Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Gynäkologe filmt 8500 Frauen - Klinik zahlt Millionen-Strafe
Vergleich
Gynäkologe filmt 8500 Frauen - Klinik zahlt Millionen-Strafe
Washington.  190 Millionen Dollar Entschädigung für 8500 Patientinnen, die über Jahre von ihrem Frauenarzt bei Untersuchungen heimlich gefilmt und fotografiert wurden - selbst in der an Skandalen reichen Medizin-Geschichte Amerikas sprengt dieser Fall fast alle Dimensionen.
Tabakriese soll Raucher-Witwe 23 Milliarden US-Dollar zahlen
Justiz
Tabakriese soll Raucher-Witwe 23 Milliarden US-Dollar zahlen
Pensacola  Es ist die höchste Strafe, die je ein Tabakkonzern aufgebrummt bekam: Reynolds Tobacco soll 23 Milliarden Dollar Schadenersatz an die Witwe eines Kettenrauchers zahlen. Ihr Ehemann hatte Berichten zufolge 20 Jahre lang geraucht, als er 1996 an Lungenkrebs starb.
Obama spricht von „Schande unaussprechlicher Größe“
Absturz MH17
Obama spricht von „Schande unaussprechlicher Größe“
Washington.   US-Geheimdienste gehen davon aus, dass von Moskau unterstützte Separatisten das Passagierflugzeug über der Ukraine mit einer Boden-Luft-Rakete und möglicherweise russischer Hilfe abgeschossen haben. US-Präsident Barack Obama fordert eine lückenlose Aufklärung. US-Politiker fordern eine entschlossene...
Dürre in Kalifornien - Wasserverschwendung wird bestraft
Dürre
Dürre in Kalifornien - Wasserverschwendung wird bestraft
Washington.   Schon der Kino-Film „Chinatown“ thematisierte sie: die Dürre. Jetzt hat sich das Problem im US-Staat Kalifornien dramatisch verschärft – so dramatisch, dass Wasser-Verschwendung demnächst mit drakonischen Strafen belegt wird.
Todesstrafe in Kalifornien laut US-Gericht verfassungswidrig
Todesstrafe
Los Angeles. Die Todesstrafe in Kalifornien ist verfassungswidrig. Zu diesem Urteil kam ein US-Bundesgericht. Nur wenige Urteile würden tatsächlich vollstreckt werden. Durch die deshalb resultierende Willkürlichkeit ginge die abschreckende Wirkung der Strafe verloren, heißt es in der Begründung.
Wie Amerika auf den Spionage-Skandal reagiert
Spionage-Affäre
Washington. Nachdem Berlin dem Stations-Chef der CIA den Stuhl vor die Tür gesetzt hatte, weigerte sich Obama-Sprecher Josh Earnest selbst die Tatsache an sich zu bestätigen. Durch das politische Selbstgespräch Washingtons zieht sich unterdessen der versteckte Hinweis an Berlin, jetzt nicht übermütig zu werden.
Spezial
Missverständnisse, Legenden und verbreitete Irrtümer
Irrtümer des Lebens

Ob im Straßenverkehr, im Café oder im Bett - die Welt ist voller Missverständnisse und Legenden. Wir klären auf, an welcher Stelle der Volksmund Sie in die Irre führt. Wir suchen Experten, die häufige Irrtümer widerlegen - und erklären, wie sie zustande kommen.

Fotos und Videos
Trauer nach Flugzeugabsturz
Bildgalerie
Flugzeugabsturz
Angela Merkels Leben in Bildern
Bildgalerie
Biografie
Paris feiert - Feuerwerk am Eiffelturm
Bildgalerie
Nationalfeiertag
Dutzende Tote im Gazastreifen
Bildgalerie
Nahostkonflikt
Sieger und Verlierer der Stichwahl
Bildgalerie
Stichwahl
70 Jahre D-Day
Bildgalerie
Gedenken
Arbeitsmarkt
Arbeitsmarkt NRW
Statistik

Die aktuelle Arbeitsmarktgrafik für Nordrhein-Westfalen. Monatlich veröffentlicht die Agentur für Arbeit die Arbeitslosenquote und zeigt aktuelle Werte und Veränderungen zum Vormonat.

Weitere Nachrichten
Kettensägen-Massaker - Diebe in den USA rauben Redwood-Holz
Umwelt
Washington. Raub in den Redwoods an der kalifornischen Küste: Illegale Holzhacker machen sich in den USA an den ältesten Bäumen der Welt zu schaffen. Die Wilderer werden in den riesigen Waldgebieten nur selten gefasst - und machen das wertvolle Holz der geschützten Küstenmammutbäume zu Geld.
CIA in Erklärungsnot - Geheimdienst warb BND-Maulwurf an
Spionage
Washington. Wie sich die CIA sich beim Spionieren in Deutschland ausspionieren ließ: Das muss zurzeit der Chef der "Central Intelligence Agency", John Brennan, den US-Geheimdienstausschüssen erklären. Ein 31-jähriger BND-Mitarbeiter soll seit zwei Jahren für die USA Hunderte sensible Dokumente besorgt haben.
Warum "Tammy"-Star Melissa McCarthy eine Pfundskomikerin ist
Hollywood
Washington. Melissa McCarthy hat mit ihrem brachialen Humor nicht nur die übergewichtigen Amerikaner auf ihre Seite gebracht. Wo die 43-jährige Mutter hinlacht, wächst kein Gras mehr. Optisch wie moralisch immer etwas verwahrlost, immer einen Tick schnoddriger und brachialer als nötig - aber gut. Und komisch.
Terrorgefahr - USA verschärfen Kontrollen an Flughäfen
Terrorgefahr
Washington. Die USA wollen aus Angst vor neuen Terroranschlägen Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit an ausländischen Flughäfen einleiten. Washington befürchtet neue, schwer aufspürbare Bomben. Experten rechnen offenbar damit, dass Explosionsstoffe in Körper von Selbstmordattentätern implantiert werden.
Umfrage
Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?

Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?

 
Spezial
Terror von Rechts - die Morde der Zwickauer NSU-Zelle
Der rechte Terror der NSU

Die Terrorgruppe um Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos hat mit ihrer Mordserie den Staat erschüttert. Die Ermittlungen ergaben, dass es ein ganzes Netz an Unterstützern der Zwickauer Zelle gab. Alles zum NSU-Prozess lesen Sie hier.

Weitere Nachrichten
Blackwater-Manager soll Ermittlungen verhindert haben
Irakkrieg
Washington. Ein Manager der privaten Sicherheitsfirma Blackwater soll Untersuchungen zu einem Blutbad in Bagdad offenbar gezielt verhindert haben. Laut einem Zeitungsbericht soll er einem Ermittler der US-Regierung damit gedroht haben, ihn töten zu lassen.
In den USA wächst die Kritik am Einsatz von Drohnen
Militär
Washington. „Amerikas gegenwärtige Drohnen-Politik öffnet die Tür zu einer gefährlichen und instabilen Zukunft.“ Diese Kritik stammt von einer überparteilichen Expertengruppe in Washington. Die Kritik am Einsatz von Drohnen nimmt in den USA zu.
40 Millionen Dollar Entschädigung für unschuldig Verurteilte
Justizirrtum
Washington. 25 Jahre nach einer Vergewaltigung im New Yorker Central Park, die die ganze USA erschütterte, bekommen fünf unschuldig verurteilte Männer eine Entschädigung von zusammen mehr als 40 Millionen Dollar. Sie saßen bis zu 13 Jahre im Gefängnis.
Der Kampf gegen die Gotteskrieger eint USA und Iran
Irak-Krise
Washington. Jahrzehntelang waren Amerika und der Iran in Feindschaft verbunden. Doch seitdem die Terrorgruppe Islamischer Staat im Irak und Syrien (Isis) das Land mit Gewalt überzieht und die gesamte Region bedroht, scheint eine Zusammenarbeit beider Staaten immer wahrscheinlicher.
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Politik
Spezial
Opel - das Aus für den Standort Bochum
Opel

Das deutsche Automobilunternehmen Opel feierte erst jüngst 150. Jubiläum. Doch 2008 begann für die Rüsselsheimer der Kampf gegen die Insolvenz. Nun macht der Konzern den Produktionsstandort Bochum dicht. Tausende Arbeitsplätze fallen weg.

Obamas Baustellen - und der drohende Sturz von der Klippe
US-Wahl
Washington. Four more Years - die hat der Amtsinhaber gewonnen. Doch sie werden hart. Präsident Obama hat nicht viel Zeit zu feiern - und mehr als ein halbes Dutzend Probleme vor der Brust. Das drängendste ist das "Fiscal Cliff"
US-Wahl
Washington. Am Dienstag wählen die USA ihren Präsidenten. Wird es der Methodist oder der Mormone? Der Mädchenvater oder der Jungenvater? Das Herrchen von Bo oder das von Seamus? „Mister Cool“ oder „Mister Rätselhaft“? Barack Obama und Mitt Romney im Vergleich jenseits der Politik.
US-Wahl
Washington. Obama oder Romney? Am Dienstag endet nach fast anderthalb Jahren ein Wahlkampf der Superlative. Drei Milliarden Dollar wurden ausgegeben, die Gegner verunglimpften sich wie noch nie. Wofür eigentlich? Letzte Umfragen sagen ein Herzschlag-Finale voraus.
Niels Giffey mit Connecticut zum zweiten Mal College-Meister
Basketball
Arlington. Zum zweiten Mal hat sich der deutsche Basketball-Nationalspieler Niels Giffey mit den Connecticut Huskies die US-College-Meisterschaft gesichert. Der 22-Jährige steuerte zehn Punkte und fünf Rebounds beim Finalsieg über die Kentucky Wildcats.
Sport
Die San Diego Chargers und die San Francisco 49ers haben die erste Runde der Play-offs in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL erreicht.
Sport
Björn Werner hat mit den Indianapolis Colts in der Wild-Card-Runde der NFL einen Comeback-Sieg gefeiert und die erste Runde der Play-offs erreicht.
Facebook
Spritpreismonitor
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Fotos aus aller Welt
Tipps für den Hochsommer
Bildgalerie
Sommer
Badeverbot in der Ostsee
Bildgalerie
Warnung
Die Top-Verdiener Hollywoods
Bildgalerie
Stars
Aufbau der Cranger Kirmes
Bildgalerie
Volksfest
Spezial
Scoopshot-Bild des Tages (1)
Bildgalerie
Fotoaktion
Jeden Tag eine Überraschung – die besten Bilder unserer Scoopshot-User. Gemeinsam mit „Scoopshot“ wollen wir das Leben der Menschen in der Region abbilden. Mit der Smartphone-App „Scoopshot“ können Sie uns Ihre Erlebnisse näher bringen und womöglich Geld damit verdienen.
Videos
Videos aus der Region
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
sonnig
aktuelle Temperatur:
17°C
Regenwahrscheinlichkeit:
80%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie in unsere Zeitungskiosk- und Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Ihr Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns
kontaktformular

Online-Redaktion

Friedrichstraße 34-38

45128 Essen

Tel.: 0201/804-0

-