sehr hoch. Am Mittwoch vergangener Woche seien die Haftbefehle vollstreckt worden.

Stefan Wette

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Unheilig verschieben Konzert wegen Grönemeyer und Fischer
Der Graf in Essen
Der Graf und Unheilig verschieben das Konzert im Stadion Essen vom 20. Juni auf den 12. September wegen zweier Zusatzkonzerte und der „Extraschicht“.
Visitorcenter am Centro in Oberhausen macht dicht
Tourismus
Förderung durch Land und EU ausgelaufen, Wirtschaftlichkeit nicht darstellbar. Touristik-Tochter der Stadt sucht neue Räume in der Neuen Mitte.
Hunderte Fortuna-Fans gratulieren Verein mit Pyroshow
Pyroshow
In Flashmob-Art haben mehrere Hundert Fans von Fortuna Düsseldorf in der Nacht zu Dienstag die Rheinuferpromenade mit einer Pyroshow illuminiert.
Essener Polizei kontert Kritik der Linken nach Mai-Demos
Mai-Demos
Die Polizei nennt die Vorwürfe der Linken nach den Zwischenfällen am 1. Mai dreist. Viele Gegendemonstranten seien gekommen, „um Krawall zu machen“.
Wohnen auf dem A40-Standstreifen in Essen – ohne Lärmschutz
A40
Das Haus von Bruno Rygus steht in Essen-Frillendorf direkt an der Autobahn 40. Damit es künftig leiser bei ihm wird, ist es derzeit lauter als sonst.
Fotos und Videos
article
6943137
Betrugstrio landet erneut in U-Haft
Betrugstrio landet erneut in U-Haft
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/region/rhein_ruhr/betrugstrio-landet-erneut-in-u-haft-id6943137.html
2012-08-02 19:20
Rhein und Ruhr