Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Politik

Weihnachtsamnestie: Mehr als tausend Gefangene vorzeitig entlassen

15.12.2012 | 07:28 Uhr

Weit über tausend Gefangene in Deutschland werden zu Weihnachten vorzeitig entlassen und dürfen das Fest in Freiheit verbringen. Das geht aus einer Länderumfrage der Nachrichtenagentur dapd vom Wochenende hervor.

Berlin (dapd). Weit über tausend Gefangene in Deutschland werden zu Weihnachten vorzeitig entlassen und dürfen das Fest in Freiheit verbringen. Das geht aus einer Länderumfrage der Nachrichtenagentur dapd vom Wochenende hervor.

Spitzenreiter bei den Entlassungen ist in diesem Jahr das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen. Dort werden 710 Häftlinge schon seit dem 7. November nach und nach entlassen. An zweiter Stelle bei der Zahl der Entlassungen steht Hessen. Dort kamen zwischen 150 und 200 Häftlinge frei. Auch Baden-Württemberg ließ mehrere Hunderte Häftlinge frei. Dort gibt es aber keine zentrale Statistik.

Die Bundesländer haben vor Weihnachten die Möglichkeit, Gefangene zu begnadigen, die ohnehin im Winter ihre Strafe abgesessen haben. Voraussetzung ist, dass sie sich gut führen. Zudem dürfen keine weiteren strafrechtlichen Ermittlungen gegen ihn laufen.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
7396312
Weihnachtsamnestie: Mehr als tausend Gefangene vorzeitig entlassen
Weihnachtsamnestie: Mehr als tausend Gefangene vorzeitig entlassen
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/politik/weihnachtsamnestie-mehr-als-tausend-gefangene-vorzeitig-entlassen-id7396312.html
2012-12-15 07:28
TOP,Justiz,Häftlinge,Weihnachtsamnestie,
Politik