Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Salafisten

Warnung vor zunehmender Begeisterung für Salafismus in NRW

22.03.2013 | 12:52 Uhr
Warnung vor zunehmender Begeisterung für Salafismus in NRW
Teilnehmer einer Kundgebung der Salafisten.Foto: Archiv: dapd

Düsseldorf.  NRW-Innenminster Ralf Jäger warnt angesichts der "besorgniserregenden" Zahl vor Salafisten im Land. Viele junge Migranten, aber auch deutsche Konvertiten fühlten sich zur islamistischen Bewegung hingezogen. Grund sei demnach die "klare, einfache, jedoch radikale Orientierung".

Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger warnt vor einem weiteren Zulauf für den radikalen Salafismus im Land. Es handele sich um eine "sehr dynamisch wachsende Bewegung" und die Zahl der Salafisten mit verfassungsfeindlichen Bestrebungen steige "besorgniserregend" an, sagte der SPD-Politiker am Freitag in einer Aktuellen Stunde des Düsseldorfer Landtages.

Viele junge Migranten, aber auch deutsche Konvertiten fühlten sich zu der islamistischen Bewegung hingezogen, weil sie eine "klare, einfache, jedoch radikale Orientierung" biete. Eine Mehrzahl der Salafisten habe die deutsche Staatsangehörigkeit. Forderungen nach einer schnellen Abschiebung aus Deutschland griffen deswegen zu kurz. Stattdessen müsse auf Repressionen sowie Präventions- und Bildungsangebote gesetzt werden.

Salafisten in NRW festgenommen

Erst in der vergangenen Woche wurden vier Salafisten in NRW festgenommen, weil sie einen Mordanschlag auf Spitzenpolitiker der rechtsextremen Partei Pro NRW geplant haben sollen. Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen zu dem Fall mittlerweile an sich gezogen und wirft den Männern vor, eine terroristische Vereinigung radikal-islamistischer Prägung gebildet zu haben. (dapd)

Funktionen
Aus dem Ressort
Unbezahlte Rechnungen - Athen ist praktisch längst pleite
Griechenland
Die Diskussion um eine Staatsinsolvenz von Griechenland hält an. Dabei bezahlt der griechische Staat etliche Rechnungen schon gar nicht mehr.
Ruf nach Verstaatlichung von RWE sorgt für Wirbel
Atomenergie
Die Idee einer Teil-Verstaatlichung des Essener Energiekonzerns RWE sorgt für Wirbel. Zugleich wächst die Sorge vor neuen Lasten für die Steuerzahler.
Kita-Streik der Erzieher geht trotz Angebot weiter
Kita-Streik
Der Kita-Streik der Erzieherinnen geht offenbar in die vierte Woche. Trotz eines Arbeitgeber-Angebots will Verdi den Streik nicht aussetzen.
Wie Angela Merkel David Cameron eine Brücke baut
Großbritannien
Premier Cameron wirbt in Berlin für seine EU-Reformpläne – auch um die Insel in der Union zu halten. Die Kanzlerin hütet sich vor Verprechungen.
Niedrigste Geburtenrate der Welt - Wissenschaftler in Sorge
Demografie
Lange war Japan das Land, das die wenigsten Kinder bekam. Jetzt ist Deutschland das weltweite Schlusslicht. Ökonomen warnen vor den Folgen.
Fotos und Videos
article
7754984
Warnung vor zunehmender Begeisterung für Salafismus in NRW
Warnung vor zunehmender Begeisterung für Salafismus in NRW
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/politik/warnung-vor-zunehmender-begeisterung-fuer-salafismus-in-nrw-id7754984.html
2013-03-22 12:52
Innenminster, Jäger, Salafisten, Terrorismus, Islam, Islamisten, NRW, radikal, Konvertit, Migranten
Politik