Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Bahn

VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio

22.03.2013 | 18:35 Uhr
VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio
Der private Verkehrsbetreiber Abellio soll die Niederrhein-Strecke übernehmen.Foto: Ingo Otto

Gelsenkirchen.  Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr möchte sein Niederrhein-Netz ab Dezember 2016 vom privaten Verkehrsbetreiber Abellio Rail NRW bedienen lassen. Die Kooperation soll voraussichtlich zwölf Jahre lang gelten. Die Strecke der Linie RB 33 soll bis ins niederländische Arnheim verlängert werden.

Der  Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) will von 2016 an eine direkte Verbindung von Düsseldorf ins niederländische Arnheim schaffen. Der private Verkehrsbetreiber Abellio Rail NRW soll von Ende 2016 an das Niederrhein-Netz des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) zwölf Jahre lang bedienen, teilte der VRR am Freitag in Gelsenkirchen mit. Zunächst muss aber noch eine zehntägige Einspruchsfrist eingehalten werden.

Zu dem Netz gehörten die Linie RB 33 von Mönchengladbach nach Wesel und die Linie RB 35 von Düsseldorf nach Wesel, die bis ins niederländische Arnheim verlängert werde. Die Betriebsaufnahme von Düsseldorf nach Emmerich sei noch für 2016 geplant, die Verlängerung nach Arnheim wohl erst 2017. (WE/dpa)


Kommentare
03.04.2013
12:21
VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio
von Andreas21974 | #2

VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio
von Andreas21974
Hier in diesem Beitrag fehlen aber sämtliche Hinweise auf die Vergabe / Weiterfortführung der RB32. In der Pressemitteilung des VRR vom 22.03.13 , http://vrr.de/de/vrr/presse/meldungen/archiv/2013/00480/index.html , ist dieses sehr wohl ein Thema.

23.03.2013
11:27
VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio
von KritischeMeinung | #1

Abellio ist viel zuverlässiger als die Bahn. Eine gute Entscheidung.

2 Antworten
VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio
von duisbruegge | #1-1

warten wir es ab - auch die "Privaten" kochen nur mit Wasser !

VRR vergibt die Niederrhein-Strecke nach Arnheim an Abellio
von Andreas21974 | #1-2

Hier in diesem Beitrag fehlen aber sämtliche Hinweise auf die Vergabe / Weiterfortführung der RB32. In der Pressemitteilung des VRR vom 22.03.13 , http://vrr.de/de/vrr/presse/meldungen/archiv/2013/00480/index.html , ist dieses sehr wohl ein Thema.

Aus dem Ressort
Wann bekommen Sie eigentlich eine Gänsehaut, Frau Berg?
Andrea Berg
Schlagersängerin Andrea Berg verrät, wie es sich anfühlt, wenn ihr 30 000 Fans auf der Bühne zujubeln – und warum ihr ein Konzert ihres Freundes Semino Rossi unter die Haut ging
B57 in Alpen war nach Wohnhausbrand vorübergehend gesperrt
Brand
Wegen eines Brandes ist am Montagnachmittag die B57 bei Alpen vorübergehend gesperrt worden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren bis zum späten Nachmittag im Einsatz, um das Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus zu löschen. Ursache für den Brand war ein Blitzeinschlag im Dachstuhl.
Bombe in Goch war nach 30 Minuten entschärft
Bombenfund
Eine Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist in Goch am Rand eines Neubaugebiets entdeckt worden. Sie war innerhalb einer halben Stunde entschärft. Um 17.30 Uhr gab der Kampfmittelräumdienst Entwarnung. So lange war die Bahnstrecke zwischen Goch und Kleve gesperrt.
22-Jähriger war nach Unfall im Fahrzeug eingeklemmt
Polizeibericht
Mit schweren Verletzungen musste am Sonntagmorgen ein 22-jähriger Autofahrer aus Wesel nach einem Verkehrsunfall auf der Schermbecker Landstraße (B 58) mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden. Er war von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.
Liebeserklärung an den Niederrhein im Schloss Moyland
Schloss Moyland
"Der Himmel so weit" heißt die aktuelle Ausstellung im Schloss Moyland in Bedburg-Hau. Landschaftsdarstellungen der Niederrheinlande sind noch bis zum 24. August zu sehen. Die Ausstellung soll ein deutlich breiteres Publikum ansprechen, sagt Direktor Johannes Look. Auch das ZDF war schon da.
Umfrage
Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

 
Fotos und Videos